Komplettanlage Baubericht vom westlichen Thüringer Becken (mitten in Unterfranken) die 2.

Dieses Thema im Forum "Anlagenbau" wurde erstellt von RS1, 16. Juli 2012.

  1. Linchen

    Linchen Mitglied

    Huhu Matthias,

    Schön zu lesen das deine 94er wieder im Dienst steht. Ist natürlich Klasse das ESU dir die gleich komplett getauscht hat, Ist selten heute.
    Planst du jetzt eine Überbauung der Strecke?


    LG Sarah-Lina
     
    RS1 gefällt das.
  2. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Matthias, hallo Runde,

    Prima das die Lok wieder im Betrieb ist. Vor Jahren ist mir mal eine 290 der DB von Mä. während der Garantie ausgefallen. Ich habe da eine gefühlte Ewigkeit gewartet. Als ich dann die Lok abgeholt hatte, war es ein anderes Modell. Ich habe das an der Kontrollziffer des Herstellers erkennen können.

    Gruß Winfried
     
    RS1 gefällt das.
  3. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo in die Runde

    Naja ich habe die 94 an einigen Punkten erkannt das sie eine neue sein muss, denn zum einen hat sie nun komplett lackierte Radsätze und die Beleuchtung ist in einen etwas wärmeren Farbton als vorher.
    So hier nun noch das Video dazu:



    Außerdem waren doch Fotos von den Warti gefragt. Hier sind sie nun.

    Warti 353 Tourist.jpg

    Von der Fahrerseite aus gesehen.

    Warti 353 Tourist 2.jpg

    Und von der Beifahrerseite aus gesehen. Leider lässt er sich nicht mehr ohne weiteres von der Anlage runter nehmen, da er beleuchtet ist und dadurch fest eingebaut ist.

    Außerdem war gestern wieder heimlich ein Eisnebahnfreund auf dem Bahnhof unterwegs. Beinahe wäre vom Fahrdienstleiter die Trapo verständigt wurden, doch zum Glück hatte der Bahnhofsrangier, unserern Fotografen in Schutz genommen und behauptet es wäre ein Bekannter von ihm. Ja auf der Nebenbahn geht so etwas noch. :)

    114 314 wartet auf die Abfahrt.jpg

    114 314 wartet mit ihren Triebwagenersatzzug auf die Ausfahrt in Richtung Günthersleben/ Emleben.

    114 314 bei der Ausfahrt aus Ukhh.jpg

    114 314 verlässt mit ihren PT Kornhochheim. Irgendwie hat der Tf vergessen an seiner Lok den Schluss auszuschalten. Dabei darf mitten im Zug doch gar kein Schluss an sein.

    102 213 tuckert schonmal.jpg

    Inzwischen hat unser Bahnhofsrangierer seine 102 213 schonmal angeschmissen und wird wohl gleich aus dem Schuppengleis raus fahren.

    102 213 aus dem Schuppengleis raus gefahren.jpg

    Nun ist er rausgefahren aus dem Schuppengleis und wird sich gleich in Gleis 1 aufstellen um auf den Ng aus Gräfenroda, mit Laufweg über Crawinkel, Ohrdruf und Emleben, warten.

    120 245 kommt mit ihren Ng.jpg

    120 245 vom BW Gera bringt heute den Ng aus Gräfenroda, normalerweise wird der von einer Ilmenauer 118.6 bespannt. Wer weiß da wieder schief gelaufen ist.

    102 213 holt den Verschlagwagen.jpg

    102 213 hat sich nun an den leeren Verschlagwagen gesetzt. In Anbetracht dessen das dieser erst in Georgenthal an den Zug kam und in Kornhochheim wieder runter geht, wurde er kurzerhand noch hinter den Pwg gesetzt um sich Rangieraufwand zu sparen.

    zwei rücken  und ein Hobel.jpg

    Während im durchgehenden Hauptgleis der Ng steht und in Gleis 2 der Personenzug nach Erfurt auf seine Abfahrt wartet, drückt die 102 ihren Verschlagwagen an die Güterrampe.

    P8913 mit einer 110 in Anfahrt auf Ukhh.jpg

    Nachdem der Ng seine Fahrt nach Erfurt fortgesetzt hat, kommt aus Richtung Neudietendorf schon wieder ein Personenzug, bespannt mit einer Erfurter 110. Er kommt aus Sömmerda und fährt bis Crawinkel. Ja zu DDR Zeiten gab es solche Zugläufe, ich erinnere nur an Bad Blankenburg- Sondershausen oder Kaltennordheim-Ilmenau.

    Straßenszenen.jpg

    Zum Schluss gibt es noch eine nächtliche Straßenszene. Während der Fahrer des Mosi´s auf seinen Beifahrer wartet, ist es vom traktorist etwas unverantwortlich ohne Licht zu fahren.

    So das war es schon wieder.

    LG Matthias
     
    Alf63, Wolfram und Kesselwagen gefällt das.
  4. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Matthias,

    Du bekommst von mir ein Gefällt mir für das kurze Video und ein Gefällt mir für die zahlreichen Details auf den Fotos.

    Gruß Winfried
     
    Alf63 und RS1 gefällt das.
  5. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Sag mal, ist die ESU Lokomotive aus Metall?
     
    RS1 gefällt das.
  6. Wolfram

    Wolfram Aktives Mitglied

    Hallo Matthias,

    der Wartburg ist doch nicht meiner, denn meiner hatte schon die neue Front. Aber gut gelungen ist er. Dafür und für die Geschichte: Daumen hoch!
    Auch die Lok gefällt. Wenn der Rauch nun noch schwarz wäre... Sind die hörbaren Auspuffschläge eigentlich radgesteuert oder nur vom Decoder berechnet? Da ist nämlich einer immer zu spät, die Lok müsste zum Nachindizieren nach Meiningen...
    P.S. Da liegt ein Signal halb auf dem Rücken, hinter der Mauer...
     
    RS1 gefällt das.
  7. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Winfried

    Dankeschön für die zwei Daumen hoch. ;) Ja die ESU Lok ist fast vollständig aus Metall, in Anbetracht des Abdampfkondesat auf der Rauchkammer ist das wohl auch besser so. Meine beiden Roco Dampfloks mit Rauchgenerator lasse ich nur selten dampfen, aus Angst das mir das kondensierte Öl den Kunststoff angreift.

    Hallo Wolfram

    Erstmal danke für dein Daumen hoch. Ich sag doch das ist nicht deiner. Außerdem ist es ja noch ein 66er 353er Tourist. Also mit dem alten Kühler, und was kaum jemanden auffällt, er "rollt" auf den Rädern eines Herpa 601, schon allein weil die Originalfelgen zu modern wirken.
    Naja schwarzer Rauch wäre zwar schön, aber wie hatte der Gründer von Seuthe mal gesagt, "da wären wir bei einer echten Verbrennung". Naja wenn es draußen kalt ist und man den wieder kondensierenden Dampf sieht, der ist ja auch weiß. Soweit ich weiß sollte der Sound radgesteuert sein. Ich fürchte aber das man es sich bei ESU leicht gemacht hat und dann einfach ein komplettes Sample mit allen Auspuffschlägen abspielt, das würde dann den falschen Schlag erklären. Zumal die alte auch diesen Fehler hatte.
    Du meinst die Sh2 Scheibe? Ich weiß, die sperren nachts zu Bauzwecken, da bleibt die Sh2 Scheibe gleich neben den Gleis liegen.;)

    LG Matthias
     
    jowiad und Kesselwagen gefällt das.
  8. Wolfram

    Wolfram Aktives Mitglied

    Hallo Matthias,

    das KS an der Mauer, bei der Tischtennisplatte, sieht mir im Film doch arg schief aus. Das meinte ich.

    Die Räder vom 353 und vom 601 konnte man leicht verwechseln, nur die Breite ist verschieden (ein halber Zoll, wenn ich mich richtig erinnere, bei der Felgenbreite, und 145er Reifen beim Trabant gegen 155 beim Wartburg). Ich bin da auch mal drauf reingefallen.
     
  9. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Wolfram

    Du meinst das Esig, das Hl 13 zeigt? Das wirkt durch die Aufnahme schräg, weil ich das Handy zum filmen schräg gestellt habe, bei gerader Aufstellung hätte mich die im Hobbyraum stehende Steroanlage und das "Lagerregal" darauf gestört. Das steht wie gesagt (fast) lotgerecht. Es kippt ganz minimal nach vorne, aber das fällt nur auf, wenn man seitlich drauf schaut und sich nicht von der Steilrampe irritiren lässt.
    Gut ich sag es mal anders, der Herpa 353 hat schlichtweg im Modell zu moderne Felgen und auch zu groß wirkende Räder. Was bei der 85er Modellausführung nicht weiter stört, wirkt beim 66er Modell bescheiden. Darum hat der die Räder von meinen ersten Versuch einen 601 zu beleuchten. Denn das Modell dient mir nur noch als Teilespender, so ist der 601 halt die Räder an den 353 los geworden. Irgendwann (aber nicht mehr dieses Jahr) "darf" er auch noch seine Türen spenden um einen anderen mit geöffnten Türen darzustellen, dann ist er vollkommen ausgeschlachtet. ;)

    LG Matthias
     
  10. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    Da es draußen nun früh dunkel wird, muss natürlcih auch die Anlage illuminiert sein. Also habe ich mal an der Beleuchtung weitergebaut. Die Ecke rechts die bislang immernoch sehr dunkel war (es war dort ja nur das Stellwerk beleuchtet), rund um die Ortsgüteranlage, hat nun auch die ersten Lampen erhalten. Wie ich es auf der Laderampe umsetze weiß ich allerdings noch nicht, da die Rampe abnehmbar bleiben soll. Wahrscheinlich werde ich hier eine Steckverbindung einbauen oder ich verzichte auf der Rampe selber auf eine Lampe, schließlich soll der Güterschupppen unter seinen Dach noch "Leuchtstoffröhren" bekommen. Wenn jemand Alterantivvorschläge hat, immer her damit. Außerdem gibt es nochmal eine Nahaufnahme von den beiden Altbauten, ich frage mich welcher Stadtplaner da die Lampe hingestellt hat. War bestimmt ein ganz guter Genosse, das er noch in dieser Position ist, ich meine genau vor eine Einfahrt... ;)
    Außerdem gibt es nochmal eine Aufnahme von den ersten Lampen in der Ortsgüteranlage.

    Übersicht nacht.jpg

    Altbauten 1.jpg

    Ortsgüteranlage.jpg

    LG Matthias
     
    lok527596 gefällt das.
  11. Amtmann

    Amtmann Mitglied

    Hallo Matthias !

    Wie immer sehr schöne Bilder mit viel Liebe zum Detail.

    Wenn nunmehr in Kornhochheim der Tresorwagen (Franz Jäger Berlin) der DSB gelandet ist (mit oder ohne Kunstwerke), dann müsste ja, mächtig gewaltig :D , auch der Rest der Truppe dort irgendwo sein Unwesen treiben, Gibt es bei Dir die Olsenbande schon als Figuren?

    LG Andreas
     
  12. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Andreas

    Ich habe einen Plan, keinen gewöhnlichen Plan, einen (nein kein Fahrplan) Lackierplan. Soll heißen selbstverständlich liegen Egon, Benny, Kjied, Yvonne und das dumme Schwein hier rum. Allerdings sind die Hobbytrade Figuren nur extrem schlecht bemalt und müssen umbedingt nachbemalt werden, was aber aufgrund deren Materialwahl, nicht unbedingt einfach ist. Die bestehen aus einer Art Hartgummi, ähnlich wie früher die Plaho Hartgummitiere zu DDR Zeiten. Da haften die Aqua Color Farben nur schlecht. Außerdem fehlt mir auch ein Chevi Bel Air, wie Benny seiner wahr, also ohne Reifenprofil, ausgeschlagenen Lenkspiel usw. ;)

    LG Matthias
     
  13. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Freunde

    Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, so geht es auch hier derzeit schleppend voran, schuld hat ein Projekt (neben der Vereinsarbeit) das ich an späterer Stelle hier einmal vorstellen werde (Stephan du sagst bitte mal nichts, bist ja eingeweiht ;)).
    Dennoch habe ich nun endlich mal den Platz am Güterschuppen, sowie den Parkplatz am Konsum soweit fertig gestellt, das alle Platten kleben, nun fehlt aber noch eine Menge Grünzeug zwischen den Ritzen, sowie viel Dreck, vor allem in der Zu- und Abfahrt der Fahrzeugwaage.
    Hier mal zwei Bilder, damit ihr euch einen Eindruck machen könnt.

    Vorplatz Güterschuppen 1.jpg

    Vorplatz Güterschuppen 2.jpg

    Der grüne Bereich wird noch umgestaltet, die drei kleinen "eingegrünten" Pappeln haben mir nicht mehr gefallen, genauso wie das Streumaterial.

    Außerdem habe ich noch das hier für euch:



    Das Video zur Sonderfahrt des DMV mit der 94 1292. Hier findet aber ein Wasserhalt statt, bevor aber zum letzten funktionierenden Wasserkran gefahren werden kann, müssen noch zwei Güterzüge überholen. Hier kann man dann auch den Soundunterschied zwischen dem Rocosound bei 132 345 (der ersten) und der zukünftigen 132 057 (hier noch als 142 004 beschriftet, Roco hat aber nie die Bauartunterschiede beachtet und nur die 132 umbeschriftet, ergo wird sie wieder eine 132, genaugenommen die frühere Planlok meines Vaters.

    Viele Grüße Matthias
     
  14. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    Und auch in Kornhochheim tut sich nach wie vor etwas, wenn auch nur langsam.
    So habe ich nun endlich angefangen, das Viehladegitter auf meiner Ladestraße zu altern. Da aber ein aufmalen von Rostspuren mir nicht realistisch genug ist habe ich nun zunächst das ganze Viehgatter mit Rostrot recht grob behandelt. Wenn die Farbe nun trocken ist, werden die Stellen an denen der Rost bleiben soll mit Abdecklack bearbeitet (ähnlich der Eingangstür vom Stellwerk ES) um dann mit einer Eisenartigen Farbe überpinselt zu werden. Bevor diese Farbe aber ganz trocken ist, wird nochmal ein wenig Klebeband auf die Farbe geklebt und wieder abgezogen. Übrig sollte ein rostiges Eisengatter bleiben.

    DSCI5259b.jpg

    Im Wettbewerb um den schönsten Bahnhof der Rbd Erfurt liegt Bahnhofsvorsteher Alfons Müller immer weit vorn. Um seine Grubenloren auf dem Vorplatz jetzt tauschen zu können, hat er nun eine vierachsige Holzlore auftreiben können, in die er nach einer Aufarbeitung, Blumen pflanzen will. Er sagt selber er hat sie günstig ertauschen können, gegen Ersatzteile für einen Trabant. ;)

    DSCI5260b.jpg

    Hier zeigt sich das Alfons da noch viele Aufbaustunden leisten muss, bis die Lore seine Feldbahnlok auf dem Bahnhofsvorplatz ergänzt.

    Weniger direkt mit der Anlage, aber dennoch mit dem Fahrzeugpark des BW Erfurt, hat das nun folgende zu tun. Nachdem man es sich mit der 142 bei einer ehemals östereichischen Firma recht leicht gemacht hat und einfach die 132 umbeschriftet hat, mache ich das mit meiner nun auch, nur das hier aus der 142 eine 132 wird. Leider hat man es aber versäumt die Loknummernschilder maßstäblich aufzudrucken sondern hat sie deutlich zu groß aufgedruckt. Da die Neusilberätzschilder aber maßstäblich sind, muß also der alte Aufdruck weg. Also etwas Tampondruckentferner auf das Wattestäbchen,vorsichtig reiben und schwupps ist das alte Loknummernschild unten, und der graue Lack gleich mit. Also habe ich nun erstmal die Fronten grau nachgepinselt und die Maschine wird dann demnächst erst umgenummert werden.
    So schaut sie derzeit aus.

    DSCI5261b.jpg

    Viele Grüße Matthias
     
  15. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Modellbahnfreundinnen und Modellbahnfreunde

    Ein kurzes UpDate zur 132. Bekanntlich habe ich ja die 142 001 umgenummert in die 132 482-1 vom BW Erfurt. Eigentlich sollte es ja die 057 werden, mein alten Herren seine erste Plan 132, aber aufgrund eines Übermittlungsfehlers ist es jetzt seine letzte Planlok zu DDR Zeiten geworden.
    Zum anbringen der Neusilberätzschilder hat sich bei mir Zweikomponentenkleber (Uhu Endfest 3000) sehr gut bewährt. Das einzige Problem, pünktlich zum letzten Schild, hier "Rbd Erfurt", ist der Kleber im Anrührschälchen so weit ausgehärtet, dass er nicht mehr verarbeitbar war. Da es sinnlos gewesen wäre nochmal für ein Schild 2K-Kleber anzurühren, fährt sie nun auf einer Seite mit der Beschriftung: "Rbd Schwerin" "BW Erfurt" durch die Kante. Beim nächsten 2K Kleber den ich benötige, ist sie dann mit dran und wird fertig umgenummert. Hier noch ein paar Bilder zur Lok.

    20170123_124754b.jpg

    Führerstand 2

    20170123_124829b.jpg

    Die Seitenschilder, bei meiner nächsten Bestellung sind dann auch noch zwei Kolomna Rauten dabei, denn irgendwie sieht es komisch aus, das geätzte Loknummernschild einerseits, die aufgedruckte Raute andererseits.

    20170123_124907b.jpg

    Und Führerstand 1

    So das war es schon wieder.

    Liebe Grüße Matthias
     
  16. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    Da momentan bei mir auch ein Haufen anderer Dinge auf der To-Do-List stehen, tut sich momentan in Kornhochheim relativ wenig. Aber immerhin langsam ein wenig. ;)

    20170505_163901b.jpg

    Das OBW Neudietendorf (OBW= OberBauWesen) hat ein neues Gleiskraftrad erhalten, das auf einer KR50, also auf der Urschwalbe basiert. Das Modell ist aus einen Bausatz der Firma Kres entstanden, der ein reines Standmodell hervorbringt. Das Modell auch nur rollfähig umbauen zu wollen, bringt Schwierigkeiten ohne Ende, daher ist meine auch nur ein Standmodell, das ich aber in den Details (Achsaufhängung, Lampen, Lenker) farblich einen Foto aus dem Netz angepasst.

    20170505_172121b.jpg

    Ein paar Kleinigkeiten wurden auch am Konsum ergänzt. So kam mit nur 3 jähriger Verspätung endlich die Einzelfigur "beim bezahlen", so habe ich an der "Kasse des Vertrauens" nun 3 kleine Salatköpfe befestigt und der junge Mann holt schonmal seine Brieftasche raus um die 3 Groschen einzuwerfen.

    20170505_172159b.jpg

    Außerdem hat der Konsum nun frische Kartoffeln (frisch vom Acker), große Salatköpfe und Äpfel frisch vom Baum im Angebot. Die Kornhochheimer LPG hat also gute Ernteerfolge eingebracht. Nun muß ich mir nur mal noch etwas einfallen lassen, wie ich dafür kleine Kreidetafeln zeichne, für die Preisauzeichnung. Ich hätte zwar Preistafeln aus dem Hause Preiser griffbereit, aber da ich auf den Preistafeln die Umgangssprachlichen Bezeichnungen nach Erfurter bzw. Thüringer Mundart anbringen will, nützen mir diese nicht viel (z.B. statt Äpfel muss dann "Äbpel" drauf stehen).

    So das war es schon wieder.

    VG Matthias
     
    BIG Rolando und lok527596 gefällt das.
  17. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Leute

    Zur Abwechslung mal wieder ein kleines UpDate aus Kornhochheim, nach all den Basteltischbeiträgen, doch zunächst ein kurzes Video von der letzten Sonderfahrt des DMV mit einen FotoPmG. ;)



    Der Platz zwischen dem Bahnhofsparkplatz und der Ladestraße, war mir mit seinen platt aufliegenden Grasfasern die zudem viel zu dunkel und zu grünstichig waren, schon länger ein Dorn im Auge. In der Folge wurde der gesamte Bereich dort weg gemacht und erhielt zunächst mal einen Untergrund aus verschiedenen Sanden und etwas Kaffeesatz. Das ganze sah dann erstmal so aus.

    20170703_153221b.jpg

    Als dies nun durchgetrocknet war, stand die Frage im Raum, mit der Fliegenklatsche verschiedene Grasfasern in unterschiedlichen Längen aufschiessen oder doch eine entsprechende Grasmatte. Ich entschied mich dann für die Grasmatte, da die Fliegenklatsche (es ist halt kein richtiger Grasmaster) mit Fasern über 4mm Länge ihre Probleme hat. Da mein Lager in der Richtung auch ein bisschen was hergibt, war die Entscheidung recht leicht.

    20170703_160329b.jpg

    So schaut es nun von oben aus. Die geraden Kanten müssen und Übergänge müssen natürlich noch überarbeitet werden, denn wo gibt es in der Natur schon gerade Kanten? Nirgends! Das Loch in der Mitte hat übrigens auch seinen Sinn, dazu gleich mehr.

    20170703_160318b.jpg

    Von der Seite hat es schon was, von der gerade Kante im Vordergrund mal abgesehen. Hinten rechts erkannt man übrigens auch den Grund für das Loch. Der Baum hat inzwischen einen gespachtelten Stamm, der aber noch farblich behandelt werden muss, ebenso wie ich wahrscheinlich das Laub auch farblich noch etwas überarbeiten werde, um den "Premium" Baum wie er in Gütenbach genannt wird, etwas die Monotonie zu nehmen (nächstes Mal nehme ich gleich Bäume von MiniNatur), doch dazu ein anderen Mal mehr.

    Viele Grüße Matthias
     
    Wolfram und BIG Rolando gefällt das.
  18. Amtmann

    Amtmann Mitglied

    Hallo Matthias,

    wie immer schöne Bilder, wo steckt die Olsenbande, der Tresorwagen ist auf dem letzten Bild zu sehen, da können die 3 doch nicht weit sein - die org. bestimmt den Schienentraktor. :D

    VG
     
    RS1 gefällt das.
  19. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Andreas

    Zunächst mal Danke schön.
    Die Olsenbande von Hobbytrade schlummert in Ihrer Schachtel, da die Figuren eher aus einer Art Hartgummi sind, das zudem nur sehr schwer zu bemalen ist. Zumindest weiß ich jetzt aber auch warum die Figuren ab Werk so schlecht bemalt sind. Wenn ich aber mal Zeit und Lust habe wird Benny einen "LKW" (in Adaption aber einen Pritschen B1000 statt eines Hanomags) besorgen, während Kijed und Egon den Schienentraktor holen (Hier wartet der Einfachheit halber immernoch eine Piko Kö1 auf Umgestaltung in so etwas ähnliches wie den DSB Traktor). Achja, die Olsenbande wird dann aber aus geänderten Preiser Figuren bestehen. ;)

    Viele Grüße Matthias

    P.S. wer mal wieder sehen will, wie Egon und seine Kumpane den Tresorwagen stehlen wollen, dem sei morgen Abend 20:15 geraten den Mdr einzuschalten.
     
  20. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    Auch aus Kornhochheim gibt es ein wenig (verdammt aufhaltendes) neues.
    Und zwar richte ich derzeit die Kfz-Werkstatt ein. Um euch schonmal einen kleinen Einblick zu geben, seht ihr hier schonmal 2 Fotos der noch nicht fertig eingerichteteten Werkstatt.

    DSC00228c.jpg

    DSC00229b.jpg

    Allerdings suche ich derzeit noch nach einer vernünftigen Hebebühne. Hier steht momentan die von Preiser drin, die ist aber zu modern für die DDR der frühen bis mittleren 80er Jahre. Von Busch gibt es zwar eine passendere, die ist mir aber wiederrum zu grob.
    Achja und bitte nicht über den Spalt wundern, der da über der nachträglich eingezogenen Wand ist, dieser wird später verschlossen wenn die Deckenleuchten ( selbstverständlich beleuchtet mit LED) eingebaut sind, aber dafür muss erst die Werkstatt fertig eingerichtet sein.

    DSC00228b.jpg

    Zum Schluss nochmal der Blick auf die Werkbank mit ihrem geordneten Chaos.

    Viele Grüße Matthias
     
    Atlanta und lok527596 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr zu unserer Cookie-Richtlinie.

Akzeptieren Nur notwendige Cookies laden