Landschaftsbau Bahnschranken H0

Dieses Thema im Forum 'Anlagenbau' wurde von Hase028 gestartet, 11. April 2017.

  1. Moin,

    trotz der vielen Bilder ist mir eines immer noch nicht klar: was soll das Blinklicht bei einer Straße, die mit einer Schranke gesichert ist? Und warum nur eines? Die Dinger stehen doch immer paarweise pro Richtung...

    Gruß
    Kai
  2. Hallo. Ich möchte erst mal allen danke sagen für die Tips wegen der Schaltung.

    Ich habe heute den Bausatz von CONRAD bekommen, war zwar erst überrascht dass ich noch alles selbst zusammen löten muss. Aber na klar, dafür heist es ja Bausatz.

    Es ist alles sehr gut beschrieben da, auch wie man richtig löten soll so ein Elektronikbausatz was ja Neuland für mich ist bei elektronischen Bauteilen.

    Wie jemand wie man PLUS und MINUS-Pol am Trafo feststellt?

    Möchte ein Fahrtrafo dafür verwenden wo die Polarität ja nicht angezeigt wird. Der Bausatz hat zwar eine Polaritätschutzdiode, aber so könnte ich auf Nummer sicher gehen.

    Zu deiner Frage Kai, bei den Bahnübergang den ich bekommen habe war auch nur jeweils rechts das Andreaskreuz mit dem Blinklicht drauf. War von Fleischmann gewesen. Vielleicht war es früher so noch gewesen, sehe es aber nicht ganz so verbissen.

    Gruß Jürgen
  3. Hallo Jürgen,

    nur der Fahrstrom-Anschluss von analogen Gleichstrom-Trafos liefert überhaupt eine Gleichspannung. Licht ist im Regelfall eine Wechselspannung.
    Wenn du noch eine lose Diode hast, so kannst du es einfach testen.
    Schließe mal wie folgt an: Trafo - Diode - Beleuchtungssockel für Häuser - Trafo
    Wenn die Lampe leuchtet hast du es richtig herum (und die Diodenrichtung brauchst du nur mit der in deiner Blinkschalktung vergleichen), wenn nicht musst du umpolen.

    Viel Erfolg
    Railstefan

Die Seite empfehlen