1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Fleischmann Wechselstrom umrüstung

Dieses Thema im Forum "Rollmaterial" wurde erstellt von Aphyosemion, 11. Dezember 2011.

  1. Aphyosemion

    Aphyosemion Neues Mitglied

    Hallo,

    hoffe ich bin hier richtig.

    Folgendes: Ich habe mir bei Ebay eine Digitale Lok von Fleischmann für meine Fleischmann Digitalanlage ersteigert.

    Jetzt habe ich sie bekommen, habe allerdings ein Problem:
    Die Lok hat der Verkäufer auf Märklin digital umgerüstet.

    Wie aufwendig ist es, sie wieder auf Fleischmann [lexicon]Digital[/lexicon] umzurüsten?


    Als kleiner Hinweis: Es handelt sich um eine Niegelnagelneue BR145 als Sondermodell mit der Railion - Lackierung. 85 - 4320.

    Preis: 85€ mit eingebautem ESU 4.0 Digitaldecoder.

    Ich könnte die Lok zurückgeben, möchte dieses aber aufgrund des Preises und ds Neuwertigen Zustands und da es ein Sondermodell ist, ungern tun. Oder was meint Ihr dazu?

    LG und nen schönen 3. Advent, Daniel
     
  2. Jochen B.

    Jochen B. Guest

    [font='Georgia, Times New Roman, Times, serif']Hallo Daniel,

    herzlich willkommen hier.

    Nun das umrüsten auf Gleichstrom ist mit weiteren kosten verbunden. Denn Du brauchst neue Radsätze. Beim 3 Leitersystem liegt an beiden Schienen das gleiche Spannungspotenzial an und die Lok bekommt vom Schleifer das andere Potenzial. Wie aufwendig das tauschen der Radsätze ist kann ich nicht beurteilen. Gut wäre wenn der Verkäufer noch die Originalrädsätze hätte und sie Dir zukommen lassen würde.

    Dann muß natürlich die Verkabelung zu den Radsätzen in den Ursprungszustand versetzt werden. Das wäre meines wissens schon alles, nur stellt sich die Frage ob das ohne Spezialwerkzeug von statten geht.(Achsentausch)

    Ist eine Kostenfrage die nur Du selbst beantworten kannst.

    Ich wünsche Dir ebenfalls einen schönen dritten Advent.

    Gruß Jochen.
    [/font]
     
  3. acecat

    acecat Guest

    Hallo,

    wenn du ein Vielfachmessgerät hast, dann solltest du mal die Räder der Achsen auf Durchgang durchmessen. Sollte kein Durchgang vorhanden sein, hast du Gleichstromachsen drin. Ein Achsentausch wäre dann schon mal unnötig. Dazu musst du aber die stromführenden Verbindungen von den Rädern zum Dekoder trennen. Der Rest wäre dann ein Kinderspiel, da der Dekoder meines Wissens ein Multiprotokolldekoder ist, der auch DCC versteht...

    Viele Grüße

    acecat
     
  4. Aphyosemion

    Aphyosemion Neues Mitglied

    Also nen multimeter habe ich, das sollte kein problem sein. bei der verkabelung wirds schwierig für mich.

    was würde die umrüstung denn ca. im moba laden kosten?

    zur info: die lok hat auch nen mittelschleifer.

    lg daniel
     

Diese Seite empfehlen