H0 DC Anlage

Dieses Thema im Forum "Anlagenvorstellungen" wurde erstellt von hjweber, 22. Juni 2019.

  1. hjweber

    hjweber Neues Mitglied

    Die Ursprünge meiner Anlage gehen in die 60er Jahre des letzten Jahrhunderts zurück. Damals baute ich eine Anlage im Stil „Hundsknochen“ mit einer Zusatzschlaufe mit Ausweichstelle für gegenseitigen Verkehr. Fahrstrassen konnten mit einer Diodenmatrix geschaltet werden.

    Ende 70er Jahre begann ich dann mit Elektronik zu steuern. Dazu fand ich im Buchhandel gute Literatur zum Bau verschiedener Schaltungen. Daraus entwickelte ich dann eine Blocksteuerung mit Bremsverzögerung und Besetztmeldung. Gesteuert wurde das ganze mit Reedkontakten am letzten Wagen. Damit war der Block vor verlorenen Wagen geschützt. Die Züge fuhren einfach hinter einander her nur mit den Fahrstrassen im Bahnhof konnte ich da etwas Abwechslung hinein bringen. Schattenbahnhöfe hatte ich noch nicht.

    Dann mitte 90er Jahre sah ich im „Eisenbahnamateur“ ein Inserat für die Computersteuerung MPC von Gahler und Ringstmeier. Damals war auch die Digitalisierung ein Thema das mir aber nicht ganz das versprach was ich wollte und mit dem Umbau der Fahrzeuge zu kompliziert schien. Mein Ziel war eine Anlage die möglichst automatisch läuft und doch von Hand in den Betrieb eingegriffen werden kann. Mit der Installation dieser Steuerung eröffneten sich mir fast ungeahnte Möglichkeiten. Zuerst baute ich mal die bestehende Anlage auf MPC um. Doch kaum funktionierte das alles kamen auch Ausbaupläne. So wurde die bestehende Anlage im verdeckten Bereich nach und nach mit Schattenbahnhöfen und Ausweichstrecken ausgebaut. Heute stehen auf der Anlage bis 22 Züge die alle mit ihren zugeteilten Fahraufträgen ihre Runden drehen. 6 bis 8 Züge sind da immer irgendwo in Bewegung. An einem Gleisbildstellwerk, mit ausgeleuchteten Blöcken (Fahrstrasse und Besetztmeldung) ist ein Überblick der Betriebssituation gegeben und von Hand kann in den Betrieb eingegriffen werden.

    Einige Daten zur Anlage:
    Grösse 4.2 x 2.2m
    56 weichen mit Antrieb, 10 ohne Antrieb (Ausfahrt Schattenbahnhöfe)
    75 Blöcke davon 14 in Schattenbahnhöfen
    18 Lichtsignale, 4 mech. Signale, 17 Abfahrtssignale und 25 Zwergsignale
     
  2. hjweber

    hjweber Neues Mitglied

    Ich wollte noch einige Fotos dazulegen, brachte das aber nicht fertig. Wie geht das? Konnte auch unter Hilfe nichts finden.

    Mit Gruss
    Hans-Jörg
     
  3. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo Hans Jörg ,

    unten rechts kannst Du neben Antwort erstellen Dateien hochladen. NAch dem hochladen der Bilddateien entweder im Text als Bild einfügen oder als Vorschau ist beides machbar . Bitte die Bildgröße beachten da sonst die Dateien nicht hochgeladen werden .
     
  4. hjweber

    hjweber Neues Mitglied

    Hier sind nun einige Bilder meiner Anlage

    LG Hans-Jörg
    20190621_172020 Kopie.jpg 20190621_171456_bearbeitet-1.jpg 20190621_171343_bearbeitet-1.jpg
     
    Joerg, Atlanta und lok527596 gefällt das.
  5. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Das scheint schon eine etwas größere Anlage zu sein , ist das Spur N ?
     
    rene k gefällt das.
  6. hjweber

    hjweber Neues Mitglied

    Nein Es ist H0 Zweileiter. Die Loks sind vorwiegend ROCO, Trix oder Liliput. Ältere Modelle und Lima habe ich mit neuen Motoren (ROCO) und Getrieben umgebaut.
    Das Stellpult enthält ca. 600 Anschlüsse direkt ab der Hardware von MPC

    20190621_171948.jpg
     
    nozet und Atlanta gefällt das.

Diese Seite empfehlen