Komplettanlage Baubericht von Neustadt in H0 (nach keinem Vorbild)

Dieses Thema im Forum "Anlagenbau" wurde erstellt von Q-Diamond, 20. Januar 2011.

  1. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Sooo wie versprochen werde ich hier über meine Baufortschritte meiner Anlage berichten. Es kommt nach und nach was dazu.

    Zu den weiteren Modulen werde ich nach und nach kommen. Bisher wird nur der [lexicon]Bahnhof[/lexicon] gebaut.

    Es wird sicherlich noch was dazukommen doch vl. erst dann wenn ich mehr Platz haben sollte. ^^

    Für Fragen, Anregungen, Tipps und Ideen bin ich immer offen. :)
     
    BIG Rolando gefällt das.
  2. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Bahnhofsmodulbau Neustadt

    Nun denn fangen wir mal an:
    ---------------------------------------------------------------------------------

    In dieser Dokumentation werde ich meine Arbeitsschritte und Bilder von dem Bau des Bahnhofs Moduls verewigen.

    Mein erster Schritt war zu überlegen wie ich meine Modellbahnanlage aufbauen will. Dann entschied ich mich dafür dass die Anlage in Modulbauweiße gebaut wird.
    Es war auch vor Beginn der Bauarbeiten für mich klar, dass ich meine Anlage in die Epochen 5 und 6 setzten möchte. Da ich auch neuere Baureihen der heutigen Zeit fahren lassen will.

    Der Bahnhof dabei war schon von Anfang an klar dass er eine gewisse Größe haben muss damit der ICE aus meinem Fuhrpark auch Platz hat. Inklusive der Signalsteuerung.
    Dazu maß ich den ICE aus und machte erstmal provisorisch einen Gleisaufbau wie ich mir das vorstellte.


    Da ich keine Planungssoftware dafür verwende geht vieles nach eigenem vermessen und dem Bauplan im Kopf. Nachdem nun klar war wie groß letztendlich die Grundplatte sein soll und wie ich das Modul aufbauen werde. Ging ich zum Baumarkt um mir diese zurechtschneiden zu lassen. Die Maße sind bei 131cm x 75cm x 8mm.

    Dann kam ein kleiner Probeaufbau der Gleise um zusehen ob auch alles passt.
    [​IMG]

    Doch ergab sich ein Problem, denn auf dem Modul soll der ICE Bahnsteig von Faller aufgebaut werden. Doch dieser hat eine Breite von 9,4cm die Länge spielt dabei keine Rolle.

    Dieses Maß von 9,4cm wollte ich nicht verringern oder überschreiten. Weshalb ich mir noch zwei bestimmte Gleise raussuchte.
    Diese zwei Gleise ergaben genau das gewünschte Maß, zudem habe ich auch gleich noch zwei Gleisenden besorgt ohne Prellbock. Da mir von Märklin die Prellbock Gleise nicht in das Konzept passen.
    Zu den Prellböcken komme ich später noch mal zurück.

    Ja die Gleiße passten, da ich nun alle Grundlagen habe werde ich auch noch Pläne zeichnen für die Bauwerke und des Moduls. Da der Bahnhof kompletter Eigenbau wird. …
    [​IMG]

    [​IMG]

    So nun habe ich endlich den Bahnsteig bekommen, der ist zwar noch ein Bausatz doch das Zusammen bauen ist einfach. Und schließlich ist man ja Modellbauer.

    [​IMG]

    Der Bahnsteig wird gerade von mir schon mal zusammen gebaut, dennoch habe ich schon ausgetüftelt wie der denn auch passt.

    [​IMG]

    Die Bahnsteig Grundplatte passt genau in die Lücke rein, da ich aber das C-Gleis von Märklin verwende muss ich dann aber später die Grundplatte auf eine Erhöhung stellen. Die Erhöhung wird dann mit einer 1cm dicken Balsaholzplatte gelöst. Das Balsaholz ist nämlich ein leichtes und auch sehr gut zu bearbeitendes Holz.

    Die Erhöhung mach ich deshalb drunter damit auch der Ein und Ausstieg bei den Türen vorbildgetreu ist. Denn so wäre der Bahnsteig viel zu niedrig.

    [​IMG]

    Hier wurden schon mal die Treppen eingelassen und auch die Dachstreben schon zusammen geklebt. Das heißt weiterbauen, soll ja mal noch fertig werden.

    [​IMG]

    Und so schaut der Bahnsteig aus wenn das Dach schon fest angeklebt ist. Das heißt es fehlt die feine Ausgestaltung und die Details.

    Die zwei Bahnsteighälften werden auch noch miteinander verklebt und dann eben auf eine Erhöhung von 1 cm dickem Balsaholz aufgesetzt.

    [​IMG]

    Während der Bahnsteig soweit fertig ist habe ich schon mal ein Teil der Grundplatte mit einer Grasfolie beklebt. Da ich nicht die Möglichkeit habe einen Grasstreuer zu verwenden und ich auf diese Wiese meine individuelle Technik anwenden kann und es dennoch super Ergebnisse gibt.

    Wie auf dem Bild zusehen die zwei zusammengeklebten Bahnsteighälften und eben dieser kleine Teil der schon Grashaltig ist.

    Als nächstes ging ich in den Laden und holte mir diese Parkplatz und Straßen Folie, zu der werde ich aber erst später kommen.

    [​IMG]

    Auch habe ich schon ein kleines Stellwerksgebäude aufgestellt bzw. festgeklebt. Dieses Stellwerkshäuschen soll später wie verlassen aussehen und nicht mehr benutzt.

    Da die Leitstelle in das Bahnhofsgebäude versetzt wird.

    Ich habe bei dem kleinen Gebäude ein Teil vom Graß entfernt um es aufzukleben und rings rum Sand als Weg und als Abgrenzung aufgeklebt. Diese Technik habe ich auch schon bei meinem Test Diorama verwendet, was auch gut aussieht.

    Nun es fehlt dennoch einiges, drum habe ich heut bei Conrad eine Bestellung abgesetzt mit dem ich das Gelände erst mal fertig machen will.

    Diese Bestellung (es werden viele Folgen) beinhaltet jetzt mal nur eine Dose mit Schotter, zwei Prellböcken von Rocko zum aufklipsen, drei Fahrkartenautomaten von Rietze und einem Pack mit C-Gleis Schrauben zum festschrauben.

    [​IMG]

    Von meinem Nachbarn habe ich letztens als Dankeschön für die Aufbewahrung seiner Eisenbahn auch noch eine beleuchtete Uhr bekommen (in H0) die dann auch noch Verwendung finden wird.

    [​IMG]

    Die erste Arbeit nach dem öffnen des Päckchens wahr, das die zwei Prellböcke auf die zwei Gleise gesetzt werden die zum Verladen und als Gleis 3 benutzt werden.

    [​IMG]

    Wie hier auch zu sehen musste das meine Baureihe 24 auch gleich mal erkunden.
    (die später übrigens als Museumsbahn auf meiner Anlage zu sehen sein wird)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2017
  3. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Nun im Moment ist seit dem letzten mal noch nicht so viel passiert drumm habe ich mal den Plan fertig gemacht. Schaut euch den Plan einfach an dann wisst ihr ein bischen mehr ^^.

    Hier ist er:

    [​IMG]

    Das nächste was jetzt ansteht ist die komplette begrünung der Fläche durch Grasmatten und dann mit der Grundschotterung anzufangen.

    Tante Edit: Da dieses Bild sehr groß ist müsst ihr es erst anklicken und dann mit rechtsklick auf "Grafik anzeigen". Keine Sorge ist bei abload hochgeladen also nichts wo irgendwas passieren kann.
     
  4. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    So heut hatte ich mir bei meinem Hobby Laden in der Stadt mal Balsaholz Brett gekauft welches ich ja für die Erhöhung des Bahnsteiges brauche.

    [​IMG]

    Diese Erhöhung um genau 1 cm und auch eine Verlängerung des Bahnsteiges bewirkt ein Vorbild gerechteres Bild von den Waggontüren. (Wie hier zu sehen)

    [​IMG]
     
  5. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    (das neueste Update, viel Spaß beim lesen)

    [​IMG]

    Da dieser Bahnsteig am Ende zwischen Gleis 2 und Gleis 3 stehen wird, habe ich schon hier auf den Balsaholzstück der als Verlängerung dient. Die Umrisse für die Verjüngung zum Weichenabschnitt hin aufgezeichnet.

    Diesen Umriss bin ich dann mit einem Handels üblichem Cuttermesser entlang gefahren. Denn Balsaholz braucht man keine Säge da das Holz so leicht zu bearbeiten ist.

    [​IMG]

    Danach habe ich Streichhölzer an die obere Fläche geklebt, als Bahnsteigkanten. Um die Breite der des Bahnsteiges (dessen Kanten) anzupassen.

    Das ganze wird dann als nächstes noch mit Gips behandelt das dann die Lücken alles zu sind. Wenn es dann farblich behandelt wird.
     
  6. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Soooo heut gibt es mal wieder was von mir zu lesen und zu sehen ...... lang ist es ja her. ^^
    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________

    [​IMG]

    Bei der Ausrichtung von der Ergänzung vom Bahnsteig hatte ich auch darauf geachtet das Wagon und Lok ohne Probleme durchkommen.

    Im nächsten Schritt hatte ich dann diesen Teil mit Gips behandelt damit ich ein bisschen modellieren kann.

    [​IMG]

    Dies ist ein Bild von der Kontrolle ob auch nach dem Gipsen alles noch durchkommt.

    Dieser vergipste Teil wird aber noch bearbeitet… Dies wird aber noch etwas Zeit in Anspruch nehmen.

    [​IMG]

    Derweil habe ich mal ein paar Farben gekauft um den Bahnsteig (dem Bausatz) etwas realer wirken zu lassen.

    Insgesamt sind es vier Revell Farben und ein Pinsel die ich geholt habe.

    [​IMG]

    Angefangen habe ich bei dem Bahnsteig die Abstandslinien mit Tesa einzurahmen um die dann mit Weiß nachzufahren.
    Dann nahm ich ein helles Steingrau mit dem ich dann die Kanten und den Boden nachgemalt habe.

    Nebeneffekt dabei ist das jetzt der Pflasterbelag echter ausschaut und die Fugen auch besser zu sehen sind.

    [​IMG]

    Auch die Dachträger werden angemalt in einem schönen dunklen Blau wie es bei der Bahn gerne mal verwendet wird.

    Die Dächer selbst werden dann mit einem dunklen Grau angemalt und mit weißen Streifen verziert.


    ______________________________________________________________________________________________________________________________________

    PS: die ganzen Bilder (bis auf die Zeichnung vom Plan) habe ich jetzt gesondert hier in meine Gallery hochgeladen und durch die anderen ersetzt. Es sind also keine Fremdhoster mehr.
     
  7. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    wieder ein kleines Update ist ja wieder was passiert seit dem letzten Post ^^
    __________________________________________________________________________________________________________________________________________

    [​IMG]

    So es geht weiter, nun habe ich beschlossen die gesamte Graßmatte wieder runter zu reißen und zum größten Teil zu entfernen. Da mir das Ergebnis nicht ganz so sehr gefallen hatte.

    Die Graßmatten gehen leider bloß nicht Rückstandslos runter geht, werde ich die alte Fläche nach unten drehen. Dort wird es am wenigsten stören.

    [​IMG]

    Auch habe ich gleich danach auf der noch unbearbeiteten Seite den Gleisveerlauf aufgezeichnet.

    Zudem ist bei den Weichen ein Loch vorgesehen womit man leichter an die Antriebe herankommt.

    [​IMG]

    Als nächstes war ich wieder beim Baumarkt meines Vertrauens und holte mir schon mal die Latten für den Unterbau.

    Wie auf dem Bild zu sehen habe ich diese Probeweiße mal hingestellt, zwei Enden die überstehen werde ich jedoch absägen müssen.

    [​IMG]

    Danach habe ich die Latten erstmal mit Leim festgeklebt und im nächsten Schritt mit Schrauben fixiert.
    An den Seiten kamen auch noch Schrauben hinein damit es auch wirklich besser hält.
    Das heißt der Unterbau ist soweit fertig. Nun wird nur noch oben weitergewerkelt.
     
  8. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Auch wenn ich krankgeschrieben bin ^^ gebaut wird dennoch. Also mal wieder ein Update für euch von meinen Fortschritten. :lol:
    __________________________________________________________________________________________________________________________________________

    [​IMG]

    Nun habe ich mir zwei Weichenantriebe gekauft und in die Weichen eingebaut. Damit ich dann später ohne irgendwas zu vergessen die Gleise festschrauben kann.

    Bei den Weichenantrieben ist der Vorteil dass man sie ganz leicht einbauen kann. Ohne die Abdeckung zu lösen. Der nächste Vorteil das man diese später auch nicht sehen wird, denn die sind ja im Gleisunterbau versteckt.

    [​IMG]

    Der nächste Schritt war das ich den kompletten Plan, leicht abgeändert auf die Platte übertragen habe. Und mir schon mal die Straßenfolien herausgeholt habe.

    Der Nachteil bei meinen Bildern ist man erkennt die Bleistift Linien nicht so gut.

    [​IMG]

    Danach habe ich mich um die Platzierung der Folie für den späteren Bushalt gekümmert. Dies entstand aus dem Seitenstreifen von der Parkplatz Folie.

    Wie hier ein wenig zu erkennen ist auch schon der Gehweg eingezeichnet.
    Den ich aus Balsaholz fertigen werde.

    [​IMG]

    Auch die Parkplätze links und Rechts des Hauptgebäudes habe ich schon platziert und festgeklebt. Später werden an den äußeren Rändern der Parkplätze mit Wildgraß und Sand ein paar Akzente gesetzt.

    [​IMG][​IMG]

    Auch die zwei Hauptsignale habe ich schon mal gesetzt. Somit stehen die schon mal an ihrem Platz.
    Aber angeschlossen werden diese erst später. Die Vorsignale müssen auch erst noch gekauft werden.

    Zum Vergleich habe ich nun eine Stellprobe gemacht um zu sehen wie es denn schon wirkt.

    [​IMG]

    Man kann sich in diesem Zustand schon ein Bild machen wie es dann später aussehen wird.

    __________________________________________________________________________________________________________________________________________

    So ich sag mal viel Spaß beim lesen ^^
     
  9. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Auch heut gibt es mal wieder was neues zum berichten, da ja noch nicht die Sommerpause begonnen hat.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    [​IMG]

    Erst vor kurzem habe ich mir noch mal ein paar Balsaholzplatten vom Hobby Laden geholt.
    Einmal ein Balsabrett mit einer Stärke von 1 cm, für den Bahnsteig des ersten Gleises.
    Und zum anderen ein Brett mit der Stärke von 2 mm für den Gehweg und der Vorbild gerechten Bordsteinkanten Höhe.

    [​IMG]

    Wie auf dem Bild zu sehen ist wurde der Gehwegplatte zum Großteil schon mal verlegt und festgeklebt. Auch die Bushaltestelle wird dadurch hervorgehoben.

    Zudem habe ich beim Conrad wieder mal ne Bestellung abgeschickt welche eine Bahnsteig Uhr (LED von Viessmann), einem Bushaltehäuschen und zwei Vorsignalen beinhaltet.

    [​IMG]

    Hier noch mal zu sehen die Bahnsteig Uhr, und das Bushaltehäuschen an ihrem zukünftigen Platz.
    Die Bahnsteig Uhr wird dabei nicht auf Bahnsteigen eingesetzt sondern auf dem Bahnhofsvorplatz.

    [​IMG][​IMG]

    Auch die zwei bestellten Vorsignale haben schon ihren Platz gefunden und sind auch schon gesetzt. Wie bei den beiden Hauptsignalen sind diese momentan noch nicht in Betrieb.

    [​IMG]

    Auch für den Gehweg selber habe ich eine Lösung gefunden. Da habe ich mich aus dem Spur N Sortiment bedient und eine Kopfsteinpflaster Folie besorgt.

    Da diese Größe mir am geeigneten erschien für Gehwege.

    [​IMG]

    Auch habe ich schon mal bei einer kleinen Stelle schon mal die Umrandung mit Sand gestaltet.
    Diese Umrandung mit Sand wird auf dem ganzen Modul zu finden sein. Sie dient als Übergang zu der später begrasten Fläche.

    Auch auf die Sandflächen selber werden später paar Grasfasern stehen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    So bis jetzt ist das der neueste Stand meines Bauprojektes, wie immer sind auch Bilder in der Gallerie zu sehen die in diesem Beitrag nicht verwendet worden sind. Schauen lohnt sich also. :thumbsup: :thumbsup:


    Viel Spaß beim lesen wünscht euch der Florian
     
  10. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Hi Leute, ich habe nach langer Pause wieder beschlossen an meinem Bahnhofsmodul weiter zu bauen. Da wird jetzt auch wieder mehr von mir zu lesen sein. ^^
     
    nozet gefällt das.
  11. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Surprise Surprise es geht mal weiter, .... (okay ich sollte sein lassen mit Melody im Kopf zu schreiben :D )


    Nach einer langen Zeit in der ich nicht weiter an dem Modul gebaut habe.
    Habe ich mich dazu hinreißen lassen wieder an dem Modul weiter zu bauen.

    [​IMG]

    Von einem Freund habe ich noch eine seiner Kurven Folie bekommen. Den die Straße war ja noch nicht fertig. Da fehlte noch die Verbindung des einen Parkplatzes in die geplante Kurve.

    [​IMG]

    Diese Kurve war von der Breite nur nicht ganz so passend (wie auf dem Bild zu sehen ist). Jedoch kein Problem ist weil dieses von den Gehwegen verdeckt wird.

    Auf diesem Bild ist zu sehen wie es die Breite durch die Gehwege verdeckt.

    Und auch die Anbindung zum Parkplatz ist fertig. Nicht vergessen Vorfahrtstraße.

    [​IMG]

    Weiter geht es zu dem Versteck des Anschlusses von der Mobile Station.

    Dieser nicht wirklich ansehnliche Block am Gleis, wird versteckt werden.
    Später wird der Block hinter einer Steinmauer und einem Hügel versteckt. Darauf wird noch ein Turm der Firma Noch stehen.

    [​IMG]

    Die Mauer wird dann später an diese Stelle platziert. Wo auch das Anschlussgleis liegen wird.

    Dabei ist die Mauer so niedrig das der Lockführer das Vorsignal noch erkennen kann.

    [​IMG]

    So sieht die Mauer mit dem Turm oben darauf aus, dazu wird noch ein Hügel modelliert. An den Seiten werden später noch 2 Scheinwerfer stehen die dann den Turm mit Blau und Grün anstrahlen werden.

    Gut zu sehen ist auch das von der Anschluss Box nur noch ein kleiner Plastik Ansatz vor schaut. Das ist nicht weiter schlimm.
    Der Abstand zu den Waggons und den Loks ist auch gegeben, die können ungehindert vorbei fahren.

    [​IMG]

    Auf dem Bild ist zu sehen das ich auch die Signalsteuerung Boxen angeschraubt habe.

    Die schwarzen Linien sind später die Kabelverläufe.

    Es sollte ja noch eine Übersicht da sein, wenn dann mehrere Kabel montiert sind.


    Ja es sieht nicht nach sehr viel neuem aus ... aber das kommt jetzt alles noch.

    Wie immer lade ich euch ein über meine Bauschritte zu diskutieren und mich von Vorschlägen und Verbesserungs Ideen überhäufen zu lassen. :)


    Und ich habe auch die Bilder der älteren Beiträge wieder reingebaut, die sind ja auf unerklärliche Weiße nicht zu sehen gewesen.

    mit den besten Grüßen euer Florian
     
    BIG Rolando gefällt das.
  12. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Urlaub hat seine Vorteile so kann man bauen :D

    [​IMG]


    Den ersten Schritt bei der Verkabelung fang ich damit an das die Gleise in dem Signalbereich getrennt werden.
    Damit mir die Kabel auch in dem Gleisschotter bleiben habe ich sie mit Heißkleber in Position gebracht.

    Diese Kabel gehen dann durch ein Loch in den Unterbau des Modules.

    [​IMG]


    Um noch zu unterscheiden welches der roten Kabel den Fahrstrom aufnimmt, habe ich Schrumpfschlauch genommen und damit markiert.

    Bei den Signalen habe ich als Verlängerung Klingelkabel angelötet. Die sind stabiler wie andere Kabel und behalten auch ihre Form in die man sie biegt.

    [​IMG]


    Nach dem vielen löten und anstecken der Kabel sieht es so aus.
    Es ist sozusagen noch ein kleines Chaos welches später aber noch richtig befestigt.


    Man sieht ich habe es für ein Gleis verkabelt.
    Das andere Gleis muss aus Grund eines Missgeschickes noch auf die Kabel warten.

    [​IMG]


    Bei dem kleinen Missgeschick sind mir zwei Signale kaputt gegangen. Sie werden später als Ersatzteile dienen, wenn es im Betrieb zu Defekte kommen sollte.


    Wie hier zu sehen ist funktionieren die zwei übrig gebliebenen Signale einwandfrei. Im Test habe ich auch alle Signalbilder mal durchgehen lassen.


    Um falsch verkabelte LED´s zu entdecken und auszubessern.
    Damit nicht bei Fahrt Rot angezeigt wird oder auch anders herum.

    Das sieht doch schon wunderschön aus wenn die Signale leuchten.

    [​IMG]


    Meine kleine Diesellok durfte das ganze auch gleich ausprobieren ob sie denn auch im Signalbereich zum stehen kommt. Wenn das Signal rot für Stopp anzeigt. Auch dieser Test ist erfolgreich gewesen und zeigt das es bei späteren Unfällen (hoffentlich keine) das technische Versagen auszuschließen ist.


    Für heute war es das mal wieder ich muss jetzt erstmal zum Händler rennen und Signal holen.

    mit Grüßen euer Florian
    (gibt diesmal kein Link zum Diskussionsthread eher beim nächsten Post aber ihr wisst ja wo der ist ^^)
     
  13. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Hmmm seit Mai nichts mehr hinzu geschrieben ... ich geh mal in das Eck und Schäme mich für die inaktivität. :(

    Aber kommen wir doch zu etwas wichtigeren und zwar zu den Baubericht, welches jetzt glaub schon seit knapp 4-5 Jahren gebaut wird.
    Das liegt daran das ich teils viele Hobbys habe und vor meiner Krankschreibung kaum Zeit. Gibt da ja auch noch viele andere Projekte, nur meine Modellbahn wird bissel Stiefmütterlich behandelt.

    Seit Mai hat sich jetzt einiges getan, denn nach dem mir viele Fehler aufgefallen sind die ich durch den damals fehlenden Erfahrungsschatz gemacht habe. Man lernt bekanntlich nie aus :)
    Das Modul noch mal in der Planung überarbeitet weil ich ja auch Züge fahren lassen will die länger als 80 cm sind.

    Hier der neue Plan:
    Bhf Platte Version 4.jpg

    Die Platte vergrößert sich nun von den alten 130 cm x 75cm auf ein neues Maß von 190cm x 80cm. Dadurch ist es möglich Züge mit einer Länge von 160 cm ein/ausfahren zu lassen. Auch neu werden bei Gleiß 3 und 4 Entkopllungsgleise eingefügt da dies ein Hybrid aus Kopf und Durchfahrts Bahnhof ist.

    Auch der Abstand der Paralel Hauptgleise ist nun geschrumpft weil die Parade Strecke mit schlanken Weichen gefahren wird. Ein Grund hierfür ist das die zukünftigen Module mit den größeren Radien gefahren werden welche aber auch einen engeren Abstand benötigen.

    Die Grund Idee bleibt aber bestehen es ändern sich nur die Maße und ein wenig das Gleißbild.

    DSC_0470.JPG

    Also musste ich jetzt die alte Platte demontieren auch die Verkabelung mit dem Klingeldraht ist störend gewesen.

    DSC_0471.JPG

    Hier die alte Platte zu sehen, die ich sehr stabil gebaut hatte wie ich bemerken musste. Die hätte sogar Erdbeben Stand gehalten, mit den vielen Schrauben und der guten Verleimung.

    DSC_0472.JPG

    Hier gut zu sehen was überlebt hat und auch die Gleiße die bei der neuen Version eingebaut werden. Dadurch das sich die Maße verändern ist auch mehr Gleißmaterial nötig. Nach einer Bestandsaufnahme hat sich herausgestellt das von den Geraden Gleißen der Länge 188,3 mm und den 171,7mm ausreichend da sind was zusammen auch den größten Posten darstellt.

    Eine Frage habe ich sogar und zwar habe ich vorgesehen auch Gleißsperr Signale einzubauen, nur weiß ich nicht genau wo die bei dem Gleißbild eingefügt werden sollen um Realitätsgetreu zu bleiben. Wenn mir da jemand Tipps geben kann bin ich wie immer sehr dankbar.

    Ja für heute war es das, werde aber in der nächsten Zeit weiter bauen habe ja wieder Zeit. :)

    Euch allen auf jedenfall einen schönen Abend und viel Spaß beim durchlesen.

    Edit: ja das ganze ist das Ergebniss wenn man als Junger Mann nicht an die zukünftige Infrastukur der Strecke denkt :D
    Jetzt als alter Sa.. weiß ich welche Fehler ich vermeiden kann xD (ja alter Mann im Alter von 26 :D )
     
    Atlanta und lok527596 gefällt das.
  14. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Ein kleines Update von meiner Seite (ich der langsame Erbauer) :D

    Erst vor kurzem noch Gleise gekauft und heute die letzten Weichen, so fehlen nur noch drei Kupplungsgleise damit die Liste vollständig ist.

    DSC_0503.JPG

    Und ja auch eine kleine Stellprobe habe ich heute mal gemacht. ^^

    IMG_20150212_161156.JPG

    Wie ihr seht auch schon mit zwei meiner Loks (der Triebwagen und meine kleine DHG 500 sind gerade in der Reperatur)

    IMG_20150212_160826.JPG

    Und genügend Platz ist nun zum rangieren auch da. ^^

    IMG_20150212_160717.JPG

    Bei dem geringen Platz kann ich keine Drehscheibe verwenden weshalb ich bei Realismus ein wenig abstriche machen muss. Darum fährt der Museumszug später auf Gleis 3 ein fährt wie hier zu sehen an diesen Auslauf und setzt sich dann Rückwärts später über Gleis 4 wieder vorne an die Wagons heran.

    IMG_20150212_161049.JPG

    Und hier auf dem Bild steht nun auch der ICE 2 und die Bahnsteiplatten mit dazu. Die linke Platte wird noch angeschrägt bevor ich die später lackiere. Die Idee mit der Abrundung mit dem Holz habe ich verworfen sah nicht so dolle aus. Da wo noch die Lücken sind kommen dann später die Entkupplungsgleise hinzu.

    So viel zu meinem aktuellen Stand ^^
     
    lok527596 gefällt das.
  15. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Wenn ich mir so meine Zeit Abstände beim bauen bzw. einkaufen so ansehe dann bin ich in der Erzählung ja genauso schlimm wie bei "How i met your Mother" :D xD (nur bei mir ist es unregelmäßiger aber naja)

    Wie man bei dem letzten Post von mir anhand der Stellprobe sieht fehlen da ja noch drei kleine Gleise damit zumindest das vollständig ist.
    Dafür hatte ich ja Entkupplungsgleise vorgesehen um nicht immer mit der Hand zu entkoppeln.

    Moba-april-7.JPG

    Nachdem ich nun endlich auch die drei Gleise hatte ist es zumindest vom Gleisplan her vollständig und ich könnte beginnen die Platte vorzubereiten. (die ich erst noch kaufen muss) Jedoch müssen demnächst noch zwei Weichen mit Antrieben ausgerüstet werden.

    Da auch meine BR 610 und auch meine kleine DHG 500 von dem Service Auftrag zurück sind. Habe ich gleich noch mal einen Test Aufbau gemacht und Fotos gemacht.
    Vorne weg sei noch gesagt, ja ich weiß das die Loks und Waggons mal wieder abgestaubt werden müssen :D :cool:

    Natürlich will ich die Bilder dazu auch mit euch teilen somit wird das heute eher ein Bilder Post und ich bitte um Kommentare dazu :D um zu wissen was ihr davon haltet bzw. ob ihr auch ein paar nette Vorschläge für mich hättet. ;)

    Frage besteht bei mir immer noch wo ich denn Gleissperrsignale einplanen darf.
    (Disskussionthread der Link ist ein paar Post´s früher eingebunden)

    Moba-april-1.JPG Moba-april-2.JPG Moba-april-3.JPG Moba-april-4.JPG Moba-april-5.JPG Moba-april-6.JPG Moba-april-8.JPG

    Zu dem ICE 2 da habe ich ja noch einen Bordrestaurant Waggon der von mir aber noch einmal neu lackiert werden muss, dann wirkt er auch ein wenig länger.
    Später wird auch die BR 185 noch 4 Dosto Waggon ziehen dürfen, auch wenn dafür eigentlich in der Realität eine BR 146 benutzt wird. :)

    In diesem Sinne bis zum nächsten mal.
    Gruß Florian
     
    Atlanta gefällt das.
  16. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    So heute habe ich mich mal an das anpassen des Bahnsteiges im Bereich der Weichen gewagt. Das Ergebniss könnte besser sein :(

    Ich werde aber nach dem ich es dann Coloriert habe versuchen die unschönen Stellen mit ein paar Grasbüscheln zu vertuschen. Da ist dann einfach ein bischen Gras zwischen gewachsen :cool:

    CIMG0707.JPG
    CIMG0704.JPG CIMG0708.JPG
     
  17. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Nachdem man von mir ewig nichts mehr gelesen hat in diesem Thema so lass ich mal ein kleinen Status Update da.

    An dem Modul hat sich seit meinem letzten Beitrag nicht viel getan, was leider Schade ist aber mit wenig Geld in der Tasche kann man nicht große Sprünge machen.

    ABER: ich habe es geschaft bei meiner Dampflok einen Rauchsatz von Seuthe einzubauen und auch von Fahrbetrieb Videos zu machen die ich euch hier einbinden werde.

    DSC_0038 (2).JPG

    So weit hoffe ich das ich dieses Jahr etwas mehr zum bauen komme ist ja schon irgendwo sehr sporadisch von mir.

    Hier noch die Verlinkungen zu meinen beiden Videos die entstanden sind.





    Ich werde mal sehen ob ich meine Liste was für die Modellbahn alles geplant ist etwas schmälern kann dieses Jahr ^^
     
  18. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Seit meinem letzten Post hat sich noch nicht viel getan, die Platte muss erst noch besorgt werden. Aber ich habe genügend Ideen im Kopf ausgebrütet wie ich gestalterisch später weiter vorgehen werde.

    Aber der aktuelle Stand ich habe mir 3 N Wagen (Rotlinge) geholt die später mal von einer BR 111 (muss erst noch besorgt werden) gezogen werden soll. Auch habe ich noch einen Güterwagen geholt. Die Bilder dazu hier.


    _20160730_183801.JPG _20160730_183907.JPG

    Bei den N Wagen habe ich eine verrückte Idee aber weiß noch nicht ob diese umgesetzt wird. Die Idee wäre Stoff zu weben die den aktuellen Sitzbezug der DB Regio im Maßstab abbildet und damit die Sitze zu beziehen.
    Wie geschrieben das ist aber nicht sicher das ich dies umsetze aber im Kopf ist es und will nicht mehr heraus. :D

    _20160731_133524.JPG

    So sehe das Gleisbild des Bahnhofes aktuell aus, bis auf 2 Weichen ist alles motorisiert und elektrisch betriebsbereit.

    Jetzt aber zu den Ideen die auf jedenfall umgesetzt werden wenn die Platte mal steht.

    - Die Straße wird nicht mehr aus der Klebefolie bestehen da werde ich dann eine Mischung aus schwarzen Sand und Leim als Belag nutzen. (Belagdicke ca. 1mm)
    - Es wird Gullideckel geben
    - Die Bordsteine werden aus Gibs gegossen damit sie Realitätsgetreuer sind.
    - Es wird eine Baustelle mit Teerarbeiten nachgebildet somit ist der schwarze frische Straßenbelag gerechtfertigt und muss nicht grau sein. :D
    - Das Bahnhofsgebäude wird nicht mehr Eigenbau sein, Faller hat mit dem Bahnhof Horrem ein Bahnhof nach meinem Konzept herausgebracht. Nur wird die Raumaufteilung anders als im Original sein.
    - Komplett neue ICE Bahnsteige weil der alte mittlerweile kaputt ist :(
    - Das Steuerpult wird angesetzt und vollverkleidet.
    - Die Streben der Platte werden Einkerbungen haben und Löcher für Kabelmanagment und Steckverbindungen.

    Eventuell fallen mir noch andere Ideen ein aber das waren erstmal die wichtigen neuen Ideen die ich umsetzen möchte.
     
    Wolfram, lok527596 und Kesselwagen gefällt das.
  19. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Nach langer langer Zeit gibt es ein kleines Update. Als Lehrling (2te Ausbildung) muss ich leider in kleinen Schritten weiter machen.
    Aber ja es gibt zumindest etwas neues, denn ich habe endlich ein paar Gebäude besorgen können die später auf das Modul gestellt werden sollen.

    DSC_0325.JPG

    Wie ich ja erwähnte wird der Bahnhof Horrem von Faller aufgebaut (leicht abgeändert in der Inneneinrichtung) und auch werden die 3 Stadthäuser in diesem Aktionsset dazu gestellt. (diese werden aber noch in der Farbe geändert um das plastische Aussehen zu minimieren)

    Als Häuser sind noch weiter geplant, ein Kaufhaus mit Stadteckhaus. Dazu zwei Faller Edeka Läden die dann umgebaut als ein Autohaus für besondere Autos umgebaut werden und ein elektronisches Stellwerk.

    Für die Bahnsteige stelle ich mir zwar die ICE Bahnsteige vor aber mit einem selbst gelegtem Pflasterbelag mit Pflastersteinen von Juweela.

    Die Pläne werden aber auch erst in kleinen Schritten kommen ich hoffe das nächste Update erscheint eher :( sry an dieser Stelle.
     
    Avelances und lok527596 gefällt das.
  20. AndreasP

    AndreasP Mitglied

    Moin aus dem Norden,

    sehr sympathisch, dass es außer mir noch andere Modellbauer gibt, die sich viel Zeit lassen, aus welchen Gründen auch immer. Manchmal ist es der Platzmangel, manchmal Zeit- oder Geldmangel oder dass es eben auch noch anderes im Leben gibt, Job, Haus und Garten, Freunde.....

    Und sehr sympathisch ebenfalls, dass es offenbar doch noch Modellbahn-Nachwuchs gibt, In Modellbauläden hat man manchmal den Eindruck, man muss Rentner sein, um reingelassen zu werden. [​IMG]

    Weiter viel Spaß und Erfolg beim Bauen.

    Gruß aus dem völlig verregneten Norden
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren