Komplettanlage Baubericht von Neustadt in H0 (nach keinem Vorbild)

Dieses Thema im Forum "Anlagenbau" wurde erstellt von Q-Diamond, 20. Januar 2011.

  1. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Danke Andreas und sry für die späte Antwort. :(

    So jetzt aber mal wieder zu meinem Fortschritt (kleiner Fortschritt)

    Bisher habe ich schon mit dem Bau des Bahnhofsgebäudes begonnen, auch wenn der Rahmen für das Modul noch nicht da ist.

    DSC_0394.JPG
    Hier der erste Anfang und ja ich musste mit rosaroten Mini Maßstab stützen :D , auch habe ich die Weiße Wand mit Papier beklebt damit das mehr nach organischer Wand aussieht und nicht zu plastisch ist.

    DSC_0398.JPG DSC_0396.JPG
    Nach dem ersten Nachmittag sah es dann schon so aus und die Grundmauern standen soweit schon mal.

    Am nächsten Bautag (also als ich Zeit für finden konnte) ging es dann mit dem Boden weiter zu verlegen.
    DSC_0401.JPG
    Und auch Gedanken machend zu der Aufteilung im inneren. So soll in dem Ladenbereich eine Zwischenwand gezogen werden. Um das aufzuteilen so wird es dann eine kleine Bäckereifilliale geben und im Nebenraum der übliche Kiosk. In den Wartebereich soll ein Service Schalter mit (plexi-)Glaswand zur Abtrennung und moderner Gestaltung einzug halten. Damit verzichte ich auf diesen beiligenden Servicepoint automaten weil ich von der unpersöhnlichen Fernberatung nichts halte.
    Davor kommen dann die Bänke und auch Fahrkartenautomaten, an die Gegenüberliegende Wand vom Schalter wird dann die große Abfahrtsinformationsanzeige montiert.

    DSC_0400.JPG
    Die Dachplatte habe ich auch schon mal zusammengekebt, hier soll die Unterseite mit grauem Tonpapier beklebt werden. Geplant sind die LED Leisten von Faller zu benutzen hier aber noch eine Frage an euch. Empfohlen sind die warmweißen LED´s meines Empfindens nach müssten aber kaltweiße LED´s eingebaut werden auch die gibt es im Sortiment bei Faller als Leiste, hier nun meine Frage ob die von den LED Abständen auch in die vorgegebenen Löcher passen? Also ob die Abstände gleich wie bei der warmweißen Leiste sind.

    Auf das Dach selbst plane ich dann wenn die LED´s mal drin sind (Lehrlingsgehalt lässt grüßen) mit schwarzem Tonpapier als Untergrund zu dem Kies zu verlegen. Der Aufgang zu der Dachplattform soll dann einen beleuchteten DB Keks erhalten.

    Soviel zu dem Bahnhofsgebäude.

    In einem meiner letzten Posts habe ich ja schon paar meiner Vorstellungen und Ideen die ich umsetzen möchte gesammelt. Tatsächlich werden sich noch ein paar hinzu gesellen.

    - Fuswege und Bahnsteige sollen mit den Pflastersteinen von Juweela ausgestaltet werden.
    - Parkplätze sollen mit den Rasengittersteinen von Juweela gestaltet werden.
    - In den Stadthäusern werden die Räume mit den Schaufenstern wie folgt ausgestaltet:
    + Eckhaus wird ein Versicherungsbüro einziehen darüber vl. noch eine Tanzschule oder auch Fahrschule
    + in den anderen beiden Häusern sollen ein Café, ein Parteibüro und ein Raum für einen Gaming Clan Platz finden (letztere Beiden spiegeln hierbei meine aktuelle Lebenssituation)
    - Das Autohaus welches aus zwei Edekaläden enstehen soll wird eine indirekte rundum Beleuchtung aus dem KFZ Zuberhör bekommenden Leuchtfäden (blau) realisiert werden. Zudem sollen edle Schlitten in die Austellungsfläche gestellt werden. Zu überlegen hierbei ist ob eine Drehscheibe eingebaut wird um eine drehende zur Schaustellung eines der Autos zu bewirken.
    - Für beide Bahnsteige möchte ich die Überdachung von dem ICE Bahnsteig (aus dem Fallersortiement) benutzen.
    - Die Bahnsteigüberdachung sollen auch das indirekte Licht wie im Original erhalten:

    Beleuchtung.jpg

    Dafür stelle ich mir vor mit Leuchtfäden (weiß) aus dem KFZ Tuning Bereich zu arbeiten.

    Ich denke mal als ein kleines Update sollte das erstmal von der Länge her reichen :D :D :D auch wenn ich nicht wirklich viel Fortschritte gemacht habe.
     
    RS1 und lok527596 gefällt das.
  2. Q-Diamond

    Q-Diamond Aktives Mitglied

    Leider habe ich selbst nach einer langen Zeit nur einen geringen Fortschritt, aber gut alles dazu kommt nun im Themen Update:

    - Unterkonstruktion der Bahnhofsplatte:

    Ja ich habe in der Werkstatt während der Mittagspausen die Unterkonstruktion der Bahnhofsplatte zusammengeeimert. Die Unterkonstruktion hat leider noch Flecken und Dreck der KFZ Werkstatt am Holz die ich noch weg schleifen werde.

    Bild der Konstruktion hier: DSC_0670.JPG
    Wie man sieht habe ich dieses mal in die Leisten Einschnitte gemacht um das Kabel Managment leichter zu machen und auch eine Zentrale anzuschließen ohne das Kabel unter der Konstruktion führen zu müssen.

    Ansonsten habe ich mehrere Neuanschaffungen in der letzten Zeit gehabt. Dazu gehört eine BR 111 von Piko somit habe ich den Regionalzug mal komplettiert. Auch wenn meine Mobile Station 1 noch leichte Probleme mit dem Piko Decoder hat. So sieht die Lok da drann sehr gut aus.

    DSC_0633.JPG
    Und auch für das Bahnhofsgebäude und auch für die Platte hatte ich noch paar Sachen im Vorfeld beschaft oder auch gedruckt :D

    Zum einen von EE- Design die Informationstafel der Abfahrten mit individuellen Zug anschriften.
    Beleuchtete DB Keckse für den Bahnhof, neue Prellböcke, Kanaldeckel und die Beleuchtung des Bahnhofes. Die aber noch an eine selbstgelötete Platine angeschlossen wird damit ich mir Kabel sparen kann und zudem alle unterschiedlichen Spannungen daran anschliesen kann. (Bürotische DB Service, Informationstafel usw.) DSC_0689.JPG


    DSC_0692.JPG
    Auf dem Bild zu sehen die Beleuchtung des Bahnhofes mit den LED Streifen von Faller. Die unterseite ist mit grauen Tonpapier beklebt um das Holz abzudecken.


    Zudem bin ich mir doch am überlegen später alles Digital laufen zu lassen also nicht mehr Weichen und Signale analog zu schalten. Ich liebäugel da mit der ESU ECOS, nur bin ich mir da unsicher ob ich damit auch Weichendecoder und Signale von Märklin ansteuern kann.

    Die Platte selbst die auf die Konstruktion geschraubt wird (sehr unprofessionell :D wie immer bei mir :D :D ) wird bei nem Holzhändler vor Ort bestellt den Fehler mir Holz beim Baumarkt des Misstrauens zu holen mach ich nicht wieder. Misstrauen deshalb weil die Holzleisten im Laden schon komplett verzogen und schier Spiralförmig zum Verkauf stehen. Da eine gerade Leiste zu finden ist ne lange Suche und zudem habe ich erlebt das der Zuschnitt einer Platte nicht von den Maßen passte.

    Nach einem fast ganzen Jahr würde ich mir wünschen euch häufiger Updates zu liefern wirklich ^^, aber garantieren kann ich es nicht zu 100 % da ich noch mehr in meiner Freizeit eingebunden bin. Daher wollte ich eigentlich erst noch mehr sammeln. Aber wollte euch nicht noch länger warten lassen. :) Daher ein dickes Sorry.

    Mit freundlichem Gruße aus dem Allgäu
    euer Florian
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2018

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren