1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Bahnsteigkanten

Dieses Thema im Forum "Tipps und Tricks" wurde erstellt von nozet, 18. Januar 2005.

  1. nozet

    nozet Renommiertes Mitglied

    Hi,

    Ich habe eine Bahnsteighälfte im Eigenbau erstellt.
    Hier die Bilder in den wichtigsten Phasen.
    ( Upload in der Galerie )
    Erst habe ich eine Kante aus Holzleisten gesetzt, die etwas kleiner als der zu fertigende Bahnsteig war. Niedriger mußte sie natürlich auch sein, da ja noch die Decke d'rauf kommt.
    Die umlaufenden Leisten habe ich dann mit Resten von Faller-Backsteinpappe beklebt.
    Die Deckplatte habe ich erst mit einem Stück Papier vom Gleis angezeichnet und Rollversuche unternommen, wegen Höhe und Radius im Bogen.
    Dann wird das Muster auf ein Stück Pappelholz übertragen und ausgesägt.
    Damit das ganze realistisch aussieht, habe ich eine umlaufende Kante aus Steinen erstellt, in dem ich in ca 3 mm Entfernung vonaussen das Pappelholz eingeritzt habe ( umlaufend ). Dann kammen auf der Oberseite ca. alle 8 mm weitere Ritzen in Queranordnung, zwischen der Au?enkante und der Längsritze hinzu.
    Zu guter Letzt habe ich die Rillen an der Kante mit einer Dreikantfeile auch Senkrecht zur Kante angebracht ( die deutlich stärker ausfallen dürfen ).
    Beim anschließenden Farbauftrag ist darauf zu achten, das der Pnsel möglichst trocken ( Wischtechnik ) ist, damit die Farbe nicht die Rillen und Ritzen verstopft. Lieber zweimal dünn, als einmal dick auftragen.
     
  2. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

  3. Christian AHS

    Christian AHS Mitglied

    Moin!
    Muß/will meinen Bahnsteig selber herstellen und keinen aus der Packung nehmen. Dadurch, daß ich die Gleise auf 3-4mm starkem Kork lagern will (als Geräuschdämpfung), muß ich den Bahnhof dann genauso "hochbocken", damit dessen Bahnsteig auf gleichem Niveau wie der separate Bahnsteig liegt.

    Habe von Vollmer den "Neuffen". Wie kann ich den sinnvoll hochbocken (mit Sperrholzplatten)?

    Müßte entweder eine "Rampe" erstellen und selbige mit Gips verspachteln, oder einfach eine Zufahrt erstellen und den Bahnhof selber mittels Hartschaummauern auf einen kleinen Sockel stellen.

    Dann macht es aber am meisten Sinn, das Zeug aus Holz-Vollmaterial zu gestalten, anstatt mit Gips aufzugiessen, oder?

    Gruss,
    Chris

    PS: Muß heute abend erstmal checken, ob die Gleiskörper-Dämmung mit den Gleisschrauben sich überhaupt verträgt und diese lang genug sind... :)
     
  4. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Sperrholz ist eine gute Idee.
    Denn Rest einfach an das Gelände anpassen, dadurch kommt der Bahnhof an sich nicht wirklich höher, sondern wird sozusagen nur vorgetäuscht.
     
  5. Christian AHS

    Christian AHS Mitglied

    Sach' mal, was für'n Bahnsteigtyp wäre das, wenn ich den ebenerdig (8mm+3mm-Sperrholz) mit dem C-Gleis verbaue?
    S-Bahnhof oder Werksgelände? Brauchbar für'nen normalen Personenbahnhof?
     
  6. AndreasB

    AndreasB Aktives Mitglied

    Hallo!

    Für meinen Bahnsteig habe ich mich für eine "Leicht-Bauweise" entschieden.
    Motivation: Die Bausätze der Zubehör-Hersteller passen nie zur Gleisgeometrie. Daher verwendete ich Bahnsteigkanten und Verbundpflaster-Platten von Brawa. Wie auf dem Bild erkennbar, habe ich die Bahnsteigkanten nur jeweils an den Enden (am Übergang zum nächsten Teil) und in der Mitte auf kleine Holzpodeste geklebt. Damit ließen sie sich auch in ihrer Krümmung dem Gleisverlauf anpassen. Als ich dann die Pflasterplatte genau angepaßt und eingeklebt hatte, war die ganze Konstruktion "bomen-" fest. Damit beim Einschottern die Steinchen nicht unter den Bahnsteig fielen, mußte ich den kleine Spalt zur Korkplatte vorher mit einem Pappstreifen (unten an die Bahnsteigkante angesetzt) verschließen.

    Andreas
     

    Anhänge:

  7. Christian AHS

    Christian AHS Mitglied

    Mahlzeit!
    Habe jetzt mal angefangen, meinen Bahnhofsbereich entsprechend vom Niveau her anzuheben.
    Dabei ist das Niveau der Bahnsteigkannte vom BH-Gebäude her relativ gut ausgefallen.
    Sollte jetzt nur noch von der anderen Seite her mit einem Bahnsteig "auffüllen", damit´s nicht ganz nach "geschottertem Militärverladebereich" ausschaut...
    Gruss,
    Chris
     

    Anhänge:

  8. Christian AHS

    Christian AHS Mitglied

    oder hier, andere Ansicht...
     

    Anhänge:

  9. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Sieht ja soweit ganz gut aus. Hast Du keine Probleme mit den Wagen an den Bahnsteigkanten, sind ja recht dicht am Gleis?
    Die Antriebe hätten irgendwie verdeckt werden sollen. Ging das nicht mit Unterflurantrieben?
     
  10. Christian AHS

    Christian AHS Mitglied

    Mahlzeit Jörg!
    Der Bahnhof/-steig ist ja noch nicht fix - wird erst mit diversen Fahrzeugen gecheckt, was der beste Abstand ist.
    Da es sich um C-Gleise handelt, ist der Antrieb automatisch "unterflur". jedoch die Steuerung (Licht) ist fix an der Seite installiert.
    Mehr Details die nächsten Tage.
    Gruss,
    Chris
     
  11. Christian AHS

    Christian AHS Mitglied

    salve!

    Habe hier mal ein Bild vom Prototypen meines selbstgestrickten Bahnsteiges...
    ..."Vorbild" war eine Mini-Schauanlage (für Kinder) in der Frauenklinik in Karlsruhe... :grins:

    2x 3x3mm-Leisten übereinander, als "Stütze" eine halbiertes, 6mm langes Stückchen davor und alles braun gefärbt. Wird noch etwas über dem Schwellennievau stehen, aber mit den Trittbrettern meiner Holzwaggons bündig abschließen.

    Der Zwischenraum des Bahnsteiges wird mit Holz ausgefüllt und oben eine 1mm-Schicht Schotter aufgebracht... Ist ja nur ein Landbahnhof... direkt gegenüber dem Bhf-Gebäude selbst wird wohl aber ein gemauerter/gefliester Bahnsteig stehen...

    Gruss,
    Chris
     

    Anhänge:

  12. Christian AHS

    Christian AHS Mitglied

    vorne mit Bohlen, hinten gemauert... Belag&Schotter fehlt noch...
     

    Anhänge:

  13. AndreasB

    AndreasB Aktives Mitglied

    Wow Christian!

    Sieht selbst im unvollendeten Zustand sehr vielversprechend aus!

    Andreas
     

    Anhänge:

  14. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Wirklich nicht übel! :)
    Das kommt gut!

    Gruss Roland
     
  15. Christian AHS

    Christian AHS Mitglied

    hmm... der Schotter auf dem Bahnsteig ist etwas zu hell...
    muß ich mit schwarzer Wasserfarbe nachdunkeln...
     

    Anhänge:

  16. Marc

    Marc Mitglied

    Hallo Christian,
    das sieht sehr gut aus. Ich habe eine Frage: Welchen Schotter hast Du für den Bahnsteig genommen? Ist das N-Bahn Gleisschotter? Ich hab auch einen Schüttbahnsteig und kann mich nicht entscheiden, womit ich ihn belegen soll. Hab mal an Sand gedacht, der müsste dann aber sehr stark nachbearbeitet (verschmutzt werden).

    Gruß Marc
     
  17. Christian AHS

    Christian AHS Mitglied

    Also, der Schotter für´n Bahnsteig ist von meinem Schatz! Deko-Sand für Kerzengläser...! Jedoch etwas zu hell.. werde wohl nochmal mit verwässerter Farbe nachdunkeln oder gar entfernen und neu machen müssen...

    Die Farbe ist so in etwa wie beim Beitrag-schreiben das grau außerhalb des Schreibfeldes...

    Helles Beton-grau... sollte aber mindestens dunkel sein...



    Mal sehen, ob ich heute abend mehr Zeit für weitere Arbeiten/Bilder habe...

    Gruss,
    Chris


    PS: alternativ: nimm N-Schotter, da H0-Schotter (Hühnereigröße im Original) nicht realistisch wirkt
     
  18. Christian AHS

    Christian AHS Mitglied

    so, nachdem ich die ursprüngliche Schotterung (grau) entfernt habe, schaut das ganze so aus...
     

    Anhänge:

    • bhf.jpg
      bhf.jpg
      Dateigröße:
      44,6 KB
      Aufrufe:
      607
  19. LokführerAlex

    LokführerAlex Mitglied

    Wow das sieht echt gut aus.
    Das mit dem Hochschottern der C-Gleise ist ne gute Idee ich glaub ich mach das bei mir auch so.
     

Diese Seite empfehlen