Bahnbauten Kleiner Wasserturm für eine Nebenbahn

Dieses Thema im Forum "Gestaltung" wurde erstellt von Wolfgang, 6. Mai 2012.

  1. Wolfgang

    Wolfgang Neues Mitglied

    Hallo,



    ich möchte hier einen selbstgebauten [lexicon]Wasserturm[/lexicon] für eine Nebenbahn vorstellen.

    Als Vorlage hatte ich ein Foto und eine Baubeschreibung aus einer MIBA von 2001.

    Der Turm hat die Grundmaße von 30 x 30 mm und wird ca. 135 mm hoch.

    Das besondere an diesem [lexicon]Wasserturm[/lexicon] ist, daß das Unterteil gemauerter Backstein mit

    Stahlfachwerk ist und der Wasserbehälter mit Holz verkleidet.

    Habe mal die Anfänge als Bilder angehängt.

    Der Turm ist aus Mauerplatten von Kibri, innen verstärkt mit 2mm Forex-Platten.

    Der Aufsatz besteht aus Evergreen-Strukturplatten ebenfalls innen verstärkt.

    Bei den Farben habe ich Vallejo-Modell-Master genommen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    1 Farbversuch Wasserbehälter
    [​IMG]

    2. Farbversuch Wasserbehälter
    [​IMG]

    Viele Grüße und einen schönen Restsonntag
    Wolfgang
     
  2. Railstefan

    Railstefan Aktives Mitglied

    Hallo Wolfgang,

    ein schöner Anfang - lass uns bitte auch weitere Bilder anschauen sobald es solche gibt.

    Aber eine Frage stellt sich mir: du hast etwas von Backstein mit Stahlfachwerk geschrieben - bis jetzt sehe ich noch kein Fachwerk....
    Willst du dies einfach von außen auf die Ziegel aufkleben oder machst du noch Nuten dafür in die Platten? Das wäre vor dem Zusammenbau vermutlich einfacher gewesen.

    Weiter viel Erfolg
    Railstefan
     
  3. Wolfgang

    Wolfgang Neues Mitglied

  4. DRG-Rainer

    DRG-Rainer Guest

    Servus Wolfgang,

    sorry, wenn ich das Bild anschaue, kommt es mir so vor, als ob hier ein modernes Fachwerk,
    d. H. die Ziegelsteine sind zwischen das Stahlgerüst gemauert,
    auch für die Stabilität selber ist es von Vorteil.

    Vielleicht kannst Du meine These, mit einer anderen Aufnahme des Wasserturms, widerlegen.

    Der Turm selber schaut bis jetzt gut aus :thumbup:
    Gruß
    DRG-Rainer
     
  5. Wolfgang

    Wolfgang Neues Mitglied

    Hallo Rainer,

    das andere Foto ist in der genannten Miba, kann ich so nicht veröffentlichen.
    Es kann und wird wahrscheinlich sein, daß das Stahlfachwerk zuerst gebaut worden ist, schon wegen der Nieten in den Knotenblechen, die nachher wohl schlecht zu setzen sind.
    Bei Vergrößerung des Fotos, werfen die Materialdicken des Winkel- und Flachprofil Schatten. Das heißt für mich, daß diese Teile auf den Backsteinen liegen, und somit die Steine auch dahinter gemauert sind.

    Viele Grüße
    Wolfgang
     
  6. Railstefan

    Railstefan Aktives Mitglied

    Hallo Wolfgang und Rainer,

    wenn ich mir das verlinkte Bild anschaue, so tippe ich auch eher darauf, das die Ziegel zwischen das Fachwerk gemauert wurden - welchen Sinn sollte das Ganze denn sonst haben?
    Üblicherweise ist das Fachwerk der tragende Teil, der mit den Ausfachungen nur zusätzlich versteift und verkleidet wird und außerdem das Fachwerk teilweise vor dem Wetter geschützt wird - das ist auch bei Holzfachwerken nicht anders.

    Gruß
    Railstefan
     
  7. jjk_61

    jjk_61 Mitglied

    Das Fachwerk ist immer der tragende Teil. Ausfachungen haben keine statische Bedeutung und dienen nicht der Versteifung.

    Grüße
    Jürgen
     
  8. Wolfgang

    Wolfgang Neues Mitglied

    Hallo,

    danke für die rege Diskussion, aber ich glaube das die Bezeichnungen "davor" und "dazwischen" genauer definiert werden sollten.

    Viele Grüße
    Wolfgang
     
  9. V80 009

    V80 009 Guest

    Was man sieht bzw. sehen will, liegt immer im Auge des Betrachters.

    Mit schriftlicher Genehmigung des Bildautors Maik Gentzmer stelle ich das Vorbildfoto hier auch ein. Einmal, so wie es aufgenommen wurde
    [​IMG]

    und ein weiteres Mal in einer 400%igen Ausschnittvergrößerung.
    [​IMG]

    Da kann die Fachwerkspezialistendiskussion laufen wie sie mag, das "Eisen-Fachwerk" sitzt außen auf den Ziegelsteinen. Laß Dich nicht beirren, Wolfgang. Dein Schmuckstück ist in Vorbildwiedergabe und Ausführung top.
     
  10. raiNer-LG

    raiNer-LG Mitglied

    Hallo Wolfgang....

    also ich finde die Idee, diesn [lexicon]Wasserturm[/lexicon] nach zu bauen sehr gut.
    Es ist auch toll anzusehen, wenn User wie Du, Bilder mit einbringen, damit User wie Ich, auch den Fortschritt sehen können.
    Mein Respekt.

    Doch was ich immer wieder Schade finde ist, das ein Thread so manches mal kaputt geredet wird.
    Lasse Dich bloß nicht beirren und mache weiter so wie bisher, denn wird es bestimmt ein sehr schönes, stimmiges und ansehnliches Modell.

    (Spassiger Klugscheissermodus an)
    Ach, wo wir schon beim Thema Fachwerk sind und Stahlträger.... hat denn keiner gesehen, dass das Fachwerk auf dem Originalfoto ein wilder Verband und im Modell ein Kreuzverband ist?
    (Spassiger Klugscheissermodus aus)
     
  11. joe

    joe Guest

    Gut, dass ich Gartenbahner bin, da gilt die 10 Fuß Regel. ( Alles was man aus ca. 3m nicht sieht, das kann man vernachlässigen!)
     
  12. jjk_61

    jjk_61 Mitglied

    Hallo Rainer,

    was meinst Du denn damit ?

    Grüße
    Jürgen
     
  13. raiNer-LG

    raiNer-LG Mitglied

    Halli Hallo Jürgen.....


    was ich damit zum Ausdruck bringen möchte ist, das sich ein User die Mühe macht, um seine Baufortschritte nieder zu schreiben und das Thema endet damit, das man sich darüber (fast) streitet, ob das Stahlskellet eine tragende Funktion hat oder nicht.

    Ich finde es, wie schon geschrieben, einfach nur schade.
    Hätte nur noch gefehlt, das sich hier Statiker zu worte melden, um zu errechnen, wieviel Gewicht der Plastikmasse des Modellwasserturmes auf die Plastikgrundplatte drückt.

    Was ich eigentlich damit sagen will ist, das es doch völlig egal ist, ob nun das Eisen - Fachwerk die tragende Rolle spielt, oder doch es die Ziegelsteine sind, die im Fachwek ausgemauert wurden.

    Der Wolfgang möchte doch den [lexicon]Wasserturm[/lexicon] (nur ) nachbauen und das nicht in 1:1.

    Ich hoffe doch, das ihr mich nicht falsch versteht .
     
  14. jjk_61

    jjk_61 Mitglied

    Ich denke nicht, dass ich Dich falsch verstehe. Ich sehe hier auch keinen Streit. Aber meiner Meinung nach hilft es auch beim Nachbauen, wenn man die Funktion richtig versteht. Und wenn sich Leute dazu melden, die Ahnung haben, warum nicht ? Geht es Dir bei der Modellbahn nicht darum, auch selber Neues zu lernen und den Horizont zu erweitern ? Ich bin davon ausgegangen, dass die sachliche Diskussion gewünscht ist.

    Wenn diese Diskussion in diesem Fred schon zu weit ging, bin ich hier fehl am Platze. Ich möchte jedenfalls vom Wissen und Können anderer profitieren und gebe meines auch gerne weiter ...


    Aber ich glaube, jetzt wird es echt OT:


    Nichts für ungut :beer:
    Jürgen
     
  15. DRG-Rainer

    DRG-Rainer Guest

    Servus zusammen,

    ich gebe Jürgen Recht und Fragen stellen kostet ja nix, man will doch schließlich bloß davon lernen.

    raiNer-LG, das Bauwerk von Jürgen hat doch niemand schlecht geredet.

    Um dem Ganzen ein Ende zu setzen, wäre ein Schnitt durch das Bauwerk oder eine Aufnahme vom Innenleben sehr hilfreich.

    DRG-Rainer
     
  16. dolfan96

    dolfan96 Mitglied

    moin,
    sehe ich genau so. Wenn ich bei meinen Bauten dabei bin, freue ich ich auch immer über jedweilige Bereicherung an fundierten Informationen zu dem Bau.

    zum Thema ( wo ich auch jetzt nur noch dabei bleibe )
    eine klasse Idee die Lust auf mehr ( Infos und Bilder ) macht.
    Ich bleibe hier dran,
    Carsten
     
  17. Wolfgang

    Wolfgang Neues Mitglied

    Hallo,
    da ich es geschaft habe, mich wieder anzumelden, wird der Baubericht fortgesetzt.
    Viele Grüße
    Wolfgang
     
  18. lok527596

    lok527596 Vollbluteisenbahner Mitarbeiter

    Hallo Wolfgang

    das wäre schön und würde uns freuen .

    Grüßle
     
  19. lok527596

    lok527596 Vollbluteisenbahner Mitarbeiter

    Hallo @Wolfgang

    gibt es bei Deinen Baustellen Neuigkeiten ? Oder gibt es die Bahn nicht mehr ?
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren