1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Lexikon - Abkürzungen bei der Bahn

Dieses Thema im Forum "Lexikon" wurde erstellt von Joerg, 23. Juni 2003.

  1. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Abkürzungen, die bei Eisenbahnern üblich sind.

    Diese Abkürzungen werden in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.

    Abl - Ablaufberg
    AB - automatischer Streckenblock
    aBk-ü - automatisierte Relaisblockstelle mit Übertragungssystem
    ABW - Außenbogenweiche
    AFI - automatische Fahrzeugidentifizierung
    AZL - automatische Zuglenkung
    Bef - Befehlsstelle, Befehlswerk (Befehlsstellwerk Stellwärterbedient)
    Bf - Bahnhof
    BLS - Bern-Lötschberg-Simplon-Eisenbahn
    BO - Eisenbahn-Bau und Betriebsordnung
    BOA - Eisenbahn-Bau und Betriebsordnung für Anschlussbahnen
    BR - Baureihe (auch Bauart)
    Brm - Brückenmeisterei
    Bw - Bahnbetriebswerk
    Bww - Bahnbetriebswagenwerk
    Ce - Containerzug im Binnenverkehr
    CTS - Containertransportsystem
    DBKW - doppelte Bogenkreuzungsweiche
    De - Durchgangs-Eilgüterzug (Eilgüterzug)
    Dg - Durchgangsgüterzug (Frachtenzug)
    DKW - doppelte Kreuzungsweiche
    DSG - Deutsche Schlafwagen- und Speisewagen-Gesellschaft
    DW - zweiseitige Doppelweiche
    DWW - Dreiwegeweiche
    EABKW - einfache Außenbogenkreuzungsweiche
    Egmp - Eilgüterzüge, mit denen auch Reisende transportiert werden können
    EIBKW - einfache Innenbogenkreuzungsweiche
    EKW - einfache Kreuzungsweiche
    el Bel - elektrische Beleuchtung für Reisezugwagen
    el W - elektrisch angetriebene Weiche
    Ex - Expreßzug
    Ext - Expreßtriebwagen/Expreßzug
    Fdl - Fahrdienstleiter/Fahrdienstleiterstellwerk
    Flb - Fernstellbereich (wenn vor Ort keine eigene Stellwerksanlage vorhanden ist
    Fsb - Fernsteuerbereich (wenn vor Ort einen Stellwerksanlage vorhanden ist
    Gag - Ganzzug (Frachtenzug)
    Gdg - Großgüterwagenzug (Frachtenzug)
    Gex - Gepäck und Expreßgüterzug
    Gmp - Güterzug, der auch der Beförderung von Reisenden dient (aus Wirtschaftgründen auf Nebenbahnen mit geringem Güterverkehr)
    Gms - Gemeinschaftsstellwerk mit S-Bahn
    Gs - Gleisperre
    GS - Gleisbildstellwerk
    Gsp - Gleissperrsignal
    Hf - Formhauptsignal
    HI - Lichthaupt und Lichtvorsignale (bei SpDrS-Stellwerken in Berlin und Umgebung)
    HL - Haltlichtsignale
    HS - Halbschrankenanlage
    HV - HV-Signale (z.B. bei ESTW)
    IB - Inbetriebnahmedatum (mit Vorsicht zu genießen angesichts Umbauten etc.)
    IBW - Innenbogenweiche
    Indusi - induktive Zugsicherung
    ISG - Internationale Schlaf- und Speisewagen-Gesellschaft (bis 1967)
    ISTG - Internationale Schlafwagen und Touristik-Gesellschaft (seid 1967)
    La - Langsamfahrstrecke
    Lg - Güterzug zur Beförderung leerer Güterwagen (Leerzug)
    Lge - Güterwagenleerzug aus offenen Wagen der Regelbauart (Frachtenzug)
    Lgg - Güterwagenleerzug aus gedeckten Wagen (Frachtenzug)
    Lgo - Großgüterwagenleerzug aus offenen Wagen (Frachtzug)
    Lok - Lokomotive
    Lokzug - Lokomotivzug
    Lokwechsel - Lokomotivwechsel
    Lp - Leerpersonenzug
    Lpaz - leer mit Gepäckwagen fahrende Lokomotiven/Zügen
    L-Scheibe - Fahrtregelungssignale
    Lt - Leertriebwagen
    Lü - Lampenüberwachung bei elektromechanischen Stellwerken
    LüP - Länge über Puffer
    LüK - Länge über Kupplung
    LVT - Leichtverbrennungstriebwagen
    Lz - Zuggattung "Lokomotive einzeln Fahrend" (bis zu 2 Loks als Zug)
    Lzg - Zuggattung "ausgenutzter Lokomotivleerfahrten"
    Lzv - Zuggattung "einzeln fahrende Lokomotive vom Zug"
    Lzz - Zuggattung "einzeln fahrende Lokomotive zum Zug"
    MITROPA - Mitteleuropäische Schlafwagen und Speisewagen-Aktiengesellschaft
    M-Wagen - ehemalige Bezeichnung für Mannschaftswagen
    N - Nahgüterzug (Frachtenzug)
    Nstp - Nummernstellpult
    Nz - Nachzug
    Obw - Oberbauwerk
    Ohz - Ofenheizung
    Opsi - punktförmige Zugbeeinflussung mit Informationsübertragung durch Licht
    ORT - Oberleitungsrevisionstriebwagen
    Piw - Personenzug im Wendezugbetrieb
    Ps - S-Bahnzug, Zug im Stadt-, Ring-, und Vorortverkehr
    Psiw - Personenzug im Wendezugbetrieb, der im S-Bahnverkehr verkehrt
    Rang - Rangierstellwerk
    RAW - Reichsbahnausbesserungswerk
    Rbf - Rangierbahnhof
    S - S-Bahn-Stellwerk
    Schlz - Schiebelokomotive
    Sg - Schnellgüterzug
    Sh - Schutzhaltesignal
    SKL - Gleiskraftwagen, auch bekannt als Rottenkraftwagen
    Slz - Schlußlokomotive
    SO - Schienenoberkante
    Sperrf - Sperrfahrt
    Stw - Stellwerk
    SV - Stromversorgungsanlage
    SV- Bahn - Stadt- und Vorortbahn
    SVT - ehemals Schnellverbrennungstriebwagen
    SV - SV Signale
    TDe - Transit-Eilgüterzug
    TEE - Trans-Europ-Express
    Üb - Übergabezug (Frachtenzug)
    U-Bahn - Untergrundbahn
    Uw - Unterwerk
    V-Bahn - in zweiter Ebene geführter Teilabschnitt einer S-Bahn oder SV-Bahn
    Vbf - Verschiebebahnhof
    VS - Vollschrankenanlage
    VT - Verbrennungstriebwagen
    Vz - Vorzug
    WS - Wegübergangssicherungsanlage
    WÜ - Wegübergang
    WÜSA - Wegübergangssicherungsanlage
    WÜST - Wagenübergangsstelle
    Ww - Weichenwärter/Wärterstellwerk
    Zg - Signale an Zügen und Kleinwagen
    ZMA - automatische Zugnummernerkennungsanlage
    Zp - Signale für Zugpersonal
    Zs - Zusatzsignale für Hauptsignale

    Das soll's erst einmal mit Abkürzungen gewesen sein. Dies ist aber nur eine Auswahl. Es gibt noch eine Reihe mehr, die sich auf Gesetzen, Vorschriften und Instituten beziehen.
     
  2. Benina

    Benina Mitglied

    Respekt, hast du Dir aber ganz schön Mühe gemacht! wie auch bei den anderen Lexika's

    Gruß Benina
     
  3. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Danke für die Blumen.
    Stimmt, das bedeutet schon Wochenlanges recharchieren und das lesen von unzähligen gedruckten Artikeln. Aber wenn es jemanden hilft, dann ist es die Mühe wert.
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr zu unserer Cookie-Richtlinie.

Akzeptieren Nur notwendige Cookies laden