Tipp (Hinweis) Kataloge stellen sich vor - Teil 1 rollendes Material

Dieses Thema im Forum "Betrieb" wurde erstellt von Joerg, 20. Juni 2004.

  1. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Dies soll ein Hinweis besonders für Neueinsteiger sein. Ein Leitfaden durch die Modelleisenbahnindustrie. Was bieten die einzelnen Anbieter mit ihren Programmen an.
    Ist aber mit Sicherheit auch nur ein Abriss der allseits bekannten Anbieter. Sicher gibt es noch eine Reihe anderer Anbieter und Kleinserienhersteller. Für die meisten angehenden Modellbahnfans aber zum einen unerschwinglich oder nicht einfach zu beschaffen.

    Fahrzeuge und Zubehör

    Märklin ist wohl einer der bekanntesten Hersteller. Die Besonderheit dieses Herstellers ist wohl die Betriebsspannung. Die Fahrzeuge fahren mit Wechselspannung. So markant wie die Betriebsspannung ist auch das Gleissystem mit den Punktkontakten als Mittelleiter. Dies gilt aber nur für die Spurweite Ho.
    Außer H0 bietet M?rklin auch die Mini Club Reihe in Spur Z an. Dieses System läuft aber dann nicht mehr auf Wechselspannung, sondern Gleichspannung.
    Als anderes Extrem bietet Märklin ebenfalls in Gleichspannung die Spur I, die Königsspur, an.
    Märklin hat aber auch als erste serienmäßig ein Digitalsystem auf den Mark gebracht, im Motorola Format. Eigentlich auch mittlerweile ein Exzot in Sachen Digitaltechnik.
    Als Gleissysteme sind das C und das K Gleis im Programm. Das M-Gleis (Metallgleis) wurde vor einigen Jahren aus dem Programm genommen. Ebenfalls geändert hat sich das Oberleitungssystem. Signale sind ebenfalls im Angebot, aber nicht sehr detailliert

    Fleischmann ist neben Märklin ebenfalls eine etablierte Firma und hierzulande die meistgefahrene Modellbahn in Gleichspannung. Fleischmann bietet ebenfalls mehrere Spurweiten an, H0 und N-Spur, besser bekannt als N-picolo.
    Ebenfalls ein Digitalsystem hat Fleischmann im Programm, bekannt als FMZ (Fleischmann Mehrzugzentrale)
    Als Gleise hat Fleischmann zwei Systeme im Angebot das Modellgleis und das Profigleis, das im Vergleich zum Modellgleis bereits ein Schotterbett besitzt.
    Auch Fleischmann hat Signale im Programm, die aber ebenfalls durch ihren gewaltigen Sockel nicht richtig überzeugen kann.

    Ein weiterer Vertreter ist Roco aus unserem Nachbarland Österreich.
    Priorität wird auf die Spurweite H0 gelegt. Sie gibt es in Wechsel und Gleichspannungsausführung. Hier ist besonders bemerkenswert, das im letzten Jahrzehnt Modelle der DB sehr stark zugenommen haben. Es gibt aber auch verständlicherweise eine ganze Reihe Fahrzeuge der österreichischen Staatsbahn und anderer Bahnverwaltungen.
    Des weiteren gibt es auch einige wenige Fahrzeuge der Spurweite 0, 0m, H0e, TT und N.
    Auch Roco hat sein eigenes Gleissystem, als Roco-Line-Gleissystem bekannt, mit und ohne Schotterbett.
    Seid einigen Jahren bringt Roco auch Straßenfahrzeuge auf dem Markt und wer's braucht auch eine ganze Reihe Milit?rfahrzeuge.
    Auch sie haben ein eigenes Digitalsystem im Angebot.
    Roco ist ein durchaus preiswerter Anbieter.

    Brawa ist ein weiterer Kandidat. Er bietet Fahrzeuge in den Nenngrößen H0, TT und N-Spur an. Auch er liefert in Wechsel und Gleichspannungsausführung.
    Des weiteren hat er auch Zubehör im Angebot wie Containerterminal, Container, Schiebebühne, Straßenlaternen und Flutlichtanlagen, Bahnsteigs- und Straßenuhren, Telefonzellen, Signale und Signalbrücken, Schranken, Arkaden und Mauerplatten, Telegraphen- und Hochspannungsmasten.

    Piko bietet ebenfalls sowohl Fahrzeuge als auch ein wenig Zubehör an. Hauptaugenmerk wird auf die ehemalige DR gelegt, auch kein Wunder, schließlich ist Piko ja auch ein EX-DDR Betrieb, was der Sache aber keinen Abbruch machen soll. Auch sie bieten sowohl in Wechsel als auch Gleichspannungsausführung an.
    Als Zubehör sind in ihrem Programm Häusermodelle vorrätig wie eine Dampflokwerkstatt, Bahnhof und Stellwerk, Betonwerk, Kieswerk, Glashütte, Landhandel, Kohleumschlagplatz, Lokschrottplatz.
    Sie haben ebenfalls ein A-Gleissystem in ihrem Programm.

    Sachsenmodelle und Tillig sind nun mittlerweile ein Unternehmen. Sachsenmodelle hat hauptsächlich Waggons im Programm, bis auf einen Schienenbus und eine Diesellok.
    Des weiteren gibt es bei Sachsenmodelle Straßenfahrzeuge aus der ehemaligen DDR sowie auch einige Militärfahrzeuge aus diese Ära.
    Tillig bietet drei Gleissysteme an. Zwei in H0, das Standard-Gleissystem Code 100 und das Elite-Gleissystem Code 83 sowie Gleise nebst Fahrzeuge der Spurweite H0m und H0e.

    Trix ist ein weiterer Vertreter für Fahrzeuge. Dieses Unternehmen ist durch eine Fusion dem Märklin-Unternehmen angegliedert.
    Trix bietet in den Spurweiten H0 und N (Minitrix) Fahrzeuge an. Bemerkenswert ist das parallele Angebot zu Märklin, sprich, einige Fahrzeuge von Märklin erscheinen Zeitgleich oder ein Jahr später auch bei Trix, eben nur in [lexicon]Gleichspannung[/lexicon].
    Auch Trix hat ein eigenes Gleissystem und auch ein Digitalsystem, genannt Selectrix.
    Trix legt sogenannte Themen auf, dass heißt zum Beispiel gibt es zum Thema vom Erz zum Stahl neben passenden Wagen und Loks wie Erzwagen, Torpedowagen, Kokillenwagen auch Bausätze wie eine Gießerei und Walzwerke, oder einen Hochofen.
     
  2. andreas

    andreas Mitglied

    Hmm naja bissel kurz abgehandelt und es fehlen auch aktuelle Entwicklungen. Fleischmann setzt kein FMZ mehr ein sondern geht mittlerweile auf das DCC Format über was international genormt ist.

    Roco ist übrigens nicht mehr preiswert sondern hat die Preise wie alle anderen Moba Hersteller angezogen.

    Diverse Rechtschreibfehler sind auch enthalten: Pico = Piko, bieten=bitten usw.

    Also am besten nochmal ausführlich überarbeiten und dann ist das ganze schon ganz in Ordnung.
     
  3. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

    wenn du das mal fertig hast, könnten wir die Artikel mit ins Anfänger-Special aufnehmen?
     
  4. Schöni

    Schöni Mitglied

    Was? Schocking! Das M-Gleis gibts nicht mehr? Aus sch.... wer dann noch Stücke braucht kanns dann bei Ebay zusammen suchen? Muß man jetzt das besch... C-Gleis oder des K-Gleis kaufen. Für mein Märklinsache hab ich nur M-Gleis! 3 Umzugskarton voll

    Seit wann gibts das nicht mehr?
     
  5. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Mehr und schneller hab ich das nachts um halb zwölf mit Kopfschmerzen nicht hingekriegt und hab es gestern nur noch schnell rein gesetzt.
    Zur Länge; ich mußte schon Teilen, wegen der Zeichenzahl. Das nicht alles auf dem Neuesten Stand ist, kann schon sein. Aber dann hätte es noch länger gedauert und ich hatte es Casimir versprochen so schnell wie möglich fertig zu machen. Sollte für ihn auch nur ein grober Überblick sein.
    Werde das aber noch überarbeiten. Links sind ja auch noch nicht drin.
     
  6. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

    Also 1998 hatten die mir das nicht mehr verkauft, als ich eine bekommen habe. Also so seit ca. 1999/2000.
     
  7. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Hi Markus

    Kannste übernehmen. Weiß zwar nicht, was Du unter fertig findest. Ich werde immer mal den Beitrag editieren, wenn es was wichtiges gibt.
    Links sind ja nun drin. Rechtschreibfehler dürften eigentlich auch keine mehr drin sein. Sollte jemand welche entdecken, kann er sie behalten. :ironie:
    Nein, natürlich nicht, mir einfach bescheid sagen.
     
  8. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

    ist okay.
     
  9. Casimir96

    Casimir96 Mitglied

    Das ist für mich schon sehr interessant, wollte nämlich heute mal fragen, ob Fleischmann auch Gleise ohne Schotter hat.
     
  10. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Für Fleischmann in H0 ja, das Modellgleis.
    Aber das wirst Du sicher schon entdeckt haben.
    Nur für N-picolo eben nicht.
    Schade eigentlich, das es zum Gleissystem für Picolo nicht mehr Bilder auf der Seite gibt. Da wirst Du doch einen Katalog kaufen müssen. Ist eh besser.
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren