1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Liliput und NEM-Kupplungen ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von FSP, 3. September 2006.

  1. FSP

    FSP Mitglied

    Baut Liliput für sein Rollmaterial Kupplungsschächte nach NEM ein oder nicht?
     
  2. ccs800

    ccs800 Mitglied

    Hallo!

    Ja natürlich, machen inzwischen alle Firmen.

    Gruß Christopher :)
     
  3. FSP

    FSP Mitglied

    Also nicht das Gepfriemel mit den Federchen und so ...?
     
  4. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    ...auch ich habe viele Liliput Waggons und Loks!
    Natürlich haben die einen NEM-Schacht!
    Ich habe alles Liliput-Rollmaterial auf Roco-Kurzkupplung umgestellt! ;)

    Es Grüessli

    Roland
     
  5. FSP

    FSP Mitglied

    Schauz Euch mal bitte das Bild an:
    Vielleicht könnt Ihr was erkennen. :boaahhaa:
    http://i17.ebayimg.com/05/i/08/1a/f1/65_3.JPG

    Ich habe mir die Wagen bei eBay ersteigert.
    Die rechten Abteilwagen sind angeblich alle NEU!,
    haben aber keine NEM Schächte, sondern Kupplungen mit Federchen.

    editiert:
    Der Obergag:
    Die Dächer sind unterschiedlich gefärbt.
    Mal dunkelgrau, mal fast altweiß.
     
  6. AndreasB

    AndreasB Aktives Mitglied

    :ups:
    Leider ist das Bild nicht groß, bzw. detailreich genug. Aber das sieht so aus wie Trix-Kupplungen. Sollen die Wagen wirklich von Liliput sein?
    Meine Empfehlung: Die Ware wg. falscher Angaben (machen leider die meisten eBay-Händler (Profis)) zurück!

    Andreas

    P.S.
    Solche Fehlangaben sind mir vor allem bei professionellen Händlern aufgefallen. Da stimmt kaum eine Baureihen-Bezeichnung mit dem abgebildeten Wagen überein.
     
  7. FSP

    FSP Mitglied

    Es ist schon Liliput.
    Ich hol dann doch mal den Foto raus und mach ein Bild.
    Bis gleich.
     
  8. FSP

    FSP Mitglied

    Hier die Bilderchen:

    [​IMG] [​IMG]

    Sorry, ich bin kein Fotograf und der Apparat ist sowieso nicht meiner.
    Ein Wagen fehlte beim Fotografieren. Ich habs erst im Nachhinein gemerkt.
     
  9. AndreasB

    AndreasB Aktives Mitglied

    Na gut!

    Ist zwar Liliput, aber Altware, was man auch an den "abgefahrenen" Rädern erkennt.

    Andreas
     
  10. ccs800

    ccs800 Mitglied

    Hallo!

    Das sind alte Liliput-Abteilwagen aus den 70er Jahren.
    Die stammen aber auch aus unterschiedlichen Serien. Haben die teilweise trübe Fenster? Die sind noch etwas älter.
    Also nix mit neu. Außerdem sind die Wagen gebraucht, erkennt man an den Rädern.

    Gruß Christopher :)
     
  11. FSP

    FSP Mitglied

    Choisendregg. Da möcht ich am liebsten => :wassolldas:

    So frei nach dem Motto: Jeden Tag steht ein Dummer auf,
    scheinen einige bei eBay ihren Müll zu verhökern. :banned:
     
  12. Edelbike

    Edelbike Guest

    Nur ein Verdacht...

    Hallo FSP,

    nachdem ich mir das Bild der Drehgestelle angesehen habe glaube ich nicht unbedingt an ein Produkt der Firma Liliput...es sei denn, Liliput hat fast die baugleichen Drehgestelle wie die Firma Piko verbaut..!? *g*
    Meine Vermutung stützt sich dabei auf die Art der Befestigung mittels Schraube/Unterlagscheibe sowie die Art des Kupplungshakens. Der Haken von Piko ist etwas größer als die Haken anderer Firmen gewesen, außerdem ist die nach unten abgewinkelte Blechzunge relativ breit und ragt sehr tief nach unten. Auch die Rückstellung in die Mittelstellung mittels Ringfeder deutet sehr auf alte Piko-Produktion hin...aber vielleicht gab es das bei Liliput auch?!

    Ich habe selber mal alte Piko-Reichsbahnwagen für meine 01.5 ersteigert und die sahen alle (!) so aus wie auf Deinem Foto. Ach ja, und ich erinnere mich das die Drehgestelle fast alle aus Blech und nicht aus Kunststoff waren. Auch die Dächer wiesen vorbildgerecht verschiedene Farbtöne auf...

    Zu den Kupplungen ein kleiner Tip: Du kannst das Drehgestell abmontieren und den Kupplungsausleger abschneiden. Als Ersatz bzw. Kurzkupplungskinematik eignen sich die Kurzkupplungen der Firma Gützold hervorragend! Die Kinematik ist sehr klein und passt fast unter jeden Waggon (Sekunden- oder 2-Komponenten-Kleber), die Aufnahme für die Normkupplung ist dann höhenverstellbar auf die Kinematik aufzuschieben. In die aufgeschobene Kupplungsaufnahme passt dann jede gewünschte Kupplung nach NEM.
    Jeder Fachhändler kann Dir diese sehr guten Umrüstsätze bestellen, ich benutze sie für meine sämtlichen Umbauten und kann sie nur wärmstens empfehlen!

    Wie gesagt...ich tippe eher auf alte Piko-Produkte, kann aber auch daneben liegen. Jedenfalls ist die Ähnlichkeit schon sehr groß..!




    Gruß!

    Edelbike
     
  13. BIG Rolando

    BIG Rolando Renommiertes Mitglied

    alte Waggons

    Hallo,
    diese Waggons wurden VOR dem Erfinden der NEM-Schächte gebaut!

    Auch ich habe diverse Lima-Waggons, wo die Kupplung direkt am Fahrgestell angebracht wurde. Diese kann ich leider auf meiner Anlage nicht einsetzten, da bei mir alle Lok's die Roco-Kurzkupplung erhalten haben.... :)

    Es Grüessli

    Roland
     
  14. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    da bist Du einem aber kräftig aufgesessen.
    Das ist definitiv altes Material.
    Es stimmt, sieht den Piko Kupplungen zumindest sehr ähnlich und mit NEM-Kupplungen ist da nichts zu machen. Ich habe auch schon versucht die alten Kupplungen mit neueren zu paaren. Leider hielten z.B. die Fleischmann Kupplungsadapter nicht am alten Material. Irgendwie ließ sich das Material nicht kleben.
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren