1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Anlagenhintergründe ja oder nein??

Dieses Thema im Forum "Landschaftsbau und -gestaltung" wurde erstellt von Matze80, 15. Januar 2012.

  1. Matze80

    Matze80 Neues Mitglied

    Hallo Hobbykollegen,

    ich bräuchte mal ein paar Meinungen von euch bezüglich Hintergrund einer Modellbahn.

    Ich baue gerade eine Anlage. Sie ist als Regalanlage konzipiert. D. h. 400cm x 60cm und 160cmx40cm in L-Form. Mit Regalschienen an der Wand und Träger für die Anlagensegmente. Ich bin mir jetzt unschlüssig darüber ob ich einen Hintergrund anbringen soll. Mir würde einer von Faller mit einer württembergischen Hügellandschaft vorschweben. Aber dann muss ich entweder den Hintergrund über die Regalschienen drüber kleben, was dann einen unschönen Wulst ergibt. Oder ich trenn den Hintergrund. Aber dann sieht man die Regalschienen zwischen der Szene. Vielleicht ist aber auch besser wenn ich keinen Hintergrund anbringe. Die Wand und die Regalschienen sind weiß.

    Wie ihr seht bin ich über dieses Thema ratlos. Wäre dankbar wenn ich von euch eure Meinungen und Ratschläge bekommen könnte.

    Grüße

    Matze
     
  2. Lipsmaker

    Lipsmaker Neues Mitglied

    Hallo Matze,

    Also ich sag dir mal wie ich das machen würde. Ich
    würde den Hintergrund an die Wand anbringen und da
    dann einfach die Anlage hinpacken. Kann mir halt nur
    schwer was unter Regalanlage vorstellen. Ich mein in
    L Form schon, aber so Regal.. ^^

    Es wäre halt meine Variante wie ich es machen würde.
    Schlicht und einfach.


    mfg
     
  3. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Hallo Matze!
    Bei Hintergrundbildern ist das immer so eine Sache. Wenn man die Möglichkeit hat Bewaldung, Berge oder Hintergrundgebäude geschickt zu kombinieren, dann lohnt ein Hintergrundbild meist nicht. Die Hintergrundbilder haben oft ein Problem. Sie ergänzen sich nicht mit der eigendlichen Anlage und haben nicht den Tiefeneffekt wie man es eigendlich haben möchte. Die wirken dann wie ein Fremdkörper. In welcher Perspektive auf Deine Anlage geschaut wird ist auch ein Punkt der berücksichtigt werden sollte. Oft reicht als Hintergrund ein einfacher Himmel. Stell doch mal ein paar Fotos Deiner Anlage und das Bild ein, was Du benutzen möchtest.
    Ich habe selber eine Regalanlage ( in meiner Galerie einsehbar) und habe bewußt und das Hintergrundbild verzichtet. Die Möglichkeit selber den Hintergrund zu kaschieren macht die Modellbahn viel individueller und gibt ihr ein eigenes Bild.
     
  4. Ottoder1.

    Ottoder1. Renommiertes Mitglied

    Hallo Matthias,

    in Baumärkten (die gibt es auch LA) gibt es Wolkentapeten, mit denen kann man einen Hitergrund evtl. selbst gestalten.

    Prospekte aus Reisebüros sind zur Gestaltung auch hilfreich.

    Gruß Otto
     
  5. nozet

    nozet Renommiertes Mitglied

    Hallo Matthias,

    Das Problem scheint etwas in den Hintergrund zu geraten, die
    senkrechten Träger.
    Das kannst du lösen, indem du dünnes Sperrholz als Abschluss
    vor die Regalträger anbringst.

    Schwarz = Wand
    Rot = Regalträger senkrecht
    Blau = Sperrholz 3 mm

    Es handelt sich um eine Draufsicht

    Den Anhang 1052 betrachten
     

    Anhänge:

  6. HORalf

    HORalf Neues Mitglied

    Hintergrund

    Hallo Matthias,
    auch ich würde die Regalträger mit dünnem Sperrholz kaschieren. Das habe ich bei meiner Anlage auch so gemacht. Bei mir mussten diverse Aufputz-Leitungen (Kellerraum) unter diesen Platten verschwinden. Die Übergänge der Platten wurden schön gespachtelt und darauf kam ein einfacher Wolkenhintergrund. In dem Bereich, in dem die Stadt bis an den Hintergrund heranreicht, habe ich sog. Halbrelief-bausätze von Gebäuden verwendet. Diese sind nur 2-3cm tief und wirken sehr realistisch. Ich denke, ohne einen Hintergrund wirkt eine Anlage nicht richtig fertig. Falls Du später mal Fotos von der Anlage machen möchtest, ist ein Hintergrund in jedem Falle optisch besser.
    Auf den Bau-Bildern in meiner Galerie ist noch der "alte", zusammengestückelte Hintergrund zu sehen.
    VG Ralf
     
  7. N-Harry

    N-Harry Mitglied

    Hintergrund

    Servus Matthias

    Wenn dieTräger nicht so dick sind, würde ich den zwischenraum mit dementsprechend in der stärke passendem Styropor ausfüllen.

    Dann hast eine eben Fläche und darauf kannst deinen fertigen Hintergrund evtl sogar mit kopflosen Stecknadeln festpinnen.
    Ich hatte mir damals Hintergründe selber aus Bildern von alten Fallerkatalogen zusammengestellt weil es damals noch nichts passendes gab
    Die stöße hatte ich mit ausgeschnittenen Baumbildern kaschiert

    Eine weitere Möglichkeit wären Modellhäuser aufzuschneiden und aus einem bringt man dann 2 Stück zusammen die hinten hohl sind , weil man ja nur die Vorderseite und ein kleines stück von der Seite benötigt

    Gruß N-Harry
     
  8. DRG-Rainer

    DRG-Rainer Guest

    Servus Matthias,

    Du hast ja schon viele Vorschläge bekommen, da kommts auf einen mehr bestimmt nicht mehr an.
    Als richtigen Anlagenhintergrund würde ich meine Wolken nicht bezeichnen, eher als Abschirmung bie Fotoarbeiten. Basis war einmal eine Styroporplatte und zum anderen eine Kappafix-Platte.
    Im Baumarkt ein passendes Blau ausgesucht und dann gehts los. Am Anfang würde ich etwas dezenter vorgehen und wenns geht, im Freien ausprobieren 8o

    http://nimga.de/m/p684E.jpg

    Gruß
    DRG-Rainer
     
  9. Matze80

    Matze80 Neues Mitglied

    Zuerst mal einen großen Dank an Euch alle für die vielen Antworten!!!

    Hat mich gefreut dass Ihr euch so viel Mühe gemacht habt. Ich habs mir jetzt mal durch den Kopf gehen lassen und glaube ich werd eine Kombination aus Häusern, Strasse mit Baumallee und anderen Landschaftselementen versuchen. Da meine Anlage ja recht schmal (60 cm) ist, und dadurch vor allem mein EG unmittelbar vor der Wand steht, dürfte es doch etwas komisch aussehen wenn direkt z.B. ein Wolkenhimmel anschließt. Da dürfte dann eine Andeutung einer Bahnhofsstraße mit davor liegender Baumallee besser aussehen.

    Also wie gesagt vielen Dank für Eure Meinungen und Tipps.

    Gruß
    Matze80
     
  10. DRG-Rainer

    DRG-Rainer Guest

    Servus Matthias,

    ein kleiner Nachtrag, meine Segmente sind auch bloß 70 cm breit, ach ja und 100 cm lang.

    Gruß
    DRG-Rainer
     

Diese Seite empfehlen