? Technischer Art Anschluss - Märklin Gleisende mit Prellbock

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von HammerP, 25. März 2006.

  1. HammerP

    HammerP Mitglied

    Hallo !!

    Ich habe ein Problem, denn ich weis nicht wo ich das schwarze Kabel bei dem

    Märklin 24978 Gleisende mit Prellbock + Beleuchtung

    anschließen muss.

    Kann mir da jemand weiterhelfen ?

    Danke!

    Gruß
    Patrick
     
  2. Olli

    Olli Mitglied

    Servus,
    ich gehe davon aus das du das Kabel an die Phase anschließen musst, und der zweite Pol mit der Masse über die Schiene verbunden ist.

    Probier es einfach mal aus, es kann ja nix kaputt gehen, schlimmstenfalls leuchtet es halt nicht.

    Liegt dem Prellbock denn keine Bediengunsanleitung bei?

    Gruß
    Olli
     
  3. HammerP

    HammerP Mitglied

    Leider lag bei dem Prellbock keine Anleitung dabei.

    Hab herausgefunden, dass es am Mittelleiter funktioniert.

    Welche Farbe hat der Mittelleiter ?? Ist das rot ??

    Gruß
    Patrick
     
  4. M.R.Control

    M.R.Control Mitglied

    Hallo Patrick ,

    mit der Phase ist der Plus gemeint ( Gelb ? ) und
    die Masse über das Gleis holen,
    funktioniert nur wenn der Trafo
    eingeschaltet ist.

    Aansonsten muß die Birne defekt sein.

    Gruß Martin
     
  5. HammerP

    HammerP Mitglied

    Danke für die Hilfe !

    Habs hinbekommen !!

    Gruß
    Patrick
     
  6. Olli

    Olli Mitglied

    Servus, jau dann bestätigt sich meine Vermutung mit der Phase, nur würde ich dir empfehlen es nicht am Mittelleiter anzuschließen, und zwar aus folgenden Gründen:

    1. wenn du Analog fährst leuchtet die Lampe nur wenn auch ein Zug fährt
    2. wenn du Digital fährst verbratest du den "teuren" Digitalstrom an einer normalen Birne
      [/list=1]

      Deshalb würde ich dir raten dieses schwarze Kabel am gelben Anschluss deines Märklin Trafos anzuschließen.

      Zu deiner Frage wegen der Farbe:

      rot = Phase Mittelleiter (0....16V AC)
      braun = Neutralleiter Schiene
      gelb = Phase z.B. für Lichter (16V AC)

      Gruß
      Olli
     
  7. HammerP

    HammerP Mitglied

    Hallo - nochmal danke für die Antwort

    Olli

    Ich fahr [lexicon]Digital[/lexicon] und hab die Lampe jetzt an rot - direkt an der Gleise angeschlossen.

    Hab auch schon probiert am anderem Trafo an GELB anzuschliessen - das ging nicht !

    Gruß
    Patrick
     
  8. Olli

    Olli Mitglied

    Dann müsstest du auch die Masse vom Trafo abgreifen und von der SChiene abklemmen, aber wenn es jetzt funzt passt es ja.

    Gruß
    Olli
     
  9. AndreasB

    AndreasB Aktives Mitglied

    Hallo!
    Soweit ich mitgelesen habe, zweigt er jetzt also die "wertvolle" Digital-Spannung für die Beleuchtung ab. Das ist natürlich nicht im Sinne des Erfinders!
    Geht es bei Märklin-Digital, die Masse mit der Masse eines Beleuchtungs-Stromkreises zu verbinden? Dann wäre auch die Beleuchtung unabhängig von der Fahrspannung tagsüber abschaltbar (wie beim Vorbild)!

    Andreas
     
  10. Olli

    Olli Mitglied

    +

    Ich meine gehört zuhaben das es bei der 6021 geht, aber bei der MS/CS bin ich mir sicher das es nicht geht --> Zerstörung der Zentrale.

    Gruß
    Olli
     
  11. Hans

    Hans Mitglied

    Digital-Strom und Licht-Strom

    Hallo,

    zu der Frage "Geht es bei Märklin-Digital, die Masse mit der Masse eines Beleuchtungs-Stromkreises zu verbinden?" gibt es nur ein einfaches JA.

    Das gilt auch für MS/CS !
    Im Gegensatz zur Aussgae von Olli "Ich meine gehört zuhaben das es bei der 6021 geht, aber bei der MS/CS bin ich mir sicher das es nicht geht --> Zerstörung der Zentrale."

    Diese Einschränkung bzgl. der MS/CS gilt nicht, solange man nur die Masse der beiden Systeme verbindet. Die Zertsörung droht nur bei Verbindung vom Digital-Fahrtstrom (ehemals rote Buchse) mit dem Analog-Fahrstrom (rote Buchse bzw. gelbe Buchse).
    Auch darf der Trafo der MS/CS nicht mit irgendeinem Artikel ausser mit dem Anschlussgleis der Mobile Station verbunden sein.

    Quelle-1 (z. B.): "Handbuch für den Start in Märklin HO" aus der Feuerwehr-Stratpackung (mit der MS), dort Kapitel "Ausbau der Anlage", S. 68 "Erweiterung mit Signalen" und S. 70 "Sonstiges Zubehör". Auf S. 70 ist als Anschluß-Beispiel der Bahnübergang, mit Extra-Trafo, Masse am Gleis, Licht am Bahnübergang. Die MS ist "normal" über ihre Anschlußbox angeschlossen.
    Auf S. 68 ist der dicke Hinweis: "Der Trafo der MS darf nicht gleichzeitig auch f.d. Versorgung von Zubeh-Artikel verwendet werden. Sie benötigen hierfür ungedingt eine separaten Trafo."

    Quelle-2 (Nachtrag v. 22.05.06): Märlin-FAQ#36 unter maerklin.de/faq "Central Station - Bahnübergang/Schaltgleis an Trafo" vom 21.03.2005.

    Also:
    Geht schon, aber bitte richtig machen!

    Gruß
    Hans
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren