?? Spurweite Gartenbahn LGB, Playmobil

Dieses Thema im Forum "Anfänger, Umsteiger und Fragen" wurde erstellt von steffen0101, 24. Juli 2005.

  1. steffen0101

    steffen0101 Neues Mitglied

    Ich bin daran interessiert, eine Gartenbahn zu bauen. Nun habe ich im Ebay die Bahn von Playmobil gesehen und nach der Beschreibung ist sie auch für Außen geeignet und die Schienen scheinen diesselben zu sein. Sind beide Typen kompatibel und kann man beide Schienen miteinander verbinden. Leider gibt es bei uns kein Geschäft, der die Bahnen von Playmobil anbietet. Vielleicht kann mir jemand helfen, ich wäre ihm dankbar.
     
  2. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

    Also Playmobil ist schon sehr Spielzeugartig und hat auch wenig von Modellbahn zu tun.

    Kompatibel weiß ich nicht, kanns mir aber auch nicht vorstellen.

    Die Schienen waren früher dieselben.
     
  3. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Also was ich gestern von Playmobil gesehen habe ist aber was ganz anderes als eine elektrische Modellbahn.
    Verwechselst Du das jetzt vielleicht mit LEGO?
    Wie dem auch sei, wenn Du schon mit einer Gartenbahn durchstarten möchtest, was ich ja auch schon mal vor hatte, dann mach es mit der LGB.
     
  4. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

    Wen meinst du. Also wenn du das mit Lego vergleichst ist Playmobil eher ne Gartenbahn...
     
  5. steffen0101

    steffen0101 Neues Mitglied

    Ich habe im Ebay unter Startersets bei LGB nachgesehen und habe, bis auf den Karton natürlich, von der Beschreibung kaum Unterschiede gesehen. Was Lego ist, weiß ich nastürlich, trotzdem danke
     
  6. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Ich meinte Steffen.
    Das mit dem Unterschied zwischen Lego und Playmobil ist nicht böse gemeint. Manchmal meint man etwas, aber blöderweise schreibt man was ganz anderes und wenn man sich die Sache dann auch noch mit anderen Gedanken im Sinn durch liest, dann überliest man den Fehler glatt.
    Wenn ich mich noch recht an den Samstag und dem Spielwarenladen in der Einkaufspassage erinnere, dann sind die Gleise aus Kunststoff, also nichts mit zwei leitenden Schienen, die man als elektrische Modelleisenbahn verwenden kann. Bei den Lokmodellen ist auf dem ersten Blick tatsächlich kein allzugroßer Unterschied zu LGB zu erkennen.
    Ich hab mir allerdings die Sache auch nicht genau angeschaut.
    Wäre dieser Beitrag zwei Tage früher erschienen, dann wäre die Gelegenheit günstiger gewesen und ich hätte einen genaueren Blick drauf geworfen. So war ich auf LEGO für meinen Sohn fixiert gewesen.
     
  7. Sascha

    Sascha Mitglied

    vom system her sind lgb und playmobil kompatibel.
    auch vom namen her:
    das eine ist playmobil, das andere ist rentnerplaymobil (lgb) :D

    (ps: schau dir auch aml den amerikanischen markt an. dort sind schienen zu bekommen die weichere bögen fahren. auch interssant sind dort zu bekommende loks, die oftmals besser asugestattet sind sind als lgb.)
     
  8. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

    Playmobil seine ersten Loks waren ähnlich.
    Was die jetzt haben denke ich eher nicht....
     
  9. Stephan

    Stephan Guest

    Versuch einer "allgemeinen" Antwort:

    Es gibt 2 verschiedene Arten von Playmobilbahnen:

    a) die alte Ausführung
    • Stromversorgung und Steuerung über Trafo
    • Gleise von LGB (Messingschienen auf Kunststoffschwellen)
    • voll kombatibel zu LGB

    b) die neue Ausführung
    • Stromversorgung über Akku
    • Steuerung über Funk
    • Kunststoffgleise
    • nur sehr bedingt kombatibel zu LGB

    Die Playmobilfahrzeuge waren und sind eben genau auf die angepeilte Zielgruppe
    zugeschnitten: Kinder. D.h. abnehmbare Dächer, kaum bis keine Details,
    Vorbildlos, bunt, Einbauteile relativ leicht entnehmbar (und daher auch verlierbar).
    Einziger Vorteil: sehr robust.

    Fahrzeuge von LGB, Bachmann, Aristocraft, USA-Trains, usw. sind da anders.
    Bis auf wenige Ausnahmen echten Vorbilden nachgebildet, mehr oder weniger stark
    detailliert, in den Vorbildfarben lackiert, An- bzw. Einbauteile meist fest montiert.
    Aber ebenfalls: meist sehr robust

    Freilandtauglich sind alle. Es kommt nur darauf an, was man haben möchte:
    europäische oder amerikanische Modelle.
    Hier mal ein Link zu einem Händler mit vielen US-Modellen in Spur G:
    -> RD-Hobby

    Gruß

    Stephan
     
  10. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

    So,

    habe gerade mal dran gedacht, das nebenan ja etwas von meiner alten Playmobillok steht. Wohlgemerkt die alte.

    Hier ein paar Fotos:


    [​IMG]
    Gleis & Prellbock

    [​IMG]
    Nun das Gleis

    [​IMG]
    Hier einmal die "Kupplungen" in Nahaufnahme

    [​IMG]
    So sehen die "Modelle" der Dampfloks von Playmobil aus

    [​IMG]
    Hier einmal aus der Frotnansicht.

    [​IMG]
    Einmal das "Innere" der Lok, leider etwas verwackelt.

    [​IMG]
    Nocheinmal die Lok von Innen.

    [​IMG]
    Ein Viehwaggon

    [​IMG]
    Ein Niederbordwaggon

    [​IMG]
    Das Innere eines Personenwaggons

    [​IMG]
    Der Personenwaggon von außen.

    [​IMG]
    Das Innere des Viehwaggons.

    Hoffe, dass ihr euch ein Bild machen konntet.
     
  11. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Na das sind ja wenigstens noch die Metallgleise.
    Die ich gesehen habe sind aus Kunststoff, so wie Stephan schon geschrieben hat.
     
  12. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

  13. Stephan

    Stephan Guest

    Ja genau, Markus.
    Mit Modellen haben diese...... Nachempfindungen wenig zu tun.
    Ist halt wirklich speziell für Kinder gemacht.
    Ich hatte auch mal die Idee mir von der alten Playmobilbahn die damals erhältliche
    "American"- Westernlok zu kaufen und etwas zu verbessern (Steuerung, Beleuchtung,
    Handläufe, Rauchsatz, Lackierung). Das Ganze war mir dann aber doch zuviel Aufwand.

    Gruß

    Stephan
     
  14. steffen0101

    steffen0101 Neues Mitglied

    Also erst mal Danke an alle, die mir geholfen haben. Mit dem "alten" Playmobil als günstiges Startset (über ebay teilweise für 60-80 Euro) kann ich meiner Meinung nach beginnen. Da ich momentan eh nicht so viel Geld habe, werde ich versuchen, die Schienen selbst zu bauen, zumindest die Geraden.
    Nur waren mir die LGB Startsets zu teuer
     
  15. Sascha

    Sascha Mitglied

    hallo steffen,

    schau doch mal nach aristo craft gleisen.
     
  16. Stephan

    Stephan Guest

    Aristcocraft Gleise.......

    Nur bekommt man in Deutschland (Europa?) nur die US-Ausführung (andere Schwellenteilung),
    da auf die europäischen Gleise LGB das Patent hat.
    An die Aristo Europagleise kommt man nur ran, wenn man z.B. eine Tante in den USA hat (so wie ich :]).

    Gruß
    Stephan
     
  17. Olli

    Olli Mitglied

    Servus, auch die neuen Fahrzeuge mit Akku fahren auf den LGB Schiene, es ist genau die gleiche Spurweite.
    Bei mir ziehen auf den LGB Schienen, die ja baugleich mit den ehemaligen Playmobil Schienen sind auch ihre Kreis. Klar mit Modellbahn hat das nix zutun, aber es macht schon was her wenn man die im Garten fahren lassen kann. Wobei die neuen Fahrzeuge aus dem 2005er Katalog der RHB ähnlich sehen.

    ...nicht das ihr denkt ich sammle Playmobil....
    ...ich hab nen kleinen Bruder....
    Gruß
    olli
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren