1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Gleis/Anlagenplan Programme

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von Markus, 2. September 2004.

  1. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

  2. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    Mein TIPP: WINTRACK 6.1 Demo :)
     
  3. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Ich selber arbeite immer noch mit Raily 4.0.
    Sehr einfach ebr ausreichend. Im Handel hab ich es aber schon Jahre nicht mehr gesehen, aber irgendwie mu? es noch erh?ltlich sein, weil auf seiner Seite ist der "Konstrukteur" noch zu erreichen und Updates gibt es auch noch.
    Einige andere Demos hab ich mal vor Jahren ausprobiert, aber irgendwie nicht den Nerv gehabt. Bin mit den Teilen nicht klar gekommen, obwohl WinRail und Wintrack ganz gut sein sollen.
    Der Modellbahnplaner ?berzeugt mich nicht und liegt seid dem im Keller.
    3rd planit ist so ganz gut, aber leider in englisch und ich hatte keine Lust alles auszuprobieren, um zu sehen was passiert.
    Vielleicht probier ich sie in einer ruhigen Minute noch mal.
     
  4. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

    muss mich mal mit den Demos auseinander setzen, seber habe ich bisher nur Wintrach und Raily probiert... Gew?hnungssache...

    Habe das aufgelistet, was ich gefunden habe.


    So, habe mal etwas mit gearbeitet. An Wintrack st?rt mich irgendwie, dass ich nicht den Platz angeben kann, der mir zur Verf?gung steht und ich keinen Startpunkt festlegen kann.
     
  5. Ferdi

    Ferdi Guest

    Ist zwar schon UR-alt der Thread, aber was ist zur Zeit up-to-date?

    Möchte gern eins mit mit allen Gleisen und evtl Landschaftsplanung? Von Wintrack bin ich etwas enttäuscht gewesen.

    Gruß Ferdi
     
  6. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Ich würde sagen WinRail oder WinTrack.
    Aber auch andere Freeware zum Beispiel 3rd Planit ist ganz gut, aber leider in englisch.
    PC-Rail ist auch noch ganz gut, wenn man das so sagen kann, aber die mußt Du von Busch kaufen.
    Traincad ist auch recht einfach, aber eben auch nicht mit vielen Möglichkeiten.
     
  7. Hallo,
    die Links
    -DPSRail *
    -TrainCad *

    Funktionieren bei mir nicht.
    Vielleicht könnte man die aus der Liste entfernen.

    Grüße
    Sebastian
     
  8. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

    Danke für den Hinweis! Habe ich gemacht.
     
  9. franzBerger

    franzBerger Neues Mitglied

    hi

    mal kurz als Anmerkung: "Railroad Construction Pack" heißt inzwischen "Trackplanner".
     
  10. XRoad

    XRoad Mitglied

    Hallo,

    um die Liste auch mal für Benutzer anderer Betriebssysteme interessanter zu machen, kommen hier zwei Programme für Apple Mac OS:

    RailModeller
    Empire Express
     
  11. Volhar

    Volhar Neues Mitglied

    Railmodeller ist für Apple sicher das beste Programm.
    vielleicht ist Wintrack noch präziser?
    Leider nicht für Mac OS X erhältlich.

    Volhar
     
  12. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    SCARM - Simply Computer Aided Railway Modeller

    Liebe Forenkollegen,

    im Internet habe ich dieses kostenlose Gleisplanungsprogramm gefunden und getestet.
    Es wurde von einem ungarischen Pgrogrammierer entwickelt und ähnelt dem Trackplanner, jedoch bietet es einige zusätzliche Besonderheiten.

    Das Programm heißt SCARM - Simply Computer Aided Railway Modeller

    Installiert wird es in englischer Sprache, nach der Installation läßt sich die Sprache aber in Deuntsch umstellen.
    Ruft man während des Arbeitens die Onlinehilfefunktion auf, öffnet die Hilfedatei automatisch in der im Programm gewählten Sprache.
    Anders als beim Trackplanner, sind auch komplexere Gleispläne realisierbar, mehr Gleisbibliotheken verfügbar und auch Flexgleise können endlich mal anständig modelliert werden und werden nicht nur als starres Gleis dargestellt, sondern können individuell angepaßt und gebogen werden.

    Links im Rahmenfenster, wo die Bibliotheken ausgewählt werden können, können auch Objekte erstellt und eingefügt werden, so lassen sich Bahnsteige und Gebäude erstellen, Straßen aber auch Signale, also Flügel- und Lichtsignale einfügen.
    Im Bearbeitungsfenster kann man die Gleise während des Planens farbig markieren, in der 3 D Ansicht werden die Gleise komplex in die Landschaft gezeichnet.

    Wenn man die Gleise durch anklicken markiert oder man markiert mehrer Gleise, indem man mit der rechten Maustaste einen Rahmen um den Bereichzieht, kann man zusätzlich oben in der Menüleiste das Symbol für die Höhendarstellungen aktivieren, nun klickt man Schnittpunkte an und kann mit dem Mausrad die Höhenlage des betreffenden Abschnitts verändern. Das Programm berechnet nun den Steigungswinkel des gewählten Abschnitts und gibt die Steigungsangaben in % an. Hierzu wird eine Farbscala verwendet, Grün bis 2,5 % Gelb bis 3,5 % danach Rot für extreme Steigungen. Negative %-Angaben stehen für Gefälle.

    Markierte Abschnitte (Kurven oder gerade Gleise) können mit dem Brückensymbol als Brücke oder dem Tunnelsymbol als Tunnel dargestellt werden.

    Einfach mal runterladen und selbst antesten...

    Schönen Gruß,

    Ingo
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren