Digitaltechnik Fremd-Loks auf Märklin Digital Anlage

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von TMSchaefer, 26. September 2019.

Schlagworte:
  1. TMSchaefer

    TMSchaefer Neues Mitglied

    Hallo Zusammen,
    bestimmt wurde mein Thema schon mehrfach behandelt, aber ich kann trotzdem nichts finden und stelle hier meine Frage:

    Ich würde gerne Lokomotiven anderer Hersteller auf meiner Märklin-Digital-Anlage fahren lassen, traue mich aber bisher nicht.....
    Ich steuere meine Anlage mit einer CS2 und mehreren Boostern. Alle Märklinloks (mfx oder mfx+) melden sich automatisch an und los geht's.....funktioniert das mit Lokomotiven anderer Hersteller auch so?
    Was ist mit den Funktionen der Loks? Können die auch problemlos eingesetzt werden?

    Ich bedanke mich im Voraus für alle Antworten und Hilfestellungen.
    Th. Schäfer
     
  2. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Moin Kollege,

    mfx Dekoder sind Multifuntiondekoder die mehrere Betriebssysteme erkennen können, m.E. das MM - Motorola Format und DCC - Dual Command Control.

    Wichtig ist beim Betrieb mit Loks von Fremdherstellern, zu wissen, welche Dekoder in ihnen verbaut sind und welches Dekoder Protokoll sie nutzen.

    Wichtig ist, Falls du das Mittelleitersystem nutzt, daß du keine Loks verwendest, die eigentlich für das 2 Leiter DC System mit DCC vorgesehen sind, denn diese Loks haben keinen Mittelleiterschleifer und beziehen ihre Informationen aus den Rädern welche elektrisch voneinander getrennt sind (einseitig isolierte Achsen).

    Mittelleiter Gleise sind beidseitig elektrisch verbunden, die andere Polarität wird über den Mittelleiter abgegeben.

    Wenn du aber Loks anderer Hersteller nutzt, die für das Mittelleiter System vorgesehen sind, dann sollte es kein Problem geben diese auch einzusetzen.
    Wichtig ist, daß der verbaute Dekoder auch das Protokoll erkennen kann das deine Zentrale nutzt.
     
  3. TMSchaefer

    TMSchaefer Neues Mitglied

    Hallo Ingo,
    danke für die erschöpfende Auskunft.
    Ich fahre 3-Leiter-Märklin (C-Gleis), des halb werde ich auch nur Loks von Fremdherstellern kaufen, die mit einem Schleifer ausgestattet sind. Mir ging es hauptsächlich darum, wenn ich eine FREMD-Lok kaufe, ob die CS2 diese auf dem "Programmiergleis" automatisch erkennt und alle Funktionen bereit stehen oder ob ich die Lok "manuell" anlegen und danach alle Funktionen selbst einrichten muss.

    Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit Deiner Anlage...
    LG Thomas
     
  4. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Thomas,

    das kommt auf den Decoder an der in der Lok verbaut ist. Im Märklin Motorola Format oder bei Railcom fähigen Decodern (bspw. ESU LoPi4) meldet sich deine Lokomotive normalerweise selbsttätig bei der CS2 an. Bei älteren Decodern kann es sein das du die Lok in der Datenbank erst anlegen musst.

    VG Matthias
     

Diese Seite empfehlen