1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Flexgleise (RocoLine ohne Bettung)

Dieses Thema im Forum "Tipps und Tricks" wurde erstellt von BIG Rolando, 1. Juni 2007.

  1. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Hallo Leute,
    zum [lexicon]Flexgleis[/lexicon] von Roco gibt es ja die Schwellenendstücke.
    Wer verwendet diese Endstücke?
    [​IMG]

    Es Grüessli
    Roland
     
  2. nozet

    nozet Renommiertes Mitglied

    Ich weiß nicht so recht auf wass deine Frage abziehlt ?
    Ich habe bei dem alten 2,5 mm System diese Endstücken
    verwendet und habe nach dem 10ten Stück die Endstücke
    weggelassen. Wenn die Gleise eingeschottert werden, ist
    meiner Ansicht nach so ein Endstück überflüssig. Durch sauberes
    einschottern fällt der Übergang von einem Glesistück zum anderen
    auf einer Anlage kaum auf. Die Schwellendifferenzen liegen
    dabei im Millimeterbereich.
    Wenn du bei den Flexgleisen bei einem der aufeinanderstoßendem
    Gleise eine Schwelle wegläßt hast du den gleichen Effekt.
     
  3. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Hallo Norbert,
    dachte ich es mir doch, das ist nur ein Kassen-Schlager! :D

    Es Grüessli
    Roland
     

Diese Seite empfehlen