N , Z , T Etwas ganz kleines - Spur T (3 mm)

Dieses Thema im Forum "Betrieb" wurde erstellt von harikiri, 30. Mai 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. harikiri

    harikiri Guest

    Hallo,

    hier gabs die Woche was ganz kleines. Ich habe mir Spur T gekauft.
    Spur T = 3 mm Spurweite
    Fahrspannung 4,5 Volt Gleichstrom

    Des weiteren liegen hier einige Bäume, Häuser und Figuren (der Teil wird lustig :) ).

    Eine Bezugsmöglichkeit: JapanModelRailways - T-Gauge

    Das ganze soll als reiner Kreisverkehr gebaut werden, eine einfache 0. Rechts oben gibs nen Teich, vorne am geraden Stück ein Bahnsteig, links oben nach rechts ein wenig Wald, davor beim Bahnsteig sind einige Häuser geplant.
    Dazu werde ich die Anlage in einen Alukoffer bauen, es soll mehr eine Ausstellungsanlage werden.

    Dann gings in den Baumarkt, Sperrholzplatte und 3 Bastelleisten - der Rahmen und Seitenwände.
    Die Stromversorgung wird Eigenbau, evtl. wirds einige Lichtspielerein geben.
    Die Elektronik dafür kommt in den Deckel der Anlage.
    Ich plane einmal Batteriebetrieb und einmal Netzbetrieb.

    Da der Triebwagen mit Elektro fährt, ist eine Oberleitung geplant bzw. mal schauen, wie der Eigenbauversuch ausschaut.

    Wo ich noch grübel ist der Rasen bei dieser kleinen Spur. Spur Z-Gras ist denk ich mal zu groß...

    Auf die Anlage wurd mal als Größenvergleich ein normaler Gliedermaßstab gelegt, neben einen Triebwagen (4 sind es gesamt), der obligatorische 1 cent.
     

    Anhänge:

    • t1.jpg
      t1.jpg
      Dateigröße:
      48,1 KB
      Aufrufe:
      62
    • t2.jpg
      t2.jpg
      Dateigröße:
      23,7 KB
      Aufrufe:
      56
  2. DRG-Rainer

    DRG-Rainer Guest

    Servus Stephan,

    eine tolle Idee, das es das Ganze noch kleiner als Z gibt, wow.

    Was hälst Du von der Idee, den Z-Rasen in der Kaffeemühle zu zerkleineren, ich habe es auch bei meiner Z-Kreisanlage, für den Scheibtisch, so gemacht.

    Ich wünsch Dir viel Erfolg und vor allem ein ruhiges Händchen.

    Gruß
    DRG-Rainer
     
  3. harikiri

    harikiri Guest

    Hallo,

    Rainer, danke für den Tip. Das ist gut.
    Das werd ich mal probieren.
     
  4. jowiad

    jowiad Mitglied

    Grüß' Dich, Stephan!

    Wenn ich mir vorstelle, wie nachhaltig mich meine N-Bahn-Zeit gelehrt hat, daß für mich Grobmotoriker schon Z nie in Frage kommen würde - und dann so etwas ... Ich bewundere Deinen Mut zu dieser wahrhaft winzigen Spur! :thumbup:

    Servus und viel Erfolg beim Bauen :)

    Joachim
     
  5. acecat

    acecat Guest

    Hallo Stephan,

    es ist schon echt strange, was die Japaner in ihrer Platznot so alles ausknobeln. Mir waren bisher nur extreme Kleinstanlagen in H0e und N bekannt, die mir durch eine sehr liebevolle Gestaltung auffielen. Jetzt schickt sich zu allem Überfluss auch noch ein Moba-Hersteller an, diesem unfreiwilligen Umstand Rechnung zu tragen...

    Als Alternative zu den bisherigen Klein- und Kleinstbaugrößen sehe ich Spur T allerdings nicht. Ich sehe die Sache nicht als vollwertige Modellbahn, auch wenn es einmal ein größeres Angebot geben sollte. Es ist und bleibt ein Gag! Ab Baugrößen kleiner als Baugröße TT ist die Physik der größte Feind der Betriebssicherheit. Das weiß ich aus eigener leidlicher Erfahrung. Schließlich war das der auslösende Grund für meinen Umstieg auf H0e. Nach einer Erweiterung auf H0 bin ich nun am Überlegen, ob nicht ein schleichender Übergang auf Spur 0 sinnvoll wäre. Noch ist mein Augenlicht und das Händezittern in einem für H0 tolerierbaren Bereich, aber man wird ja schließlich auch nicht jünger! Und genau aus diesem Grund wird bei mir die Baugröße mit zunehmendem Alter eher größer statt kleiner.

    Viele Grüße

    acecat
     
  6. harikiri

    harikiri Guest

    Hallo,

    Joachim; ich sehe das so: klein ist relativ. Ich bin was sehr klein bauen betrifft schon durch den Kartonmodellbau gut in Übung.

    acecat: ich sehe es wie schon gesagt auch mehr als Gag für die Ausstellung.

    Hier gibs ne kleine Änderung im Plan. Der ausgesuchte Ringkerntrafo (der kleinste vorhandene) passt nicht in den Deckel :wand: .
    Steht 4 mm drüber - da soll dann noch ne Abdeckplatte rauf. Einen neuen wollte ich nicht bestellen (hab von den Trafos einige liegen...).
    Also ne neue Leiste geholt, 57 mm x 18 mm. Da wird ein neuer Rahmen gebaut, wo das ganze dann reinkommt. Einzige was dann in den Deckel kommt sind die Schalter usw.
    Der Rahmen wird dann auch an der langen Seite 1,5 cm kürzer gebaut - so groß wie die vorhandenen Korkplatten.
    Dadurch kommt das ganze ein wenig höher und wirkt auch besser.
     
  7. nordseemöwe

    nordseemöwe Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    boah, das ist ja winzig. Da wünsche ich Dir auch ein ruhiges Händchen, vor allem brauchst Du dafür auch sehr gute Augen. Mein Bruder hatte mal kurzzeitig eine Märklin Z Spur und das war eine knifflige Sache.

    Dann viel Spaß mit dem neuen guten Stück und paß schön auf das Du keine Teile verlierst.

    Gruß Bine
     
  8. Kute

    Kute Guest

    Hallo Stephan,

    das Teil könnte ich mir gut vorstellen als Modelleisenbahn auf meiner H0-Anlage.

    Ich denka da an so eine Kirmes- oder Parkeisenbahn auf der H0-Anlage.
     
  9. DerMicha

    DerMicha Mitglied

    Kute, die Idee hatte ich auch schon :D

    Nur als ich das letzte mal recherchiert habe gabs nur eine Art Zug, und zwar solche japanischen Vor-Ort-Züge. Wie auch hier oben im Bild. Da werd ich mich mal noch gedulden, aber ein netter gag ist es auf jeden Fall.

    Dann viel Erfolg harikiri (nicht dass du deinen Nickname abwandelst und wörtlich nimmst :lol: )

    Micha
     
  10. harikiri

    harikiri Guest

    Hallo,

    so, hab gestern nen neuen Rahmen gebaut, den kleinen See besser gelegt, Kork raufgeklebt und die Brücke schon vorbereitet.
    Für die Brücke wurde die Gleisbettung weggedremelt. Die Länge gefällt mir noch nicht ganz, das wird auch nochmal um 5 mm gekürzt.
    Bei der Brücke denke ich an eine moderne Bogenbrücke.

    Als Wasser werde ich das Noch 2K-Zeugs mal ausprobieren.
    Gras wurd heute auch gekauft, das muß ich noch ordentlich zerkleinern.
    Gras kommt hauptsächlich im oberen Teil (also Seehöhe) hin.
     

    Anhänge:

    • t3.jpg
      t3.jpg
      Dateigröße:
      70,7 KB
      Aufrufe:
      32
  11. harikiri

    harikiri Guest

    Hallo,

    heute wurde der Teich ausgehoben ;). Die Farbe trocknet noch.

    Was meint ihr? So lassen oder nochmal nachbessern (dunkler)?
     

    Anhänge:

  12. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Hallo Stephan,
    wieso noch dunkler? In kleinen Tümpeln scheint das Wasser eher grün oder wenig bläulich...

    Es Grüessli
    Roland
     
  13. jowiad

    jowiad Mitglied

    Grüß' Dich, Stephan!

    Roland hat "den Finger schon in die Wunde gelegt": was für einen Typ von See möchtest Du darstellen? So, wie er jetzt eingefärbt ist, geht er locker als Kratersee in der (Vulkan-)Eifel durch. Den Typ "Tümpel" hat gleichfalls Roland bereits angesprochen: Braun- bzw. Grüntöne kommen da am besten hin. Sollte es eher ein Badesee werden, würde ich wenigstens die Ufer mit helleren Tönen versehen. Aber, wie eingangs gesagt, das hängt alles davon ab, welchen Seetyp Du verwirklichen möchtest.

    Servus und bis demnächst :)

    Joachim
     
  14. nozet

    nozet Renommiertes Mitglied

    Hallo Stephan,

    Etwas vom Seethema entfernt, aber falls du vielleicht noch mal
    Größeres vorhast. Die Gleisplansoftware AnyRail hat jetzt die
    Spur T mit eingearbeitet :spieler:

    http://www.anyrail.com/index_de.html

    Es scheint als ob noch mehr Leute sich für die Spurgröße
    begeistern.

    Zum See wäre noch anzumerken, dass der sicher noch anders
    wirkt (farblich) wenn Umgebungstöne dazukommen. Dadurch
    ergibt sich für das Auge ein anderes Bild durch z.B. Grüntöne
    der Wiesen.

    Gruß
     
  15. marjac99

    marjac99 Mitglied

    Hallo zusammen,

    Stephan,
    ich hätte das Ross auch nicht von hinten aufgezäumt. Erst die Umgebung, dann das Wasser (wie Nozet geschrieben hat) und schon sieht alles ganz anders aus.

    nozet:
    ich arbeite mit Anyrail, aber das ist mir bisher nicht aufgefallen. 8|
     
  16. harikiri

    harikiri Guest

    Hallo,

    es soll mehr ein Badesee werden. Ich werde am Rand nochmal mit etwas blau bzw. blaugrün nacharbeiten. Mal ausprobieren, was am besten aussieht. Gerade da wo der große Absatz ist.

    Ich werde nun erst mal um den See vorm Wasser einlassen etwas begrünen, dann wird das wie ihr geschrieben habt, anders aussehen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren