PKW,LKW Ein etwas anderer Autozug oder Truppenverlegung der NVA

Dieses Thema im Forum "Betrieb" wurde erstellt von RS1, 1. März 2011.

  1. Amtmann

    Amtmann Mitglied

    ... sehr schöne Arbeit und Danke für die Bilder, ich sehe Du merkst Dir alles was im Thread geschrieben und gefordert wird, voll der Überblick !!

    Eine Frage:

    Weiße Ecken (Dreiecke) am Fahrzeugheck --> Bewusst nicht angebracht ??

    Hier mal ein Foto was ich meine --> diese Dreiecke nur am Heck am Kofferaufbau unten die beiden Ecken ...
     

    Anhänge:

  2. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Andreas

    Ich hab das auch erst gestern mitbekommen das ich die Bilder noch schuldig bin als ich die Bilder zu den G5 eingestellt habe.
    Die weißen Dreiecke fehlen bewusst. Das hat den Hintergrund das ich nicht weiß wofür sie stehen. Denn jedes Fahrzeug der NVA hatte das auch nicht. Ich bin zwar am recherchieren wofür sie standen, jedoch solange ich nichts genaues darüber weiß bleiben sie erstmal ab. Ich werd aber mal in nen DDR-Modellautoforum dazu fragen ob die da was wissen. Und wenn alle Stricke reißen melde ich mich notfalls im NVA-Forum an und frage dort nach. Aber es freut mich wenn dir der Zil gefällt.

    VG Matthias
     
  3. Amtmann

    Amtmann Mitglied

    Grüß Dich Matthias,

    habe gerade mit einem ehem. Hauptmann der TruLa (Truppenluftabwehr) gesprochen, der berichtete, dass auf allen seinen Kraftfahrzeugen diese weißen Dreiecke drauf waren, warum = keine Ahnung, war so, stand in der Dienstvorschrift = damit ist keine Begründung notwendig gewesen. Die Dreiecke wurden auch regelmäßig erneuert / gepflegt. Die Dreiecke waren aber nur hinten angebracht.

    Auch aus eigener Einnerung waren die Dreiecke auf vielen Fahrzeugen angebracht. Daher hab ich sie auch auf meinen 1:87 Modellen übernommen. Auf den Decal-Vorlagen sind sie auch massenhaft vorhanden.
     
  4. Amtmann

    Amtmann Mitglied

    Nachtrag:

    Moin Matthias,

    gestern habe ich bei meiner Suche im Internet gelesen, dass die NVA Fahrzeuge nur die Kennzeichen (Nummernschilder) hinten hatten, vorne waren keine, Kampftechnik (Panzer etc. hatten eh keine Kennzeichen, nur taktische Nummern). Wenn Du Dich also in einem anderen Forum umhören willst, dann kannst Du ja auch gleich hier nochmal nachhaken und b.a.w. keine Kennzeichen an Deinen Fahrzeugen anbringen :D .
     
  5. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    Nach länger Zeit gibt es nun auch mal wieder ein Lebenszeichen von meinen NVA Zug. Nicht viel aber an meinen Ifa G5 ging es mal wieder weiter. Er wirkt nun langsam wie ein NVA Lkw.
    Hier nun mal die Bilder.

    NVA Ifa G5.jpg

    NVA Ifa G5 Heck.jpg

    Leider ist er aber noch nicht so weit wie er auf diesen Bildern wirkt, denn die Pritsche ist noch lose. Vor allem weil ich noch nicht weiß wie ich die Radkästen nachbilden kann, da diese ja beim original, nach außen hin umgeknickt waren.

    NVA Ifa G5 nicht fertig.jpg

    Soviel zu den aktuellen Geschehen des NVA Zuges. Bilder vom fertigen G5 folgen dann wenn ich eine Lösung für das Radkastenproblem habe.

    VG Matthias
     
  6. Amtmann

    Amtmann Mitglied

    Hallo Matthias,

    eine sehr detaillierte Arbeit !! Sogar die Tarnscheinwerfer sind vorhanden !! Einiges fehlt noch (Zeichen für die Wattiefe, weiße Dreiecke am Heck .... Bleibt die Diskussion der Kennzeichen vorne ja oder nein.

    Bei den Radkästen wirst Du wohl selbst ein Blechlein biegen müssen oder aus dem Zubehörhandel entsprechende Zurüstteile erwerben müssen
     
  7. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Andreas

    Danke. Die Tarnscheinwerfer hat doch auch mein Kübel bekommen gehabt. Sind aber diesmal aus eine Kunststoffprofil von Evergreen zurechtgefeilt. Ich weiß aber die kommen erst dran, wenn ich die Radkästen irgendwie gefrickelt habe. Mal schauen dafür fällt mir auch noch was ein, notfalls biege ich sie wirklich aus dünnen Messingblech, obwohl ich ja eigentlich mehr der Kunststoffschnitzer bin.;)
    Was die Kennzeichen betrifft besteht nach wie vor die Frage, in einen Buch über NVA Fahrzeuge hab ich auch Bilder mit Kennzeichen vorne gesehen. Ein ehemaliger Kollege (der EB) der bei der NVA Luftwaffe war konnte mir da auch keine genaue Auskunft geben.

    VG Matthias
     
  8. Railstefan

    Railstefan Aktives Mitglied

    Hallo Matthias,

    ich kenne zwar die NVA-Vorschriften nicht, aber sind diese weißen Ecken vielleicht für bessere Erkennbarkeit im Dunkeln bei abgedunkelten Scheinwerfern?
    Bei der Eisenbahn gab es ja zu diesem Zwecke ursprünglich auch die weißen Ringe auf den Puffertellern von Loks, speziell von Rangierloks, da dort am ehesten mit Personen im Gleis zu rechnen war (Rangierer, hemmschuhleger etc)

    Gruß
    Railstefan
     
  9. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Stefan

    Das mit den Pufferringen an den Lokomotiven geht aber auf die Zeit des 2.Weltkrieges zurück und zwar aus genau den Gründen die du bei den NVA-Fahrzeugen vermutest. Später war das meist nur noch schmückendes Beiwerk der Planpersonale einer Lok. Zurück zu den weißen Ecken. Solange wie ich nicht 100% weiß wofür sie standen, bringe ich sie nicht an den Fahrzeugen an. Denn wie mir auf verschiedenen Fotos aufgefallen ist hatte nicht jedes NVA Fahrzeug diese Dreiecke. Leider bin ich bei meiner Recherche noch nicht weiter gekommen. Und die Dreiecke nachträglich anzubringen ist kein Problem, sie aber wieder unsichtbar überzulackieren schon.

    VG Matthias
     
  10. Amtmann

    Amtmann Mitglied

    Hallo Matthias,

    nochmals zusammengefasst:
    • Die Dreiecke an den Fahrzeugen habe ich bei der Fahne selbst gesehen, waren immer drann.
    • Nach Rücksprache mit einem ex Hauptmann der TruLa waren die Dreiecke vorgeschrieben, an den LKW´s und Geländewagen und sie wurden regelmäßig gepflegt
    • In allen Büchern finde ich sie auf den Bildern.
    • Letztendlich habe ich erfahren, dass es durch die Dienstvorschrift DV 054/0/001 vorgeschrieben war / sein soll ,an den Ecken der Fahrzeughecks kleine weiße Dreiecke anzubringen. Wenns in einer Dienstvorschrift stand was es Gesetz, ob es Sinn macht oder nicht, wofür es gut war muss da nicht stehen.
    Daher mein Rat, mach sie drauf, sieht autentischer aus ! Gibt es auch als Decals bereits fertig zu kaufen, zusammen mit den Zeichen für die Wattiefe.
     
  11. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Andreas

    Ich habe auich nochmal ein bischen recherchiert und muß dann doch feststellen, das zumindest mal 95% der NVA Geländewagen und Lkw´s diese Dreiecke hatten. Wofür die nun waren ist mir aber immer noch nicht klar. Nun werden sie also doch ran kommen, allerdings aufgemalt, weil es einfach meiner Meinung nach sauberer zu machen ist als ein Decal auszurichten. Im übrigen hab ich noch Zeichen für die Wattiefe (genauso wie besagte Dreiecke), schau einfach weiter vorn auf meinen Trabant Kübel.

    VG Matthias
     
  12. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    Da sich an meinen NVA Zug auch wieder ein bißchen was getan hat, hole ich mal den Treat wieder aus der Versenkung raus. Die Bilder sind nun zwar auch schon ein paar Tage älter, aber an den Treat hat sich ja nun über 2 Jahre nichts getan.
    Der erste Wagen ist fertig.

    Ja die ersten Fahrzeuge haben inzwischen ihre Bahnverladung hinter sich und sind auf einen Kkm der Deutschen Reichsbahn verladen. Schaut euch einfach die Bilder an.

    NVA Zug 001.jpg

    NVA Zug002.jpg

    NVA Zug003.jpg
    Nach dem Beladevorschriften, brauchten Fahrzeuge unter 3,5t Gewicht, wenn sie mit ULK (Universal Lade Keile) gesichert werden, nicht zusätzlich niedergebunden werden, wenn das komplette Fahrzeug mit ULK gesichert ist und vor der Vorder- und hinter der Hinterachse je Fahrzeugseite einer liegt.

    Und nochmal direkt hinter den Zugloks, 2 114 des BW Saalfeld, in den Zug eingestellt. Der Wagen wird dann an erster Stelle hinter den Loks laufen.

    NVA Zug004.jpg

    NVA Zug005.jpg

    (Oh in den Schienenstoß muss ein "Haustück". ;))

    NVA Zug006.jpg

    Und als kleiner Vorgeschmack dann mal der zweite Wagen, der inzwischen auch fertig ist, aber noch kein Termin zum Fotoshooting hatte.

    NVA Zug007.jpg

    Viele Grüße

    Matthias
     
  13. Amtmann

    Amtmann Mitglied

    Hallo Matthias,

    schöne Bilder, beim SIL glänzen aber die Reifen sehr stark, wurden doch nicht etwas verbotswidrig mit Diesel abgerieben ? Vor der Abfahrt werden bestimmt auch noch die nicht angeklappten Spiegel bemängelt werden ;).

    Auch weiterhin kann ich nur sagen, an den Fahrzeugen fehlen hinten die weißen Dreiecke über oder an der Stoßstange!
     
    schneeflocke33 gefällt das.
  14. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Andreas

    Erstmal, auf deine Email bekommst du noch ne Antwort versprochen, hab sie nur auf den Handy gelesen und da ist das schreiben nen Krampf.
    Zurück zum Truppenzug. Wo kein Kläger, da kein Richter. ;) Insofern sehe ich das entspannt mit den glänzenden Reifen. Die Spiegel werden aber wohl nicht angeklappt, da ist mir die Bruchgefahr zu groß und es gibt auch genügend Vorbildfotos, auf denen die Lkw´s mit nicht angeklappten Spiegeln zu sehen sind. So lange der Wagenmeister, der DR es so abnimmt, denn der hatte dennoch das letzte Wort für den sicheren Bahntransport.

    Und das mit den weißen Dreiecken, hatten wir doch eigentlich auch schon geklärt, hatten viele aber nicht alle Fahrzeuge. Dennoch werde ich sie noch bei einen Großteil der Lkw´s machen (ich hab ja nun doch endlich mal neues weiß geholt).

    Viele Grüße
    Matthias
     
  15. Amtmann

    Amtmann Mitglied

    Hi Matthias,

    ja ja ja, aber ich kenns nunmal nicht anders, daher bleibe ich hier auch eisern. Im übrigen sind die Fahrzeuge von Espewe auch so "verziert".
     
  16. Amtmann

    Amtmann Mitglied

    Hallo Matthias!

    Gibt es eigentlich hier beim NVA Zug Neuigkeiten?

    Viele Grüße
    Andreas
     
  17. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Andreas

    Momentan nicht viel. Der Res nähert sich der Fertigstellung und ansonsten muss ich, bei diesen lange nicht bearbeiteten Threat´s selber erstmal schauen was ich gezeigt habe und was nicht. Wenn gibt es aber, der einfachheit halber neu gemachte Bilder und nichts was schon ein halbes Jahr und länger auf der Festplatte liegt.
    Demnächst, wenn ich mal ein bisschen Zeit habe gibt´s dann hier wieder mehr.

    Viele Grüße Matthias
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren