?? Gleis K-Gleis, Welches Gleis für ....Gleisbild....???

Dieses Thema im Forum "Anfänger, Umsteiger und Fragen" wurde erstellt von bmwornothing, 5. Januar 2016.

  1. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    Servus habe mich entschlossen Segmente zu bauen mit den K-Gleis.


    [​IMG]

    Ich würde das gerne auf 3 Segmente unterteilen ohne Flexigleis.
    Ich würde das auch gern so haben das die Gleise die Parallel zueinander laufen bündig enden.

    Meint ihr das passt parallel zueinander auf den mm genau oder ist da einen Abweichung Parallel zueinander.

    --22716--2200--2009--weiter mit 2200-- das wird nicht ganz passen +/- 1-2mm
    -----2200--2274--weiter mit 2200--



    Gruß Manuel.
     
  2. FRANKRAINER

    FRANKRAINER Aktives Mitglied

    Hallo Manuel,

    gleiche Dein Modul an die Gleislänge an,dann passt es.
     
  3. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    Servus,

    Kann schlecht ein Segment 3m lang machen, können vielleicht schon aber nennt sich das dann noch Segment?
    Bei der Skizze sind die Gleise die Parallel zueinander verlaufen nie auf gleicher Höhe bündig


    Bahnhof .jpg
    Hab zwar ein DEMO Streckenplaner ich komm da nicht zu recht mit.

    Welche Gleise brauch ich um Parallel auf gleiche Höhe zu kommen wie das Endstück von 2274 wenn es nicht geht
    kann gerne noch an 2274 das ein oder andere Gleis dran gehängt werden.


    Bahnhof .jpg
    Kann mir jemand da helfen?
     
  4. bamileke

    bamileke Mitglied

    Es sind 427,75 mm
     
  5. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    1111.jpg

    Vielleicht hat jemand für mich die Lösung
    Die Schlanke Weiche links 22715 passt nicht mit 2200 (Bild rechts mit bei der Markierung.)

    In der Mitte zwischen 2209 und 2009 sowie 2274 und 2274
    soll 2200+2205+2200 als Mittel Segment verlegt werden, habe ich aber jetzt für diese Bild nicht eingefügt.
    Weil ja zum Schluss das eh nicht passt.

    Hab jetzt 3 Gleisplaner runtergeladen, aber ich bekomme da nicht zusammen es fehlen immer +/- 1-3mm
    C-Gleis verlegen war viel einfacher.

    Irgendwie finde ich auch keine Gleisbilder oder Pläne mit Schlanken Weichen.
    Oft Gleispläne ohne Nr. der Gleise oder gar keine Schlanken Weichen verbaut.

    Soll ich Schlanke Weichen weglassen?
    Kann mir jemand das irgendwie jemand der es drauf hat zusammen fügen?

    Gibt's kein modernes Gleishandbuch mit Schlanken Weichen?

    Gruß Manuel.
     
  6. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    Kommt wohl keiner drauf....
     
  7. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    Servus hab das so hinbekommen.

    Die kleinen Gleise/Felder wo keine Zahl drin ist sind jeweils 22,5mm
    Bild einfach anklicken dann wird das Bild groß,
    um alle zu sehen zu können linke Maus Taste gedrückt halten und verschieben.

    Es wird ja immer in mm gerechnet wieviel Toleranz darf ich maximal haben?
    z.B. 737,8mm, wieviel toleranz hintern Komma darf man haben.

    Ganz rechts der dickere Strich im Plan, da habe ich eine mini Lücke muss alles zusammen
    sein in Planer, also keine Lücke sein auch wenn sie noch so klein ist?
    Darf im Gleisplaner keine Abweichung sein und es muss 0,0 Abweichung in mm sein?


    Gleisbild 1.jpg
     
  8. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo

    da es auch Fertigungstoleranzen gibt wirst Du später beim bauen nie auf das genau kommen was Dir der Plan hergibt. Es kann sein das ein Spalt mit 2mm im Plan mit den vorrätigen Gleisen genau aufgeht. Ein Plan ist nur ein Anhaltspunkt um einfacher zu planen und zu bauen. Mann muss nicht umständlich zusammenbasteln und austüffteln was die Software per Berechnung in kurzer Zeit erstellt.
     
  9. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    Servus,

    kann da mal jemand drüber schauen und mir sagen ob man das so lassen kann.
    Das soll eine Haltestelle oder Bahnhof werden....


    Manuel Bahnhof 120 90 90 120cm Foto .jpg




    Bild einfach anklicken....wird dann größer......
    Auf 4 Segmente aufgeteilt: a 120cm-90cm-90cm-120cm (west nach Ost in der Breite)
    (Tiefe noch nicht geplant, 60cm-80cm?)


    Den Parallelabstand zwischen zwei Gleisen die gegenüberliegen messe ich von Puko zu Puko.

    Wie oder wo messe ich, wenn ich wissen will wie viel Lichtraum ich zwischen
    zwei parallelverlaufenden Gleisen habe die gerade verlaufen?

    Damit ich weiß ob jetzt ein Bahnsteig mit 5,3cm reim passt oder nicht.
    Wo fange ich an zu messen, an den Querstrichen Außenseite (I) die an den Gleisen immer sind?
    SCRAM Gleisplaner:

    Kann ich das so lassen?
    Sollen meine ersten 4 Segmente mit Bahnsteig/Bahnhof werden.
    Danach Streckenführung mit Großradius I und II.


    Danke.

    Gruß Manuel.
     
  10. Wolfram

    Wolfram Aktives Mitglied

    Moin Manuel,

    nach diesem Prinzip gibt es Haltepunkte und Überholstellen auf den ICE-Strecken. Ein Bahnhof ist es nicht, weil hier keine Züge beginnen und enden können, sondern nur halten oder durchfahren.
    Denn wenn hier ein Zug endet, wie soll er zurückfahren? Er kann nicht aufs andere Streckengleis gelangen.


    Aber sag mal, Manuel, was willst du eigentlich bauen? Eine Anlage, auf der viele Züge kreisen, ohne Bezug zum Funktionieren der großen Bahn? Eine Anlage, die etwas darstellt, wie es sein (oder gewesen sein) könnte, auch wenn es so in groß nie existiert hat? Eine Wiedergabe einer konkreten Situation wohl eher nicht...
    Versteht mich recht: eins ist nicht besser oder schlechter als das andere. Aber du scheinst kein bestimmtes Ziel zu haben - und damit kann man dir schlecht konkrete Tips geben.
    In einem anderen Forum (ich weiß nicht, ob ich es hier nennen darf; manche Mods sind da empfindlich, wenn die Konkurrenz benannt wird) gibt es eine recht umfangreiche Sammlung von Gleisplänen. Auch auf einer Reihe von Internetseiten (die Links habe ich gerade nicht parat, aber eine Suchmaschine führt dich zum Ziel). Schau dir mal Pläne an. Versuch nachzuverfolgen, wie ein Zug fährt, warum oder warum nicht. Was in einem Bahnhof möglich ist: Güterschuppen und Rampe anfahren, eine Wagengarnitur oder einen Schienenbus abstellen, Zugkreuzung, etc.
    Lies auch was über richtige Bahnhöfe (leider sind die Sonderangebote der miba ausgelaufen, aber dafür gibt es jetzt miba spezial 1-100 auf einer DVD, darin mehrere Hefte über Bahnhöfe, über Anlagenplanung, etc.
    Und währenddessen spiele. Mit C-Gleis (das du noch hast, oder?) kannst du gut fliegende Anlagen aufbauen und ausprobieren, was geht und was nicht. Ist noch besser als Pläne lesen!

    Nur wenn du weißt, wohin du willst, wirst du nach dem Weg fragen können und eine Chance haben, dort eines Tages anzukommen.
     
  11. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    Ich möchte später mal MTH Dieselloks fahren lassen.


    Ab welchen Radius fahren die Loks?
    ab R2 oder R3?

    295,4mm Radius 1 Industrie Radius
    360,0mm Radius 2 ???
    424,6mm Radius 3 ?

    533,9mm Radius 4 bzw. Großradius I
    618,5mm Radius 5 bzw. Großradius II

    Sollte ich alles was R1 und R2 ist nicht verbauen egal ob 1/1 oder 1/2 oder 1/4 Gleis?
    Bogenweiche weg lassen?
    Kreuzweichen???

    Danke, Gruß Manuel.
     
  12. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    18 Zoll also 46cm.
     
  13. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    Servus,

    46cm also 460mm?
    424,6mm = Radius 3, das einen tick zu wenig?

    Bogenweiche weg lassen?
    Kreuzweichen???

    Alles weglassen was kleiner ist als Radius 533,9mm weil 424,6mm zu eng ist?

    Gruß Manuel.
     
  14. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Du brauchst Dich überhaupt nicht einzuschränken, wenn Du mit Flexgleis und Weichen nach US Vorbild arbeitest. Den Mittelleiter kannst Du ja nachrüsten. Peco hat den im Programm.
     
  15. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    Ich möchte fertige Mittelleiter Gleise nehmen (K-Gleis)
    Mich stören die Puko auf den Schwellen überhaupt nicht.
    Und nachrüsten nervt mich da eher....


    Muss ich irgendwas beachten beim K-Gleis wenn ich später MTH Dieselloks fahren möchte?
    GIbt es irgend welche die auf keine Fall verbauen darf?

    z.B.
    normale Weichen und Kreuzungs-Weichen, keine Kurvenweichen?
    Radius 295,4mm und 360mm absolut verboten.
    Radius 3 der mitt 424,6 Grenzwertig zu wenig?

    Nur Großradius I und II verbauen 553,9mm und 618,5mm?
    Nur schlanke Weichen verbauen?


    Heißt so viel alles was unter 460mm ist, ist zu eng auch R3?
    Also 424,6 paßt da nicht?

    Gruß Manuel
     
  16. Railstefan

    Railstefan Aktives Mitglied

    Hallo Manuel,

    ein wenig Toleranz wird es immer geben und der Unterschied von ca 42,5cm auf 46cm ist ja nicht groß.
    Aber es ist sicherlich grenzwertig.
    Wir haben gerade bei einem Vereinskollegen eine größere US-Modul-Bahn aufgebaut und Radien von rund 42cm sind nur auf auf einem provisorisch gebauten Endstück vorhanden und da haben manche 6-Achser Dieselloks ein wenig Probleme mit - sie kommen durch, tun sich aber sichtbar schwer.

    Gruß
    Railstefan
     
    jowiad gefällt das.
  17. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Manuel es hat schon seinen Sinn, wenn Hersteller einen Minimalradius angeben. Klar gibt es gewisse Toleranzen. Jedoch muß man sich nicht wundern wenn die Lok dann auf Weichen oder unterdimensionierten Radien entgleist. Ich kenne die Abzweigradien der "schlanken Weichen" nicht. Jedoch solltest Du die lieber auch mal überprüfen.
     
  18. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    Servus,




    Ich lasse einfach normale Weiche weg und benutze die schlanken Weichen.
    R1-R3 benutze ich nicht, oder nur für Streckenverläufe die nicht mit Großradius I und II verbunden sind.
    Kreuzweichen lasse ich auch weg.

    Mir ist halt wichtig das ich die MTH Loks später ohne Probleme fahren kann.
    Auf der rd-hobby Seite, wo kann ich den Mindestradius der Loks die angeboten werden nachlesen?
    Steht irgendwie gar nicht dabei?

    Also danke, Gruß Manuel.
     
  19. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Die Angaben zum Minimalradius findest Du auf der MTH Homepage.
     
  20. Railstefan

    Railstefan Aktives Mitglied

    Falls du die schlanken Märklin-K-Gleise und weichen meinst, so ist deren Radius rund 900mm (z. B. 2274/2275)

    Gruß
    Railstefan
     

Diese Seite empfehlen