Digitaltechnik Digitalisierung meines Grünen Carls Flm 4028

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von GrünerCarlBVB, 23. April 2017.

  1. GrünerCarlBVB

    GrünerCarlBVB Neues Mitglied

    Hallo Freunde des Hobby´s bin Wiedereinsteiger und möchte nun nachdem ich die nötigen Werkzeuge besitze meine erste Lök selbst Digitalisieren es Handelt sich um die Fleischmann 80005 Grüner Carl für die Zahnradbahn. Ich habe gemessen sie benötigt Maximal 15,5 V und 0,35A

    Welchen Decoder würdet ihr nehmen?

    Uhlenbrock: http://www.uhlenbrock.de/de_DE/produkte/decoder/I4B051D3-001.htm!ArcEntryInfo=0004.5.I4B051D3

    oder

    Esu: ESU - Electronic Solutions Ulm GmbH & Co. KG: LokPilot micro V4.0

    Was Meint Ihr ich habe einen Platz gefunden B1,5 cm x L 1cm x H 0,6 cm ohne fräsen zu müssen, siehe Bilder. Oder hat Jemand eine bessere Idee? p.s. Meine Zentrale ist die weiße z21.

    IMG_20161204_134521.jpg carl Platz für Decoder 1.jpg carl Platz für Decoder 2.jpg carl Platz für Decoder 3.jpg carl Platz für Decoder 4.jpg carl Platz für Decoder 5.jpg carl Platz für Decoder 6.jpg
     
  2. rocomanu

    rocomanu Neues Mitglied

    Und welches Motorschild ist das richtige?
     
  3. KB Skipper

    KB Skipper Neues Mitglied

    Hallo aus Wien,
    auch ich würde gerne meine 4028 digitalisieren, weches Motorschild kann genommen werden ?
    Danke vorerst
    LG Peter
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren