1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Decodereinbau nur wo?

Dieses Thema im Forum "Tipps und Tricks" wurde erstellt von Jochen B., 4. Juli 2008.

  1. Jochen B.

    Jochen B. Guest

    Hallo wer kann mir eventell weiterhelfen,

    ich habe die Roco Lok 63718 Baureihe 111. Kann mir jemand sagen wo ich den Decoder einbauen soll? Die Lok hat zwar einen "Decoderkasten" ab Werk mitbekommen da habe ich aber meinen Lautsprecher untergebracht, nach einigen Feil- und Sägearbeiten. Nun suche ich verzweifelt einen Platz für den ESU 3,5. Im Internet habe ich zwar eine Möglichkeit gesehen jedoch ist das nur ein Decoder ohne Sound allso wesentlich kleiner nicht von ESU allso noch mal eine Nummer kleiner und diese Lok hatte auch keine flexibele Leiterbahnen für die Beleuchtung. Klar ist dass es ohne Fräßarbeiten garnicht geht jedoch wo? :wand:

    www.hp-pfeiffer.de umbau der E18 wäre das Bild welches meiner 111 am ähnlichsten ist.

    Hat vielleicht von euch schon mal einer diese Baureihe mit einem ESU decoder ausgerüstet?

    Wäre nett wenn er sich melden würde.

    Gruß aus Hessen
     
  2. AndreasB

    AndreasB Aktives Mitglied

    Alternativ auf ein Getriebe verzichten?

    Hallo Jochen,

    Ich habe eine Roco E41, bei der der Vorbesitzer im Eigenumbau die Lok eines Getriebes beraubt hat.
    Aber wohl keine so gute Alternative, oder ? ?(
    P9140003.jpg
     
  3. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Auh, das ist immer schwer zu sagen.
    Wenn die Firma einen Platz für den Decoder voresehen hat, so würde ich ihn auch für den Decoder nutzen.
    Ich kenne das Modell so leider nicht, aber suche den Platz für den Lautsprecher irgend wo anders.
    Wie sieht es im "Batteriekasten" unter der Lok aus?
     
  4. nozet

    nozet Renommiertes Mitglied

    Ich vermute mal es handelt sich um ein Ballsatgewicht, dass dort
    zwischen Gehäuse und Chassis liegt? Wenn man von dem das
    Mittelteil in der Größe des Decoders entfernt, reicht dann der
    Platz aus?
     
  5. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Genau das meine ich.
    Für den Lautsprecher möchte ich aber zu eher Raum raten, wegen dem Klang.
    Bei H0 gibt es da natürlich schon ein Problem.
    Eigendlich benötigt der Lautsprecher Raum, um sich entfalten zu können. Nur wird es den bei H0-Modellen in den wenigsten Fällen geben.
     
  6. Jochen B.

    Jochen B. Guest

    OK danke mal im Batteriekasten ist der Lautsprecher der ESU Decoder hätte da sowieso nicht reingepasst viel zu lang und das ist auch der Einbauort den Roco für den Decoder vorgesehen hat. ?(

    Ein Satz mit, x das war wohl nix :spinnen:

    Das mit dem einen Getriebe geht? Wie bau ich das Ding aus?

    Werd die Tage nochmal schauen was ich zustande bringe und berichten.

    Gruß aus Hessen
     

Diese Seite empfehlen