1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Einfärben von Gipsteilen - Diskussion

Dieses Thema im Forum "Tipps und Tricks" wurde erstellt von BIG Rolando, 4. Oktober 2004.

  1. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Wow, gute Idee. :D
    Wo krieg ich in der Schweiz Latex her? (Hobby-Coop)
    Solche Wände lassen sich leicht in die Anlage implementieren! ;)
    Das ist genau das, was ich brauche!
     
  2. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    ...und was haltst Du vom Formanbau mit Knetmasse.

    Natürlich als Einzelanwendung... ;)
    ...in etwa so:
    1. Stein suchen der gefällt...
    2. Stein in Knetmasse drücken...
    3. Knetmasse langsam (sorgfälltig) abziehen...
    4. Knetmassen-Form mit Modellgips ausfüllen! Fertig!
     
  3. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Knetmasse kannst Du dann aber nur einmal verwenden. Nachdem Du dein Produkt aus der Knetmasse heraus geholt hast, kannst Du die Form vergessen. Du bekommst ja nicht mal Dein "Muster" heil aus der Form.
     
  4. nozet

    nozet Renommiertes Mitglied

    Kleiner Tipp für Knetmasse:

    Form innen mit Wachs bestreichen. Trennt sich leichter.

    Übrigens ist es für die Vielfalt sowieso besser immer eine
    neue Variante zu nehmen, oder kommen in der Natur
    2 gleiche Felsen vor ?


    Nehmt doch einfach Alufolie, die in der Küche über dem Kaartoffelsalat war. Zerknittern, rundherum Rand hoch biegen
    und in Form bringen. Ausgiessen und 2 Tage
    stehen lassen. Wasser abgiessen (das sich bildet). Fertig.
     
  5. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter


    Hattest du da nich mal nen Tipp gepostet?
    Kannste das vielleicht nochmal?
     
  6. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Meine Worte..... :D
     
  7. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter


    hm... joar... das habe ich auch noch nie gesehen.
    Es gibt ja kaum etwas, das in der Natur klein ist.
     
  8. Marcel

    Marcel Mitglied

    Womit ausgiessen? Warum 2 Tage?
     
  9. nozet

    nozet Renommiertes Mitglied

    2 Tage - weil sich auf dem Gips Wasser bildet und die schnelle Durchtrocknung verhindert.

    Ausgiessen - mit normalem Gips
     
  10. Marcel

    Marcel Mitglied

    Ich kann meine mit Gips gegossenen Formen nach 20 Minuten ausformen (Modellgips). Was nimmst den du für Gips, dass das so lange dauert?
     
  11. albula

    albula Mitglied

  12. nozet

    nozet Renommiertes Mitglied


    Normalen Bau + Hobbygips. Es ist möglich eine schnellere Trocknung zu erreichen, mit einem höheren Gipsanteil.
    Das geht nur bei kleinen Felsen. Wenn es Felswände sein sollen, die auch nicht zu dick sein sollen, empfehle ich eine
    längere Aushärtung. Ansonsten besteht die Gefahr, das der Gips entlang der Vertiefung bricht.

    Bei mir hat sich immer Wasser auf dem Gips angesammelt. Ich denke es liegt an dem Aluminium oder am Mischungsverhältnis. Kannst ja mal probieren und dann Mitteilung machen über deine Ergebnisse.
     

Diese Seite empfehlen