Wartung Rollmat. Gibt es noch Ersatzteile für Trix Expreß "Adler" Zug?

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Atlanta, 18. April 2015.

  1. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Ich habe mir vor einiger zeit man den "Adler" Zug von Trix Expreß Artikel Nummer 40 1305 00 zugelegt.

    Um ihn aber Lauffähig für Trix International zu machen muß ich lediglich die Mittelschleifer durch Radschleiferplatten Artikel Nummer 40 0223 00 und die Radsätze tauschen, Bei der Lok hatte ich die Räder durch Pikoradsätze getauscht, das mittlere große Treibrad (Atrappe) hatte oh Wunder einen sehr niedrigen Spurkranz der den RP 25 Radsätzen Nahe kommt und mußte nicht getauscht werden.
    Beim Trix Expreß Modell war das Mittlere Rad der Lok leicht schwebend befestigt und hatte keinen Kontakt zu den Geisen ist aber in der Beschaffenheit einseitig isoliert.

    Die Antriebsradsätze des Motorwagens wären in meinem Interesse ebenso auch Radsätze für die übrigen Wagen sowie die Radschleifer zum Abgriff der Spannung von den Spurkränzen. Der Abgriff des Pluspols erfolgt beim Isolierten Rad von dessen Spurkranz, der Abgriff ges Minuspols von der Achse des Radsatzes.

    Sollte es keine Ersatzteile mehr geben ist das nicht so dramatisch, ich plünderte eh die Lok und werde mir für deren Antrieb noch etwas einfallen lassen, möglicherweise mit einem Motor im Tender ggfs. mit Dekoder. Der Patz ist zwar gering, dürfte aber ausreichend sein.

    Wer kann mir mit Tips weiterhelfen?
     
  2. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Ingo,

    kennst Du diese Seite ? Trix Express- Bahner sind eine Gemeineinschaft für sich ( Das meine ich jetzt nicht Negativ ) Ansonsten ist es schwer, Ersatzteile von alten Modellbahnerzeugnissen zu bekommen. Am Ladentisch geht bald garnichts mehr.

    Gruß Winfried

    www.trixstadt.de » Ersatzteile und Werkzeug
     
  3. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Hallo Winfried,

    danke für den Link, den kanne ich noch nicht.

    Ganz gleich ob ich den Adlerzug auf Trix International umgerüstet bekomme oder nicht, die Lok "Adler" als Stephensonsche 2-2-2 (1-A-1) Patentee, habe ich derzeit als Dummy mit NEM Radsätzen von Piko (Speichenräder) umgerüstet sie wird als Umbaugrundlage für eine Stephensonsche Patentee für die USA herangezogen.
    Solche Loks wurden zwar in Richtung USA ausgeliefert, haben den US Amerikanischen Kontinent jedoch nie erreicht, jedenfalls nicht das Festland. In der Bucht von Charleston, Süd Karolina kann man sie auf dem Meeresboden begutachten, mehrere Schiffe mit Lokomotiven an Bord versanken dort in Stürmen. Die Loks sollten ab 1832 neu gegründete Eisenbahnlinien mit Lokomotiven versorgen. New York löste erst ab dem Austritt aus der Union, den Hafen Charleston als Anlandungshafen der USA (1860) ab. Von Charesto(w)n verteiten Schiffe die Güter zu den übrigen Häfen an der Ost- und Golfküste. Ab 1860 veränderte sich der Warenfluß und New York gewann an Bedeutung hinzu.
     
    Kesselwagen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren