1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Bau einer Anlage, aber keine konkrete Idee

Dieses Thema im Forum "Anlagenbau" wurde erstellt von Björn, 28. August 2011.

  1. Björn

    Björn Neues Mitglied

    Hallo,

    ich möchte mir gerne wieder eine Spur [lexicon]N[/lexicon] Anlage aufbauen, aber hab soweit noch keine konkrete Idee, wie ich es gestalten soll. Würde gerne eine Paradestrecke, einen großen mehrgleisigen [lexicon]Bahnhof[/lexicon], sowie evt. einen [lexicon]Schattenbahnhof[/lexicon] einbauen. Wenn es sich auch noch realisieren lassen sollte, dann würde ich auch gerne die Strecke über der Strecke mit Brücken machen. Wollte von Dieselloks, für Güterzüge, über die 103 für Fernverkehr, 110 und 111 für Nahverkehr auch den ICE 1 über die Strecke rollen lassen. Maße für die Platte wären dann 2000 x 1000mm. Ich hoffe, es lässt sich einiges davon realisieren und ihr könnt mir mit nen paar Entwürfen vielleicht weiter helfen? Ich bin eher der Praktiker und nicht der Theoretiker. Danke euch im Voraus.
     
  2. Stephan

    Stephan Guest

    Hallo Björn!

    Mal eine grundsätzliche Frage: Warum eine Platte und keine Rahmenkonstruktion? Eine Platte ist vielleicht als Kind schön gewesen, aber für eine vernünftige Anlage eines Erwachsenen die unflexibelste Grundlage von allen.

    Gruß
    Stephan
     
  3. Björn

    Björn Neues Mitglied

    Hallo Stephan,

    wie genau muss ich mir eine *Rahmenkonstruktion* denn vorstellen? Für Vorschläge, etc. bin ich jederzeit offen. Würde sich auf meinen Maßen auch ne [lexicon]Drehscheibe[/lexicon] einbauen lassen? Nur mal so am Rande gefragt.
     
  4. Vmax

    Vmax Mitglied

    Platte ist ein Resonanzboden

    Eine Rahmenkonstruktion besteht aus Längs- und Querträgern aus Holz oder Metall. Holz sollte man hochkant verarbeiten. Ganz wichtig ist folgendes: Der Rahmen sollte sich nicht durchbiegen oder verziehen, da sich diese Bewegungen natürlich auf das Gleis und die Landschaft übertragen und dann Gleise getrennt werden bzw. der Gips "Erdbebenschäden" bekommt. Außer dem kann man durch eine Rahmenkonstruktion von unten in die Unterwelt greifen und reparieren bzw. entgleiste Fahrzeuge aufgleisen - die Platte ist von unten zu und wirkt außerdem wie ein Resonanzboden und verstärkt das Geräusch der fahrenden Züge noch. Für die Gleise werden nur dort wo Trassen verlaufen, Sperrholzbretter verlegt, alles andere bleibt frei und wird später mit Landschaft überbaut und die bleibt nach unten offen.
    Außerdem glaube ich, dass bei 2 x 1 m selbst für Spur [lexicon]N[/lexicon] deine Wünsche etwas zu groß sind. Ein Nebenbahnthema wäre da wahrscheinlich besser, weil die Bahn-Anlagen nicht so groß sind. Und auf einer kleineren Anlage kann es ja dann passieren, dass der letzte Wagen des Originallangen D-Zuges 20 cm vor der Lok im Kreis fährt und das sieht glaube ich albern aus :D .
     
  5. Stephan

    Stephan Guest

    Hallo Björn!

    Ja, die [lexicon]Drehscheibe[/lexicon] würde sich einbauen lassen, aber sie würde wohl den Rest "erschlagen" weil sie mit den dazu gehörigen Gleisen einen großen Teil des zur Verfügung stehenden Platzes einnehmen würde. Die Rahmenbauweise wurde ja von Bernd schon erklärt.

    Gruß
    Stephan
     
  6. FRANKRAINER

    FRANKRAINER Aktives Mitglied

    Hallo Björn,

    stelle doch bitte einfach eine 103 mit 5 Wagen vor Dich hin und überlege wie dieser [lexicon]Zug[/lexicon] auf einer Fläche von 1 x 2 m bewegt werden soll. Selbst bei 2,7 x 1,4 m liess sich nur eine Nebenstrecke mit kurzen Zugeinheiten von 3 Wagen sinnvoll auf einem kleinen [lexicon]Bahnhof[/lexicon] unterbringen. Auf einer Platte kann der [lexicon]Zug[/lexicon] nicht weit fahren. Anders sieht es aus, wenn Du in den Untergrund gehst.

    Meine Anlage ist sicher nicht zugebaut und hat dennoch ca 35m Gleis.
     
  7. Björn

    Björn Neues Mitglied

    Was für ne Größe müsste ich dann haben, wenn ich als Beispiel, nen 401 mit 11 Mittelwagen fahren lassen möchte? Oder ne 101 mit 11 Wagen plus Stwg? Hab gerade nochmal nachgemessen. Kann auch auf 3000mm Länge gehen und 1500mm Breite. Vielleicht lässt sich ja an den Seiten noch was anbauen, dass die Anlage ne U Form bekommt? Problem bei der Anlage ist allerdings, dass ich sie auch weg stellen muss, weil sie im Schlafzimmer aufgebaut wird. Aber anders herum gesehen, wie schaut es mit dieser Anlage aus?
     

    Anhänge:

  8. amdnator

    amdnator Mitglied

    Hi Björn,

    schau dir mal den [lexicon]Gleisplan[/lexicon] an vielleicht ist er auch was für dich ist ein Spur Z Plan lässt sich sehr gut auf deine Maße umlegen,

    findet man hier www.mobatrickkiste.de
    ein Paar bilder von der Anlage findet man Hier AnlageBlumendorf :thumbsup:


    PS: deinen Plan werde ich mir auch mal anschauen,

    Gruß

    Stefan
     
  9. Björn

    Björn Neues Mitglied

    Hi Stefan,

    kann mir die beiden Links leider nicht anschauen. Funktionieren nicht. Kannst du die Bilder nicht als Anhang einfügen?
     
  10. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Hallo Björn!
    Kopier die Linkadresse in die Adressleiste des Browsers. Dann funktioniert der Link.
     
  11. amdnator

    amdnator Mitglied

    Hi Björn,

    müsste jetzt gehen war noch am bearbeiten man sollte halt nicht 5 sachen auf einmal machen :nono: :gamer:


    Gruß

    Stefan
     
  12. Björn

    Björn Neues Mitglied

    Jo, funktioniert. Sieht soweit nicht schlecht aus. Lässt es sich auch auf 2 Gleisig umbauen? Hat jemand von euch vielleicht ein paar Vorschläge, was ich auf ner Anlage, von 3000 x 1500 mm bauen kann, in L - Form, wo ich dann das Stück für die L - Form dann noch später ansetzen werde. Genaue Maße, weiß ich noch nicht.
     
  13. Björn

    Björn Neues Mitglied

    So, nun ist es doch wieder eine Platte geworden. Besser gesagt, 4 Platten. Hab sie alle zusammen gesteckt und hab jetzt die 3000 x 1500 mm an Maßen, wie ich es haben wollte.

    Als [lexicon]Gleisplan[/lexicon] kam mir dieser Entwurf, wobei ich den wohl doch etwas anders gestalten werde, aber so grob wird die Richtung sein, die ich gehen werde.

    An Loks habe ich eine 103 von Fleischmann, die ich mir damals selber gekauft hatte.

    Dann hab ich aus ner Auflösung, noch einige Schienen abstauben können, sowie eine 211 Diesellok, auch bekannt, als V90, eine Dampflok BR81 und ein paar Güterwagen. Dann noch von LIMA und Arnold ein paar Güterwagen und von Arnold einen Speisewagen, sowie drei Nahverkehrswagen und einen Pendolino VT610 von Minitrix. Nen paar Häuser sind auch dabei. Arnold und Minitrix hab ich bei e**y eingestellt. Fahre komplett auf Fleischmann. Bilder kann ich leider nicht einstellen. Sind zu groß. Wie ich sie kleiner machen soll, weiß ich leider nicht.
     
  14. Kai Eichstädt

    Kai Eichstädt Mitglied

    Moin Björn,

    ähm, nicht wirklich, das sind zwei verschiedene Baureihen:
    DB-Baureihe V 100 – Wikipedia
    http://de.wikipedia.org/wiki/V_90

    Warum?

    Und auf die Idee, "Bilder Größe ändern" bei Google einzugeben, bist du auch noch nicht gekommen?

    Gruß
    Kai
     
  15. Björn

    Björn Neues Mitglied

    Ja, sorry, mit der 211, da hab ich mich vertan. V90 ist ja die kleine.

    Ich find das Kupplungssystem von Fleischmann einfach klasse und wüsste nicht, dass es das bei Minitrix und Co. auch gibt.

    Bildgröße hab ich jetzt auch mal geändert.

    Auf gerader Strecke, von dem ersten Gleis, was ich verlegt habe, sind es ca. 200cm. Wollte noch ein 2. dazu legen um die beiden als Fernverkehrsstrecke zu nutzen um auch mal ICE und Co. da lang fahren zu lassen.

    Hier mal die ersten Bilder.
     

    Anhänge:

  16. Kai Eichstädt

    Kai Eichstädt Mitglied

    Moin Björn,

    wenn du die Fleischmannkurzkupplung meinst (auch Fleischmannerbse genannt, weil sie doch recht volumig ist...):
    Die gibt es nur bei Fleischmann, aber sie kann grundsätzlich bei jedem Fahrzeug jeden Herstellers genutzt werden. Ganz einfach bei neueren Produktionen, da sie meistens den genormten Aufnahmeschacht haben: alte Kupplung herausziehen, neue einstecken, fertig. Bei älteren Fahrzeugen wird das etwas schwieriger, aber möglich ist es auch. Als Fleischmann die Kupplung anfing zu produzieren, gab es den Normschacht noch nicht oder noch nicht sehr lange. Somit gab es für die "alten" Fahrzeuge auch Kupplungen für die entsprechende Aufnahmetechnik.

    Gruß
    Kai
     
  17. Björn

    Björn Neues Mitglied

    Aso, also wieder etwas dazu gelernt.

    Als ich damals meine Modelleisenbahn hatte, war das Kurzkupplungssystem von Fleischmann noch nicht lange auf dem Markt gewesen und ich hatte eine Spur HO gehabt. Auch von Fleischmann, mit dem Profi Gleis.

    Aber bei meiner Anlage kam mir der Gedanke, ob es wohl möglich ist, eine 2 gleisige Paradestrecke im Vordergund laufen zu lassen, diese im Hintergrund über sich selber gehen lassen und dann im [lexicon]Bahnhof[/lexicon] rein und hinten wieder runter um dann vorne wieder in der Paradestrecke raus zu kommen, ohne Weichen, ob dies möglich ist? Vielleicht etwas komisch beschrieben, aber ich begebe mich mal die Tage ans zeichenn auf Papier und stell das dann mal hier online. Vielleicht hat ja dann der eine oder andere ein paar Verbesserungsvorschläge? Die Platte ist 300 x 150cm groß. Ist ne Platte geworden, da ich an diese durch nen Bekannten sehr günstig ran kam und nicht nein sagen konnte.
     
  18. Björn

    Björn Neues Mitglied

    Anbei ist mal der erste [lexicon]Gleisplan[/lexicon], wie es mir in den Sinn kam, die Anlage zu bauen, aber zwischenzeitlich hat sich dieser wieder verworfen, weil ich mir auch einen [lexicon]Schattenbahnhof[/lexicon] machen möchte in der Ebend -1. Nochmal kurz zu den Daten. Es ist ein Rechteck. Maße sind 300 x 150 cm. In dieser Größe soll auch der [lexicon]Schattenbahnhof[/lexicon] werden. Strecke soll ne 2 gleisige Paradestrecke haben, und die Hauptstrecken, sollen über der Hauptstrecke verlaufen. Als Beispiel dazu auch nen Bild. Weiß nicht genau, wie ich es schreiben soll. Anlage sollte ne Mischung zwischen Ländlich und Stadt sein. Aber [lexicon]Gleisplan[/lexicon] mäßig, hab ich keine konkrete Idee. Hat vielleicht jemand von euch ein paar Ideen, die er mir zukommen lassen kann, als Gleisplan? Sollte das planen wärend der Meisterschule wohl erstmal hinten anstellen. Hab auf dem einen Bild mal markiert, wie ich es meine. Zum einen, geht oben ne Trasse lang und drunter dann auch, wo auf dem Bild in der linken Markierung die Strasse zu sehen ist. Andere Markierung halt eben, dass die Strecke über die Strecke geht.
     

    Anhänge:

  19. Björn

    Björn Neues Mitglied

    Hab ne Anlage gefunden, wo man sehen kann, wie ich es mir vorstelle. [lexicon]Schattenbahnhof[/lexicon] dann aif der Platte integrieren, oder eine Etage tiefer gehen und dann die vollen Maße ausschöpfen?
    KLICK

    Niemand ne Idee, oder nen Vorschlag? Fühl mich hier ziemlich im Stich gelassen.
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren