Anregung/Idee Begriff: Anlagenvorstellung

Dieses Thema im Forum "Feedback und Support" wurde erstellt von aetzchef, 7. August 2015.

?

begriffsbestimmung?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 6. Oktober 2015
  1. finde ich gut

    50,0%
  2. ist unnötig

    33,3%
  3. ich bin anfänger

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. ich bin fortgeschrittener

    16,7%
  5. ich bin experte

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. aetzchef

    aetzchef Guest

    hallo,
    dieses thema, ohne "fremdeinwirkung", finde ich sehr gut.
    allerdings vermisse ich hier eine begriffsbestimmung, damit das thema auch
    hält, was es verspricht.
    eine spanplatte, mit einigen schienen, einer startpackung und einem plastikhäuschen ist keine anlage,
    eher ein baubericht und wenn's hochkommt mit absichterklärung.
    das thema sollte enthalten:
    techn. daten einer anlage,
    funktionsbeschreibung,
    betriebsabläufe,
    dokumentation.
    deshalb heisst das auch:
    "nichts für schreibende anfänger, jedoch fundgrube für alle", und:
    das thema würde den zweck erfüllen, der einmal angedacht war.
     
  2. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Moin Aetzchef,

    sobald ich die Großbuchstaben in meinem Magazin gefunden habe, schicke ich sie dir per Bahnfracht zu.;)
    Ich hoffe du nimmst die Anmerkung mit Humor?
    Ich finde es auch gut, daß wir uns auf die eigentlichen Ideen der Forenleitung zurückbesinnen wollen gehen wir anderen Kollegen mit gutem Beispiel voran, damit sie von uns "alten Hasen" lernen können.

    Ich werde mich davor hüten, eine leere Hozplatte bei den Anlagenvorstellungen einzustellen, das gehört zum Anlagen(auf)bau.

    Bei Anlagenvostellungen gehören meiner Meinung nach, bereits zum größten Teil, fertiggestellte Anlagen rein, oder Bauberichte, die eben nicht durch Kommentare "zerflettert" werden sollten. Dafür gib es die Diskussionen mit selbigen Thema, so war das mal angedacht worden. Ein Konzept, mit dem man sich gut arrangieren kann.

    Die Forenleitung ist aber auch angesprochen, entsprechend zu reagieren und diesen Bereich zu pflegen.

    Speziell bei mir ist jetzt ein Fall eingetreten, daß ich mich in der Aufbauphase eines Modulprojektes befinde. Wir haben einen Freundeskreis gebildet mit dem Ziel ein gemeinsames Projekt zu erstellen, von dem ich von Zeit zu Zeit hier berichten werde. Anlagenvorstellungen können wir später zu einem anderen Zeitpunkt machen, sobald das Modularrangement fahrfähig ist, während der Aufbauphase ist das noch zu früh.
     
  3. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    In gewisser Weise geben wir Euch recht und wir beobachten diesen Bereich wie jeden anderen auch . Aber um auch demjenigen die Chance zu geben der angefangen hat seine Anlage im Aufbau vorzustellen ohne weiter Diskussionen , die ja in andere Bereiche gehören ;-) sollten wir nicht diejenigen ausschließen oder seit Ihr alle als Meister mit fertiger Anlage zum Modellbahner geworden? Wenn gewisse Beiträge null Fortschritt zeigen werden wir auch hier bereinigen, gerne dürft Ihr uns behilflich sein und den Link senden wir überprüfens bzw wenden uns auch persönlich an den User.
     
    Atlanta gefällt das.
  4. aetzchef

    aetzchef Guest

    hallo Admin,
    warten wir doch 'mal das ergebnis der umfrage ab.
    antwort zu obiger frage: teil1 = "ja" --- teil2 = "nein". d.h.:
    nur fortgeschrittene und experten können auf augenhöhe diskutieren,
    anfänger können versuchen durch lernen zu leistung zu gelangen.
     
  5. Wolfram

    Wolfram Aktives Mitglied

    Moin,

    wer soll dann, bitte, zum Richter gesetzt werden, welche Anlage würdig ist, hier vorgestellt zu werden, und welche nicht?

    Außerdem hast du das schon mal vorgeschlagen und auch schon damals einen abschlägigen Bescheid von der Moderation bekommen - ist dir das Thema so wichtig, daß du darauf mehr Beiträge verwendet als auf jedes andere Thema? Warum willst du da zensieren?

    Idee Forum - Anlagenvorstellung | Modellbahn-Community Forum

    Die Umfrage ist
    1. für die, die per tapatalk ins Forum kommen, nicht sichtbar.
    2. ob gewollt oder ungewollt, unklar formuliert.
    3. nur ansatzweise aussagekräftig, wenn mindestens 40% der im Forum angemeldeten Nutzer für oder gegen eine Zensur gestimmt haben.
     
    bamileke und Atlanta gefällt das.
  6. joe

    joe Guest

    In einigem bin ich Laie, anderes beherrsche ich fast wie ein Profi.

    Ich lerne auch (aber nicht nur!) durch ein Forum - von daher sind mir Superanlagen suspekt!
     
  7. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter


    Und so einen Schwachsinn, wo nach irgendwas selektiert wird, wird es mit mir als Betreiber der Seite hier niemals geben.

    Zweitens ist es im falschen Forum...
     
  8. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Fort-geschrittene und Experten können aber en Anfangern hilfreiche Tips geben um beim Eigenlernprozess behilflich zu sein und so die Fehler von vornherein vermeiden können, welche die Fortgeschrittenen und Experten bereits hinter sich haben.

    Der Sinn eines Forums iegt doch darin, sich Experten Tips holen zu können, von anderen Kollegen die Bautechniken abzuschauen und gegebenenfalls auch mal nachzufragen wie man etwas gemacht hat oder eigene Fragen zu stellen.

    Wir sollten unser Hobby nicht als einen Leistungswettbewerb betrachten, wer die schönste und perfekteste Modellbahnanlage erbaut, sondern uns unseres Hobby' erfreuen welches wir gemeinsam teilen um anderen Kollegen einen Einbick in unser Thema zu bieten.

    Wir stehen hier nicht im gegenseitien Wettbewerb sodern jeder baut im Rahmen seiner Möglichkeiten und im Rahmen seiner Fähigkeiten.

    Auch Experten und Fortgeschrittene haben mal irgendwann angefangen und vileicht mehrere Anlagenneubauversuche durchlaufen, bis zum vorläufigen, aktuellen (End-)Ergebnis. Ob ein weiters neues Projekt daran anschließt oder nicht wissen wir derzeit nicht.

    Traumhaft, ich wäre froh viel Platz zur Verfügung zu haben, weswegen ich mein Projekt auf Module stelle, die bei einer öffentichen Ausstellug gezeigt werden sollen und dann etwa 16 m² Platz beanspruchen und das auch nur in der Baugröße H0e mit 9 mm Spurweite.
     
  9. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Moin Aetzchef,

    ich bin auch mal gespannt wie sich das hier weiterentwickelt.
    Ich betreibe seit einigen Jahren ein kleines "Paralleluniversum" und mit unserer neuen Software sind wir mittlerweile im dritten Jahr, nimmt man die knapp zwei Jahre mit der alten Software dazu befinden wir uns im fünften Jahr.
    Viele Modellbahnkollegen, nicht alle, sind Mitglieder in unterschiedlichen "Paralleluniversen", das kann aber jeder selbst für sich entscheiden, wo er/sie sich wohlfühlt.
    Während meiner langjährigen Tätigkeit als Admin und auch als Forenbetreiber gab es durchaus Situationen, wo es mal das ein oder andere mal ein fürchterliches "Donnerwetter" gab, das hing unter anderem mit einer tatsache zusammen, die du so treffend als Aussage formuliertest:
    Doch, leider geht das sehr gut und auch verschiedene Forenmitglieder stellen das in verschiedenen "Paralleluniversen" immer wieder unter Beweis, obwohl sie sich mit viel "Toleranz" untereinander "rühmen".
    Es ist einigen Modellbahnern nicht "genehm" wenn sich Schmalspurbahner, mit Europa- oder US-Modellbahnern oder Exoten-Modellbahnern unterhalten sollen.
    Weitere "Klassifizierungen" werden dann zusätzlich vorgenommen, ob man Spiel- oder Teppichbahner, Gleich- oder Wechselströmer, Modul- oder Stationärbahner ist und auch noch wichtig in welcher Spurweite, Baugröße und in welchem Maßstab man bauen möchte. Ebenso wird "kassifiziert" ob man Originalgetreu als Purist baut, Vorbildnah, Vorbildorientiert oder ganz frei sich als "freelanced" Bahner ausgibt. Weiter wird noch "spezifiziert" und auch "klassifiziert" welcher Eisenbahnepoche oder Ähra oder Zeit man sich verschrieben hat, die eigene Modellbahnanlage anzusiedeln. Ebenso werden Modellbahner weiter "klassifiziert", ob sie Bettungsgleise oder bettungslose Gleise verwenden, die Möglichkeiten sind ebenso vielfältig und umfangreich ist das "Schubladendenken" mancher "Zeitgenossen", das läßt sich nicht immer "störungsfrei" unter "einen Hut bekommen".
    Erkläre das mal einem "Neuling" oder "Anfänger" in unserem Hobby, daß man mit dem Erwerb (egal ob gekauft, geschenkt oder vererbt bekommen) einer Modellbahn, von anderen Modellbahnern so "klassifiziert" wird, das wirkt doch abschreckend.

    Ich versuche jedesmal wieder die "Klassifizierungen" außen vor zu lassen, muß aber zugeben, es wird auch mir nicht gelingen.

    Manchmal sind eben einige grobe "Klassifizierungen" vorzunehmen um "Ruhe" im Forum zu haben ohne, daß sich die Forenmitglieder, mit Worten, gegenseitig die "Köpfe einschlagen."

    Als Teammitglied hat man dann hat man dann das "Leidwesen", sprichwörtlich "zwischen allen Stühlen zu sitzen" und es wird einem besonders streng "auf die Finger geschaut" wenn man ein "Machtwort" spricht. Auch hierbei sollte man diplomatisch vorgehen und sich nicht mit "rüden" Worten "angreifbar" machen. Ausdrücke wie "Schwachsinn" oder "selektieren" erzeugen in manchem Mitgied ein ungutes Gefühl.

    Erfahrungen aus meiner Forenvergangenheit, wo ich Teammitglied war und bin haben gezeigt, daß man auch de-eskalierend auf die Mitglieder einwirken muß und seinen Frust nicht öffentlich zeigen darf, besonders dann nicht wenn die "Agressoren" andere Forenmitglieder oder Teammitglieder sind.

    Was bei Streitigkeiten dann teilweise hinter den Kulissen abläuft, kann ganz schön beachtlich sein und ein Teammitglied über Wochen, "munter bei Laune halten.";)
     
  10. Wolfram

    Wolfram Aktives Mitglied

    Gewissen Leuten soll man keinen Zucker geben. Ich fang dann mal meine rechte Augenbraue ein (Erbe meiner hamburgischen Großmutter) und geh spielen. Am Testkreis, der in keine andere Kategorie paßt und hier nicht würdig genug ist.
     
  11. bamileke

    bamileke Mitglied

    Wie Markus gesagt hat : Schwachsinn ! Sehe ich auch so. Bin gespannt wie lange es noch geht bis der Ätzi auch hier rausfliegt. Schon geschen in einem Paralelluniversum..... :) :) :)
     
  12. RSR Engineer

    RSR Engineer Neues Mitglied

    Servus beinand! Weil ich befürchtet hatte, meinen "Beitrag" im falschen Forum abgesetzt zu haben, habe ich gehofft, hier Klarheit zu finden, finde aber ein etwas zusammengerütteltes Hornissennest vor. OK, ich will keinem bestimmern, was er zu schreiben hat und keineswegs urteilen, ob die eine oder andere Anlage dieser Bezeichnung würdig ist. In der Tat hätte ich gerne erfahren, ob mein "Beitrag" wirklich zu "Anlagenbau" oder zu "Anlagenvorstellungen" gehört. Für Aufklärung wäre ich dankbar. Falls der "Beitrag" (wie nennt man das eigentlich?) falsch liegt, hätte ich die Bitte an die Forum-Admin, den "Umzug" durchzuführen.
    Herzliche Grüße aus dem bayrischen Schwabenländle und merci vielmals
    Artur
     
  13. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

    Hallo Artur,

    wenn du mal auf das Datum des Ursprungsbeitrags und der Antworten schaust, wirst du sehen, dass dieses Thema bereits über 4 Jahre alt ist. Es ist also nicht mehr wirklich aktuell.

    Deine Frage hat daher denke ich auch nicht wirklich mit dem Thema etwas zu tun. Aber generell gilt: Wenn etwas in einem falschen Forum steht, dann verschieben wir das schon und benachrichtigen auch das Mitglied darüber.

    Anlagenbau ist generell alles, was mit dem Bau der Anlage zu tun hat. Vorstellungen können auch Bauberichte sein, aber auch komplette, fertige Anlagen. Hier ist der Hintergedanke eher einen kompletten, in sich geschlossenen Bericht zu haben, während der Anlagebau kleinteiliger sein kann.

    Viele Grüße
    Markus
     
    RSR Engineer, Atlanta und lok527596 gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen