Lokbaureihe Eibels leichte Lok für Sekundär- und Lokalbahnen

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zur Eisenbahn" wurde erstellt von Atlanta, 31. Oktober 2020.

  1. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Moin Kollegen,

    Schaut euch mal diese Planzeichnung an... 20201024_053707.jpg
    Gemeinfreie Abbildung aus dem Polytechnischen Journal von 1880

    Es handelt sich hierbei um eine leichte Lokomotive für Sekundär- und Lokalbahnen, welche nicht nur in Preußen Anwendung finden sollte.

    Bei dieser Konstruktion befindet sich das Schutzabteil bereits auf dem Antriebsrahmen des Dampfwagens, so kann man gleich dahinter einen Personenwagen kuppeln, ohne extra einen Schutzwagen dabei haben zu müssen.

    Diese Art der Lokomotive war für Gegenden gedacht, die sich erst noch entwickeln sollten oder welche im Allgemeinen nur über ein geringes Verkehrsaufkommen verfügten.

    Schönen Gruß,

    Ingo
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren