Wagen Eisenbahngeschütze

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zur Eisenbahn" wurde erstellt von Atlanta, 25. Dezember 2017.

  1. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Moin liebe Forenkollegen,

    bald ist ja Silvester und da darf ja ganz legal „herumgeballert" werden aber auch den Eisenbahnen kamen bei so manchen kriegerischen Auseinandersetzungen, entsprechende Bedeutungen zu.

    Daß Eisenbahnen einen „strategischen" Nutzen hatten, war schon recht früh bekannt

    Man kann sich jetzt darüber streiten, wo oder bei welcher Nation, erstmals Eisenbahngeschütze eingesetzt wurden.

    [​IMG]
    Mit freundlicher Genehmigung der US Library of Congress

    Zum Befördern von Truppen und Nachschubgütern kamen den Eisenbahnen große Bedeutungen zu.

    [​IMG]
    U.S.M.R.R. Festungsgeschütz auf Eisenbahnlafette ca. 1862 - Mit freundlicher Genehmigung der US Library of Congress

    Mit solchen Geschützen wurden Forts der Konförderierten Truppen im US Bürgerkrieg zwischen 1861 und 1865 beschossen, Reichweite etwa 7,5 Km.

    Weit aus effektiver waren aber Steilgeschosse, wie die etwas transportablerer SIEGE Diktator Mortar Mörser der Konförderierten Truppen, ein leicht zu „verlegendes" und mobileres Eisenbahngeschütz.

    [​IMG]
    SIEGE Mortar Geschütz der Konförderierten Armee auf der Orange & Alexandria Railroad 1863 - Mit freundlicher Genehmigung der US Library of Congress

    Eisenbahnmörser gab es sowohl bei den Unionstruppen als auch bei der Konförderierten Armee.

    Die unter General Grant geführte Schlacht der Unionstruppen: „Siege of Petersburg" wurde mit Hilfe von einem 13" Inches Mortar Mörsers geführt, der 225 LBS Geschosse mit einer 14 LBS Schwarzpulvertreibladung, die Geschosse über 2 State Miles also ca. 3,2 Km trug. Die Geschosse waren mit einer 11 LBS Explosionsladung versehen, die in Baumwipfelhöhe zündeten und großen Schaden an der Zivilbevölkerung anrichteten. Insgesamt wurde das Geschütz 218 Mal abgefeuert.

    Auch bei der Berfreiung Schleswig-Holsteins durch die Koalitionstruppen von Preußen und Österreich im Jahr 1864 bis 1865 konnten Truppen innerhalb von nur wenigen Tagen mit der Eisenbahn ziemlich schnell zur Aufstellung gebracht werden, was die dänischen Besatzungstruppen überraschte.
    Militärischer Nachschub wurde über die Lübeck Büchener Eisenbahn bis Lübeck so recht zügig angeliefert und an die rasch vordringenden Koalitionstruppen ausgeliefert werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2017
  2. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Hallo Ingo!
    Mit den Reichweiten der Mörser und Kanonen aus dem Sezessionskrieg bist Du auf dem Holzweg.
    Die gängigen Mörser mit Kalibern von 8 und 10 Inch hatten maximale Reichweiten von 2064 yards (1887m) bzw. 2225yards ( 2035m). Die großen Mörser mit Kaliber 13Inch schafften 4300yard ( 3981m).
    Die Kanonen konnten mt größeren Reichweiten aufwarten. Die lag jedoch bei maximal 7,5km.
    Erst die Entwicklung von höherwertigen Sprengstoffen ( im amerikanischen Bürgerkrieg kam fast nur Schwarzpulver zum Einsatz) und der Einsatz von gezogenen Läufen erhöhte die Reichweite der Waffen.
     
  3. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Moin Rayk,

    Du hast Recht, ich lag etwas daneben und habe den Text abgeändert.

    In Bild drei ist aber zu erkennen, daß der Mörser einen gezogenen Lauf hatte.
     
  4. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Ingo, Auch dieser Mörser hat keinen gezogenen Lauf.
    Das haben Mörser grundsätzlich nicht. Gezogene Läufe kamen zuerst bei Gewehren auf. Die Munition änderte sich in diesem Zusammenhang auch. Geschütze bekamen diese erst mit dem Aufkommen der Hinterladertechnik.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2017
  5. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Noch ein paar Infos zu den Geschützen. Die Idee derartiger Technik stammt vom Russen Gustav Kori aus dem Jahr 1847. Der erste Einsatz eines Eisenbahngeschützes erfolgte im amerikanischen Bürgerkrieg. Am 29. Juni 1862 wurde ein auf einem Flachwagen montiertes Schiffsgeschütz in der Sieben- Tage- Schlacht (Battle of Savage's Station) abgefeuert.
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren