1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Geländebau Holzmachee

Dieses Thema im Forum "Tipps und Tricks" wurde erstellt von peterg, 19. März 2007.

  1. peterg

    peterg Mitglied

    Hallo

    nach fast 40 Jahren "Modellbahn"abstinenz habe ich mich entschlossen wieder abzufangen. Bin inzwischen beim ersten Teil bei der Landschaftsgestaltung angekommen. Wollte auf Styropur (mächtige Krümelei) Holzmachee als Untergrund auftragen. Nachdem mir ein Bekannter (Tischler) statt Sägespänen Hobelspäne (von einer Hobelmaschine) mit gebracht hat, dacht ich was soll`s drauf damit. Sah beim Auftragen ganz gut aus aber nach dem Trocknen doch etwas "ruppig". Nach Grundierung und begrasen mit Elektrostat bin ich aber sehr zufrieden. Ist kein englischer Rasen aber auch nicht zu wüst. probiert es aus und sagt mir eure Meinung. Bin inzwischen beim "Test"Baumbau. Erste Erfolge aber von den teilweise gezeigten Exemplaren (Thias) noch ein Stück entfernt. Also üben.

    Gruß Peter
     
  2. Tohu01

    Tohu01 Mitglied

    Hi Peter,
    das interessiert mich. Hast Du mal Bilder von Landschaft und Baum?
     
  3. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Hallo Peter und herzlichst willkommen hier im Forum.
    Da gab es, oder gibt es, doch diesen Modellbauer, komme nicht auf seinen Namen, hat auch zwei kleine Bücher auf den Markt gebracht und er war auch schon im Fernsehen zu bewundern, der macht es ähnlich. Ein Brei aus Sägespäne und Holzleim mit Abtönpaste und das funktioniert auch. Also die Idee ist garnicht so abwägig.
     
  4. peterg

    peterg Mitglied

    Hallo Dirk
    Bilder habe ich leider noch keine. Bin noch "Analogfotograf" aber dabei mich auf [lexicon]Digital[/lexicon] unzustellen. Werde mich bemühen bald Fotos einzustellen.

    Gruß Peter
     
  5. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

  6. peterg

    peterg Mitglied

    Hallo Roland,

    Das Thema Holzmachee ist ja nicht neu und auch nicht meine Erfindung. Gibt ja einige Beiträge dazu. Für mich war nur interessant mein "Unfall" mit den Hobelspänen. Ich wäre eigentlich nie auf die Idee gekommen so etwas grobes zu verwenden und wollte es nach dem Trockner schon wieder entfernen. Das Endergebnis (nach Begrasung) hat mich aber positiv überrascht. Hätte ich nie erwartet.

    Gruß
    Peter
     
  7. Tohu01

    Tohu01 Mitglied

    Das wäre vielleicht mal ne Alternative zum Gipsmanschen. Vielleicht sollte man mal ein kleines Diorama mit der Technik aufbauen. Naja, erstmal hab ich noch genug mit meiner Anlage zu tun, aber im Hinterkopf ist das schon gespeichert.
     
  8. peterg

    peterg Mitglied

    Hallo Dirk,

    Ein "bischen" Manscherei ist es schon. Aber du hast viel mehr Zeit bis es abbindet. Kannst es also noch verändern.

    Bin jetzt bei neuen Versuchen des Baumbaus.

    Viele Grüße
    Peter :yeah:
     
  9. peterg

    peterg Mitglied

    Hallo Dirk,

    hier mal ein Bild, wo du das mit den Hobelspänen sehen kannst.
    Vorn im Rohzustand und hinten gegrast.

    Gruß Peter
     

    Anhänge:

  10. sandra

    sandra Mitglied

    Hallo Peter,

    das Thema Baumbau interessiert mich auch sehr. Habe meine bisher gebauten Bäume mal angehängt. Die dicht belaubten gefallen mir schon ganz gut. Sie sind mit brauner Bastelfilzwolle versehen und dann belaubt. Bei den dünner belaubten bleibt nicht genug hängen (siehe Trauerweide). Wie sehen deine bisherigen Erfahrungen aus? :idee:

    Gruß Sandra
     

    Anhänge:

  11. peterg

    peterg Mitglied

    Hallo Sandra,

    beim Baumbau bin ich noch ziemlich am Anfang. Die letzten Versuche gefallen mir zwar schon besser als die Ersten, aber zufrieden bin ich noch nicht. Habe bisher mit der Methode Filterwolle experimentiert und werde nach Ostern (da bin ich verreist) einen neuen Versuch starten.
    Werde dir dann davon berichten (mit Bild). An eine Trauerweide habe ich mich noch nicht gewagt, obwohl ich mir so etwas am Teich gut vorstellen kann.

    Grüße

    Peter
     
  12. WernerP

    WernerP Guest

    Baumgestaltung

    hallo sandra

    ich finde deine baumkonstuktionen ganz gut auch die weide mach vom astwerk her einen hervorragenden eindruck. vieleicht wählst du für die beflockung mal eine gröbere flockenstuktur aus, damit das "güne" etwas fülliger wirkt.

    viel spass beim probieren

    wernerp
     
  13. wernerp

    wernerp Guest

    baumgestaltung

    hallo sandra

    mich würde die vorgehensweise im detail beim bau der birke (foto links) interessieren. vielleicht kannst du mir dazu ein paar tipps ins forum schreiben. die sieht auf deinem foto sehr gut aus. schöne birken sieht man im modell doch recht selten und ich könnte ein paar davon gebrauchen.

    gruss wernerp
     

Diese Seite empfehlen