1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Hilfe für Neueinsteiger

Dieses Thema im Forum "Tipps und Tricks" wurde erstellt von FDLjuergen101085, 16. Juni 2010.

  1. FDLjuergen101085

    FDLjuergen101085 Neues Mitglied

    Hallo,

    ich bin neu in diesem Forum und hoffe das mir hier jemand ein paar Tipps geben kann...

    Ich möchte mir eine Modellbahn für zuhause einrichten.
    Da ich selbst bei der Bahn (ÖBB) arbeite möchte ich alles detailgetreu nachbilden!
    Vor allem geht es mir dabei um die Sicherungsanlage!
    Ich möchte den Zugverkehr mit einer art SpDrStw stellen....
    ist soetwas möglich? wenn ja mit welcher preisklasse muss ich da ungefähr (mir ist klar das man das nicht so genau sagen kann) rechnen?

    mfg
    jürgen
     
  2. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo Jürgen

    erstmal willkommen im Forum.

    wenn Du Geld hast gibts das alles zum kaufen smile

    zB Neue Seite 2

    ansonsten gibt es auch noch die Lösungen des Machen lassens kostet etwa so ein Stelltisch in Pultform aus Alu etwa 1500,- bis ~ viel Geld

    oder die Möglichkeit wenn man [lexicon]Digital[/lexicon] fährt über den PC

    letzte Möglichkeit selber machen mit Papier und Plexiglas

    Gruss stephan
     
  3. FDLjuergen101085

    FDLjuergen101085 Neues Mitglied

    Naja die Preise find ich ja gar nicht sooo wild....

    hab so mit 4-5000€ euronen gerechnet.... :)

    schafft das auch ein anfänger oder sollte man erst mal klein anfangen....?
     
  4. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo Jürgen

    bei den Stelltischen und auch anderen Komponenten für die Moba wird die Industrie verpflichtet Beschreibungen mit zu liefern. Wer diese etwas aufmerksamer liest schafft das auch als Anfänger . Ansonsten sollte man sich nicht scheuen auch mal den Hersteller direkt zu kontaktieren.

    Gruß Stephan
     
  5. FDLjuergen101085

    FDLjuergen101085 Neues Mitglied

    Und was würdet ihr mir für einen Hersteller von der Modellbahn Empfehlen?

    Märklin ist das einzige was mir was sagt.....:)
     
  6. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo Jürgen

    das führt gerne in den Foren zu Glaubenskriegen bitterster Art. Schau mal auf die Seiten verschiedener Hersteller und schau ob es dort die von dir auserkorenen Modellbahnartikel gibt.

    Hersteller sind Fleischmann / Roco ; Tillig ; Piko ; Märklin ; Lilliput ; Bachmann ; Trix ; Kleinbahn ; Heljan nur mal um ein paar deren vielen zu nennen.

    Gruß Stephan
     
  7. nozet

    nozet Renommiertes Mitglied

    Danke Stephan,

    Wie Stephan schon bemerkt hat gibt es viele Hersteller.
    Alle haben Vor- und Nachteile. Wenn jetzt jemand hier
    einen neuen Glaubenskrieg anfängt, wird der Beitrag
    (zum Leidwesen des Erstellers) geschlossen.

    @Jürgen

    Über die verschiedenen Vor- und Nachteile wurde in
    diesem Forum an anderer Stelle schon oft geschrieben.
    Lies dich etwas ein und benutze die Suche (rechts oben)
    Da wirst du sicher fündig.

    Stephan hat aber den wichtigsten Punkt schon genannt.
    Sieh dir die Hersteller und deren Produkte an, ob der
    Hersteller etwas nach deinem Geschmack im Sortiment führt
    und sich deine Wünsche realisieren lassen.

    Gruß
     
  8. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Hallo Jürgen!

    Willkommen im Forum!
    Mit einer Empfehlung für einen Hersteller halten wir uns hier sehr zurück. Es ist sinnvoll sich von allen Herstellern das jeweilig Beste aus dem Sortiment herauszufischen. Das spart Dir eine Menge Geld und unnötigen Ärger.

    Mache Dir mal Gedanken:

    1. Was Du erreichen möchtest.
    2. Was Du investieren möchtest
    3. Wie steht es mit Deinen handwerklichen Fähigkeiten?
    4. Hast Du dazu den entsprechenden Platz?
    5. Baugröße festlegen


    Wenn Du diese Punkte abgearbeitet hast, kannst Du mit der Suche nach Herstellern anfangen bzw. noch einmal fragen. Z.Z. sind hunderte verschiedener Hersteller auf dem Markt, die ihre Produkte loswerden möchten.
     

Diese Seite empfehlen