Sonstiges Ein Händler spricht´s aus:

Dieses Thema im Forum "Aktuelles und Neuigkeiten" wurde erstellt von Manfred-Spur N, 22. Dezember 2006.

  1. Von einem bekannten Händler erhielt ich heute eine kleine Lieferung.

    Beigefügt waren außer diversen Prospekten und umfangreicher Angebotslisten die nachfolgenden Schreiben.

    Gründlich und auch zwischen den Zeilen gelesen kann man erkennen, dass es auch lieferantenseitig manch einem engagierten Händler nicht gerade leicht gemacht wird:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Dabei müssten doch gerade die Hersteller bzw. Vorlieferanten froh über jedes Teil sein, was sie verkaufen können.

    Und daher finde ich solch ein "offenes Wort" mal ganz gut ...
     
  2. Kai Eichstädt

    Kai Eichstädt Aktives Mitglied

    Moin,

    wer immer gut informiert sein will, kann ja hier http://www.puerner.de/start.html weiter lesen. Unter "Mitteilungen" findet man auch die älteren Rundschreiben.

    Gruß
    Kai, der empfehlenswerte Läden gern beim Namen nennt
     
  3. @Kai:
    ich bin da halt sehr vorsichtig was Veröffentlichungen anbelangt.

    Das Haus Pürner, ich nannte ja den Link auch schon mehrfach in den zurückliegenden Monaten, gehört auch zu meinen präferierten Bezugsquellen. Ganz einfach, weil man fair und ordentlich mit dem Kunden arbeitet.
     
  4. LokführerAlex

    LokführerAlex Mitglied

    Die haben grade bei mir(durch den Brief+Die Website) eibnen PLatz in meinem (moba)Herzen bekommen........



    Alex
     
  5. Ich finde diese deutliche Sprache eben auch gut. Manchmal liegen Probleme sicher auch beim Händler begraben - aber eben auch längst nicht immer.

    Sonst wird ja im Bereich Modelleisenbahn immer nur ganz heimlich, ganz vorvorvorsichtig gemäkelt, bloß keinen Unmut aufkommen lassen und verbreiten ...
    (Hier gibt es sogar Händler, denen man "Einstellung der Belieferung" androht, wenn sie hartnäckig nach Terminen und Auftragsbestätigungen fragen oder übermäßig reklamieren.)

    Qualitäts-, Lieferzeit- und Servicemängel ... der Kunde (also wir) merken das, die Händler merken das ... also höchste Zeit, dass es auch mal die Hersteller merken.
    Nur, exakt die gleiche Problematik mit ähnlichem Wortlaut bekam ich auch schon von anderen Händlern mit beträchtlichem Warenlager geschildert ... nur, die behalten das halt für sich.
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren