Modellvorstellung Diverse Loks wurden überführt

Dieses Thema im Forum "Betrieb" wurde erstellt von Kesselwagen, 15. März 2015.

  1. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Leute,

    mal ein anderes Thema.Heute wurden mir ein paar Lokomotiven überführt. Es ist die Br. E 03 002, die V 200 006 und die E41 024. Die jüngste Lok ist die E 03, was sich auch am Erhaltungszustand zeigt. Die Lok wurde zwischen 1966 - 1968 bei Märklin so produziert. Das Gehäuse ist erstaunlich gut in Schuß. Ich habe schon schlechtere Maschinen gesehen. lediglich einige Kleckse Farbe befinden sich an dem Gehäuse. Mit etwas Glück lassen sie sich vielleicht mit terpentin oder sogar Wasser entfernen. Die Frontscheibe am Führerstand 1 ist ehlt. ( Steinschlag ? )

    IMG_2613.jpg IMG_2614.jpg IMG_2615.jpg IMG_2617.jpg

    IMG_2620.jpg IMG_2621.jpg IMG_2623.jpg IMG_2619.jpg

    Die V 200 ist etwas älter. Sie dürfte von 1960 stammen. Die rote Lackierung ist leicht zerkratzt. Die Zierlinien sind zum Teil verwischt. Aber die Artikelnr. ist an den Seiten erhaben ausgeführt. Ich vermute, das diese Lok 1960 entstanden ist. Hier muß auch der Schmutz der Jahrzehnte entfernt werden. Die E 41 ist auch eine frühe Version. Sie verfügt noch über einen Handumschalthebel neben dem Umschalter für die Oberleitung. Auch hier sind Betriebsnummern und Fabrikschilder erhaben ausgeführt. Aber der Lack ist stark zerkratzt. Da ich genug 141 habe, wird dieses Modell nur Sauber gemacht und für analogen Fahrbetrieb ertüchtigt.

    Die Kiste mit den Dampflokomotiven und den Waggons konnte noch nicht geborgen werden. Da fehlt noch der Lagerplatz für die Dinge, die sich vor den Schrank stappeln. Gut Ding will Weile haben.

    Gruß Winfried
     

    Anhänge:

  2. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Leute,

    Ich habe heute die drei Lokomotiven etwas gereinigt und dabei etwas genauer angesehen. Den besten Eindruck macht die E 03. Der Rahmen ist beinahe ohne große Schäden. I

    IMG_2613.jpg E03 (1).jpg

    IMG_2616.jpg E03 (8).jpg

    Ich habe das Gehäuse mit etwas Pril und Wasser vom ,,Dreck,, befreit. Ich hoffe, das man das auf den Fotos schon erkennen kann. Auch die Farbtupfen liesen sich so entfernen. Ich habe dazu einen einfachen Pinsel benutzt. Ein Tipp : Man sollte ruhig einen Rotmarderpinsel nehmen. der verliert nicht so schnell die Haare. Die Dachleitungen sind an einigen Stellen lose, es fehlen 2-3 Isolatoren, an dem der Draht fixiert war. Auch die Frontscheibe hat sich nicht gefunden. Das dumme daran, die fehlenden Teile gibt es nur noch samt Gehäuse. Möglicher Weise hat hier ja jemand eine Idee, wo man solche Teile noch finden kann. Um zu Testen, ob die Lok auch fährt, werde ich am Wochenende einen Analogkreis aufbauen. Die K- Gleise habe ich auch schon sortiert. ein Teil wandert aber in den Schrott, da sie noch aus Hohlprofil bestehen. Die Gleise neueren Datums werde ich noch reinigen. Die kann man für Abstellgleise oder für Dioramen allemal noch nutzen.

    Gruß Winfried
     
  3. Railstefan

    Railstefan Aktives Mitglied

    Hallo Winfried,

    wegen der Hohlprofilgleise: wenn du in der großen Bucht aktiv sein solltest, so biete sie dort einfach mal an.
    Ich hatte auch noch eine Sammlung der 21xx-Gleise in teilweise schlimmen Zustand und bin sie dort als Konvolut losgeworden...

    Ansonsten weiter viel Spaß mit der Restauration der Loks
    Railstefan
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren