Anfänger sucht Rat

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Neuer Eisenbahnfan, 11. März 2018.

  1. Neuer Eisenbahnfan

    Neuer Eisenbahnfan Neues Mitglied

    Hallo MOBA gemeinde☺

    Da es hier soviel Fachwissen gibt und lhr sehr viel Ahnung habt, möchte ich hier eine frage an euch stellen, vielleicht kann uns jemand helfen. Wir (also mein Sohn und ich) haben seit kurzem eine digitale c gleis Anlage von märklin H0 gebaut, nun ist den wunsch nach einem abstellen gleis ein kleines stellpult ist auch angeschaft aber wie bekommt man es hin das der Zug nun auch unabhängig davon stehen bleibt, wie geht das genau mit der Unterbrechung und dem Kabel. Wer ernsthaft helfen kann würde,uns freuen auf rückmeldung vielen dank
     
  2. lok527596

    lok527596 Vollbluteisenbahner Mitarbeiter

    Hallo Unbekannter oder Unbekannte

    herzlich Willkommen im Forum .

    Bei einer digitalen Anlage brauch man doch keine abgeschaltete Gleisabschnitte. Einfach die Lok im Gleis abstellen und eine andere Lok auswählen mit anderer digitalen Adresse auswählen. Das ist doch der Vorteil am digitalen.
     
  3. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Neuer Eisenbahnfan (hier könnte dein Name stehen ;)) und herzlich Willkommen im Forum

    Wie Stephan schon sagt, wenn du digital fährst brauchst du keine abschaltbaren Gleisabschnitte und solange die Anlage klein ist, benötigst du auch nur einen Fahrstromkreis.
    Wenn du aber dennoch ein abschaltbares Abstellgleis möchtest ist das eigentlich recht schnell erklärt.
    Zunächst unterbrichst du nur einen Pol im Gleis (bei 3-Leiter Wechselstrom wäre der Mittelleiter zweckmäßig, da du ansonsten beide Schienen trennen müsstest) mittels eines Isolierschienenverbinder (k.A. wie das bei Märklin gelöst ist, ich fahre ausschließlich Gleichstrom sogar das Zubehör wie Beleuchtung wird mit Gleichstrom betrieben). Nun führst du von hinter der Trennstelle ein Kabel zum Schalterausgang (zweipoliger Schalter) und vom zweiten Pol des Schalters führst du eine Einspeisung zu deiner Gleisversorgung.

    Ich habe dir da mal flugs mit Hilfe von Paint etwas gemalt, ich hoffe das Prizip ist verständlich:

    Prinzipdarstellung abschaltbare Abschnitte.png

    Viele Grüße Matthias
     
    Atlanta gefällt das.
  4. Neuer Eisenbahnfan

    Neuer Eisenbahnfan Neues Mitglied

    Guten morgen, hier ist Rudi,
    Erstmal vielen Dank für die Rückmeldung, nun ist die verunsicherung ganz komplett.
    Diese Aussage mit stellpult Kabel und einbauen, wurde uns von einem Mitarbeiter der Firma märklin auf einer Messe uns zugetragen. Wir sind blutige Anfänger und wenn nun Sie/Du nun sagt das man das nicht braucht ist das jetzt für uns bisl noch mehr verunsichert. Der Sohn hat das starterset mit einem Controller mfx fähig erhalten da ist ja nur ein stromkreis.
    Vg aus nürnberg
     
    RS1 gefällt das.
  5. Neuer Eisenbahnfan

    Neuer Eisenbahnfan Neues Mitglied

    Hallo Mathies
    Vielen Dank für die Infos und rückmeldung uns War nicht bewusst das es digital anders funktioniert als analog, hilft uns sehr weiter . Vg Rudi aus nürnberg
     
    RS1 und lok527596 gefällt das.
  6. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Rudi,

    kein Problem. Ich denke mal mit Mathies meintest du mich. ;)
    Ja Digital ist um einiges anders als analog. Um die Verwirrung komplett zu machen, man kann seine Anlage auch so bauen das man, entweder digital oder analog auf dem selben Stromkreis fährt, das mache ich z.B.. Wenn ihr aber am Anfang seit und schon digital angefangen habt, so solltet ihr auch gleich weiterhin digital bleiben.

    Viele Grüße aus Schweinfurt (also ein paar km nördlich her) Matthias
     
  7. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Moin Rudi,
    Willkommen in der Modellbahn Community.

    Beim analogen Betrieb Benötigst du unter Umständen auch Gleisabschnitte die du vom Fahrstrom abschalten kannst.
    Einfache Schalter reichen da schon aus.

    Im Digitalbetrieb liegt auch in den Abstellbereichen der volle Fahrstrom an, lediglich der Lokdekoder wird entsprechend per Befehl in die entsprechende Fahrtrichtung gestellt oder eingeschaltet, so ist es auch möglich die Zugbeleuchtung am Triebfahrzeug eingeschaltet zu lassen wenn das Fahrzeug am Bahnsteig hält. Der Lokdekoder oder Sounddekoder wirkt wie ein Lokführer auf seinem Triebfahrzeug. So können auch Kurswagen zu oder von einem Wagenverband rangiert werden, wenn der übrige Zug nebst Lok im Gleis hält.
    Ist die Digitalzentrale fähig Mehrfachtraktionen bilden zu können, dann können Helfermaschinen zum Zug zugestellt oder vom stehenden Zug entnommen werden, ohne die manuell aus dem Gleis hinausheben zu müssen.
     
  8. Prius

    Prius Aktives Mitglied

    Hallo Zusammen,

    stromlose Gleisabschnitte können auch (zu Anfang) bei digitalen Modellbahnanlagen sehr sinnvoll sein z. B. im Halteabschnitt eines Signal. Nicht jeder Anfänger wird gleich eine "Rund um Sorglos Zentrale mit Rückmelder und PC Unterstützung" sei Eigen nennen können. Ist doch für das Erste schon cool eine Digital-Lok vor einem rot stehenden Signal (stromlos) anhalten zu lassen und sobald das Signal auf grün schaltet die Lok mit der voreingestellten Anfahrverzögerung langsam wieder losfährt. So macht dann die Zeichnung von Matthias dann doch noch Sinn.

    Man fängt ja immer erst klein an um sich in die Materie einzuarbeiten.

    Allen ein schönes Wochenende.
     
  9. Thorstens MOBA-Welt

    Thorstens MOBA-Welt Neues Mitglied

    Moin,

    ich meine mal irgendwo in einem Film über das MiWuLa gesehen zu haben, dass die belegten Gleise des Schattenbahnhofs tatsächlich stromlos geschaltet werden. Hintergrund ist, dass die Triebfahrzeuge sonst nicht ausreichend abkühlen würden. Unter thermischen Aspekten scheint es also sinnvoll zu sein, auch bei digitalen Anlagen Gleise stromlos schalten zu können. Das ist natürlich eher eine Problematik bei Großanlagen. Bei kleineren Anlagen ist das natürlich eher ein unnötiger Aufwand.

    Viele Grüße,
    Thorsten
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren