Diskussion zu Philippsdorf - Meine kleine Anlage Teil 1

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zur Anlagenvorstellung" wurde erstellt von Kreisverkehr, 13. Dezember 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nozet

    nozet Renommiertes Mitglied

    Auch da habe ich Versuche gestartet.
    Das größte Problem ist die exakte Bemalung, oder Beklebung
    in rot/weiß. Ich hatte es mittels Pinsel versucht - gibt immer Kanten
    an den Abklebestellen. Sprühlack, dünn aufgetragen dürfte besser
    sein.
     
  2. Kreisverkehr

    Kreisverkehr Mitglied

    Danke für eure Tipps.

    Zu den Schranken: Da stellt sich mir die Frage, wie dick sind die eigentlich im Original (oder gleich in H0)? Hat da vielleicht jemand Informationen zu?
    Klar gibt es im Baumarkt sowas, aber die Küche liegt doch näher ;)
    Die Aufbauten vom Bahnübergang müssen aber eh noch warten, nicht daß ich die gleich beim Arbeiten an der Umgebung wieder abreisse. Vorher will ich noch die Fahrbahn markieren, Schottern, Begrasen, Bepflanzen etc.

    Zu den Fahrbahnmarkierungen: Kann man die Kanten vom Pinseln nicht später leicht abschleifen? Aber Gefahr sehe ich auch daß die Farbe unter die Abklebung läuft, besonders bei Unebenheiten...
    Sprühen dagegen birgt die Gefahr daß man daneben sprüht. Da muß man schon sehr großflächig abdecken. Evtl. wäre eine Airbrush-Pistole da besser geeignet als eine Dose.
    Mein Vater hätte auch noch verschiedene Aufreibefolien. Muß ich mal ausprobieren ob das überhaupt deckt und hält.

    EDIT: achso Norbert, du meinst die Bemalung der Schranken (rot/weiß)? :pinch: aber die Probleme sind ja bei den Fahrbahnmarkierungen ähnlich :)

    Viele Grüße
    Philipp
     
  3. Kreisverkehr

    Kreisverkehr Mitglied

    So ich habe mal eine Skizze gemacht, wo welche Fahrbahnmarkierungen hin sollten.
    Die roten Kreuzchen sollen die Andreaskreuze darstellen. Bei dem ganz oben bin ich noch am überlegen, ob ich nicht doch lieber die Straße über die Anlagenkante verschwinden lasse und den Parkplatz vor dem kleinen [lexicon]Bahnhof[/lexicon] mittels Grünstreifen abtrenne, anstatt, so wie jetzt, die Straße in einer sehr engen Kurve auf den [lexicon]Bahnübergang[/lexicon] zu führen. (Die Ecke hat mir noch nie gefallen, aber es ist halt kein Platz da)

    An der Einmündung vom Hauptbahnhof habe ich ein Stoppschild angedeutet. Das ist da sicher besser geeignet als lediglich Vorfahrt-Gewähren.

    Straßenmarkierungen_Skizze.jpg

    Fehlen noch die Fußgängerüberwege. Aber zwischen Kreisverkehr und [lexicon]Bahnübergang[/lexicon] wird auch das ziemlich eng. Zu dich am Kreisl kann man die ja auch nicht setzen, da ja keine Autos darauf halten dürfen, was sie aber müßten um den Verkehr einsehen zu können. Zu dicht an der Haltelinie vor dem Andreaskreuz ist aber sicher auch nicht so gut... ?(
    Evtl. kann man in so einem kleinen Kaff aber auch ganz auf ausgewiesene Überwege verzichten?

    Was meint ihr?

    Viele Grüße
    Philipp
     
  4. Kute

    Kute Guest

    Hallo Philipp,

    mit den Abreibefolien von Noch habe ich ganz gute Erfahrungen gemacht, nur zu alt dürfen di nicht sein.

    Wenn mal so ein Stück etwas ausfranst, sieht das fast wie im richtigen Leben aus, da kann man ja manchmal auch kaum noch was erkennen.
     
  5. Kreisverkehr

    Kreisverkehr Mitglied

    Hallo Klaus,

    ja ist manchmal schlimm mit den Markierungen im echten leben :)
    Ich frage mich aber bei den Abreibefolien wie gut die auf meiner unebenen Straße halten würden... in kleine Vertiefungen kommen die sicher nicht rein.
    Nach etwas Googeln habe ich die alternative gefunden mit Schablonen und Drybrushing die Markierungen auftzutragen. Sicher auch die günstigste Variante :)
    Werde ich demnächst mal ausprobieren.

    Ansonsten, gibt es keine Einwände oder Verbesserungsvorschläge zu meiner Skizze?

    Gruß Philipp
     
  6. Kreisverkehr

    Kreisverkehr Mitglied

    Hallo zusammen,

    mich würde mal interessieren was so an bahntechnischen Signalen und Schildern bei mir noch so fehlt. Ich kenne mich mit sowas leider überhaupt nicht aus.
    Bis jetzt habe ich ja nur 3 einflügelige Hauptsignale und 2 Wartesignale. Zumindest von den Vorsignalen weiß ich, daß sie fehlen. Aber die würden bei mir dazu führen, daß die Züge entweder im Berg oder auf dem Bahnübergang halten müßten, sicher auch nicht sehr betriebssicher. Also habe ich da mal ein Auge zugedrückt ;)

    Davon noch mehr Signale aufzustellen sehe ich ab, da erstens eh nicht genügend Platz vorhanden ist und ich zweitens die Gleise nicht nochmal abbauen will. Trotzdem interessiert es mich doch, wo in echt Signale fehlen würden. Gleiseinmündungen müssen in echt doch sicher auch abgesichert werden?

    Noch mehr interessieren mich jedoch Schilder, da ich diese problemlos aufstellen kann und die auch ein schönes Detail sind. Dort kenne ich nur das rote Rechteck ("Einfahrt verboten"?). Aber es gibt ja noch jede Menge mehr. Welche würdet ihr wo auf meiner Anlage aufstellen? (Gleisplan findet ihr hier )
    Wäre sehr nett wenn mir da jemand etwas zu sagen kann oder vielleicht eine gute Seite zu dem Thema nennen kann.

    Viele Grüße Philipp
     
  7. Kute

    Kute Guest

    Hallo Philipp,

    wenn du keine Vorsignale aufstellen willst, suche mal nach der Kreuztafel. Sie wird bei Nebenbahnen dort aufgestellt, wo normalerweise das [lexicon]Vorsignal[/lexicon] steht !
    Wäre noch so eine Idee. Wenn du weitere Schilder aufstelllen willst, richte doch eine Langsamfahrstelle ein.
     
  8. Kreisverkehr

    Kreisverkehr Mitglied

    Hallo Klaus,

    danke, mit der Kreuztafel hätte ich dann schonmal ein Schild. Steht in echt sicher auch nicht so dicht zwischen Tunnel und Bahnhof, aber nunja... ;) (Notiz für mich, evtl auch für andere: Wikipedia: So 106)

    Eine Langsamfahrtstelle ist auch eine gute Idee. Im Prinzip kann sich das bei mir über die gesamte Anlage erstrecken, so eng wie die Kurven und die Bahnhöfe und Überwege beieinander sind. Zumindest bis nach dem Hintertupfingen-Bahnhof.
    (Wikipedia: La)
    Welche Geschwindigkeit würdest du denn vorschlagen? Und wäre die Lf4 die richtige? DS oder DV? Oder doch Lf7? Gibt es dafür keine Endtafel? ?( (Ich glaub ich weiß woher die Redewendung 'Ich versteh nur Bahnhof' kommt... :) )

    Falls es noch weitere Vorschläge für Schilder gibt, ich würde mich freuen...

    Viele Grüße Philipp
     
  9. Kreisverkehr

    Kreisverkehr Mitglied

    Fahrbahnmarkierungen

    So ich habe nun erstmal mit den Fahrbahnmarkierungen weiter gemacht. Erst wenn die fertig sind kann ich mich an die angrenzenden Grünstreifen machen und mich dann von der Mitte der Anlage nach aussen vorarbeiten...

    Dazu habe ich mich eine Schablone am PC erstellt und auf Fotopapier ausgedruckt. Dieses wellt sich nicht so wenn man da mit feuchter Farbe drauf rum malt.
    Die Größenangaben habe ich von Wikipedia: Fahrbahnmarkierungen
    Mit einem Cutter habe ich dann die Schablone ausgeschnitten. Danach die Rückseite mit einem (nicht sonderlich starken) Sprühkleber eingenebelt, damit die Schablone auf der Straße plan aufliegt.

    Den Verlauf der Markierungen habe ich dann mit Bleistift und Kurvenlineal auf der Straße angezeichnet, in der Hoffnung das dieser sich später wieder vollständig wegradieren läßt.

    Mit einem recht trockenen Pinsel mit weißer Abtönfarbe habe ich dann die Markierungen durch die Schablone aufgetupft. Das ist vor allem in den Kurven recht mühsam, da man den Kurvenverlauf aus unterscheidlichen gebogenen Stücken zusammenstückeln und dazwischen immer wieder trocknen lassen muß, damit man nichts verschmiert.

    Ich finde aber die Stücke der unterbrochenen Mittellinie etwas zu lang. Auf Wikipedia stand zwar was von 3 Metern innerorts, aber man sieht doch oft viel kürzere Striche in der Stadt. Ich bin daher am überlegen ob ich die nicht nochmal neu machen sollte. ?(
    Wie denkt ihr darüber?

    Straßenmarkierungen_1a.jpg Straßenmarkierungen_1b.jpg Straßenmarkierungen_1c.jpg Straßenmarkierungen_1d.jpg Straßenmarkierungen_1e.jpg Straßenmarkierungen_1g.jpg

    Viele Grüße Philipp
     
  10. taurus

    taurus Mitglied

    Moin
    Also ich finde die länge völlig ok würde nichts daran verändern.
     
  11. Kute

    Kute Guest

    Hallo Philipp,

    ich hätte für deine Schielder-Sammlung noch die H-Tafel für die fahrplanmäßigen Personenzüge im [lexicon]Bahnhof[/lexicon] und die Schneepflugtafeln an den Bahnübergängen im Angebot.

    Die Ausführung deiner Strassen könnte als Vorbild so mancher Strassenmeisterei dienen, also Klasse.
     
  12. Kreisverkehr

    Kreisverkehr Mitglied

    Hallo,

    danke Hannes und Klaus.

    Mir kommen die Striche trotzdem noch etwas lang vor. Zumindest in Richtung Kreisverkehr sollten die doch noch etwas kürzer werden, denke ich. Ist ja auch in echt so, daß die Striche kürzer werden je langsamer man fahren muß.

    Klaus, na übertreib mal nicht mit dem Lob. ^^ Teilweise sieht es doch so aus als ob der Straßenbaumeister ein paar Bier zu viel getrunken hat :D
    Die H-Tafel (Ne 5) ist "gekauft", die Schneepflugtafel... gabs die denn schon zur Dampflokzeiten? Nunja ich nehme das ja eh nicht so genau mit der Epochenreinheit, werde ich also dann auch aufstellen. ;)

    Gruß Philipp
     
  13. Kute

    Kute Guest

    Hallo Philipp,

    gibt es dich eigentlich noch und was macht deine Anlage, du fehlst irgendwie in unserem Reigen !
     
  14. Kreisverkehr

    Kreisverkehr Mitglied

    Hallo Klaus,

    ja mich gibt es noch. Nett das du fragst :)
    Aber ich komme leider nur noch selten dazu ins Forum zu schauen. Und leider auch nur noch selten zu meiner Anlage...
    Habe ein bisschen mit LEDs gebastelt und eine Schaltung gebaut, mit der man die Dinger qualmen lassen kann :oops:
    Ausserdem habe ich den Berg weiter gebaut und angefangen darauf etwas Gras wachsen zu lassen. Aber aufgrund der geringen Power der Fliegenklatsche, kann ich immer nur kleine Flächen begrasen.

    Werde versuchen mal wieder öfter reinzuschauen.
    Habe im moment ne Grippe, eigentlich ne gute Gelegenheit mal wieder ;)

    Viele Grüße
    Philipp
     
  15. Kute

    Kute Guest

    Hallo Philipp,

    schön von dir zu hören, nicht schön, dass du nur krankheitsbedingt Zeit für die schönen Sachen (u.a. Moba) hast.
    Auch mit der Klatsche gehen größere Flächen ganz gut, wenn du kurz nach dem Anfangen des Abbindens des Klebers den Staubsauger mit geringer Leistung zum Aufstellen des Grases nimmst.
    Für Rauchentwickler nimmt man aber Dampföl und Widerstandsdraht und keine LED :hi: .
     
  16. Kreisverkehr

    Kreisverkehr Mitglied

    Hi Klaus,

    ja macht leider auch nicht richtig spass mit matschigem Kopf an der Moba rumzumurksen.
    Mit dem Staubsauger mache ich das auch immer: Erst kurze Fasern aufbringen, absaugen, dann lange Fasern in die "Löcher" schießen und wieder an-/absaugen. Nutzt natürlich nix, wenn die schon volle Breitseite im Leim liegen. Daher lieber erstmal kleinere Flächen, so max. 10x10cm.
    Natürlich spielt auch der Trocknungszustand des Leims eine Rolle, ob die Fasern stehen bleiben, aber der Richtige ist schwer zu bestimmen.

    Hier mal ein Bild von einer kleinen Bastelei auf dem Berg.
    Die Mauer ist aus Schaumstoff (dieses feinporige Zeug, dessen Name ich vergessen habe), geritzt und bemalt.
    Ruine_1.jpg

    An den LED-Raucher muß ich mal wieder mit viel Zeit und klarem Kopf setzen. Eigentlich dachte ich, daß ich bei dem Schaltregler alles richtig angeschlossen habe... Aber anscheinend klappt das Herunterregeln nicht so ganz...

    Gruß Philipp
     
  17. Quartermoose

    Quartermoose Mitglied

    Hallo Philipp,

    sieht gut aus. Ich hoffe Dir fällt der Name von dem Schaumstoff wieder ein. Könnte ich auch was mit basteln.

    Gruß
    Chris
     
  18. Kute

    Kute Guest

    Hallo,

    das Material ist bestimmt so was wie Styrodur, wie bei den Heki-Mauerplatten. Das mit dem Stück Wild ist eine hübsche kleine Szene.

    Vielleicht solltest du bei der Begrünung den Leim etwas dickflüssiger wählen, wenn die Faser gleich umfallen, hier nochmal eine Aufnahme von mir:
    [​IMG]
     
    bamileke gefällt das.
  19. Zugführer

    Zugführer Mitglied

    Hallo !!

    Sieht echt wunderbar aus. Hat was reizvolles !! :)

    Gruß Thomas
     
  20. Kreisverkehr

    Kreisverkehr Mitglied

    Hallo,

    ja genau, Styrodur müßte es sein.
    Bei dickerem Leim hatte ich immer Angst, daß er zu früh abbindet und die Fasern dann auch nicht mehr stecken bleiben.
    Eine Wissenschaft für sich :) (die ich leider viel zu selten betreibe)

    Auch wieder ein schönes Bild von Deiner Anlage, Klaus!

    Viele Grüße und noch einen schönen Ostermontag,
    Philipp
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren