Lokumbauten Aufarbeitung meiner schwerste Lok

Dieses Thema im Forum "Betrieb" wurde erstellt von GDL, 1. Mai 2009.

  1. GDL

    GDL Mitglied

    Hi Jochen und Andreas,

    wie im Chat besprochen, zeige ich hier nen paar Bilder von der Aufbereitung meiner zweimotorigen E-50 Baujahr 1964.

    Vorhaben :
    - Einbau eines 4 Amperedecoder (Dauerlast der beiden Motoren bei Schwerlastzug 3,2 Ampere)
    - Ersetzen der Glühbirnchen (damals wurden da 4 Stück davon verbaut) durch LED
    - Kurzschlusssicherung für die komplette Lok um die Anlage abzusichern

    Nicht geändert werden
    - das Aussehen von aussen.Hier soll der Fertigungszustand erhalten bleiben.

    Mangels einer Digicam Lok auf den Scaner gelegt und eingescant!

    Servus
    Georg
     

    Anhänge:

  2. GDL

    GDL Mitglied

    Wird nen Decoder mit 3 Teilen
    - Empfangsteileinzelplatine
    - Auswerteteileinzelplatine
    - H-Bridgeeinzelplatine.

    Für eine ganze Platine ist kein Platz, da im Lokgehäuse im Zwischenplatz der beiden Motoren ein Zusatzgewicht angebracht ist.(Lok wurde ja für die schweren Gußeisenwaggon der damaligen Zeit konstruiert).
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren