Komplettplan Mein Plan

Dieses Thema im Forum "Planung" wurde erstellt von Modellcolo, 13. April 2014.

  1. Modellcolo

    Modellcolo Neues Mitglied

    Hallo an alle,
    nachdem ich als Kind eine Modellbahn besessen habe, ist dieses Hobby nie ganz in Vergessenheit geraten.
    Jetzt mit 48 nehme ich dieses Hobby wieder auf. Ich habe bereits recherchiert und mich für die Spur N, Peco Gleis Code 55 und komplett digitale Steuerung entschieden. Da ich ein Computernarr bin und ich schon als Kind Elektronikbasteleien faszinierend fand, und auch noch Elektriker gelernt habe lag das allerdings für mich auf der Hand.
    Ich habe einige Bilder meiner geplanten Anlage hochgeladen. Die Unterkonstruktion ist ein Leistenkasten. Diese Art der Unterkonstruktion war neu für mich, ich habe diese Empfehlung aus einem Buch (Alba Modellbahn Praxis 3 ). Da man bei dieser Konstruktion schon automatisch zwei Ebenen hat und auch in der Hauptebene Platz nach unten hat (für evt. Gewässer oder Täler).
    Die Anlage ist klappbar und von beiden Seiten erreichbar, so das man überall herankommt.
    Ich stelle die Planung einfach einmal zur Diskussion, da ich ja nur ein Theoretiker bin. Gibt es eine Empfehlung für die digitale Steuerung? Ich habe die Intellibox ins Auge gefasst. Welche Software nutzt ihr?
    In meinem Gleisplan sind zwei Kehrschleifen enthalten, ist meine Planung machbar, wenn nicht, welche Vorschläge habt ihr?
    Ich freue mich über eure Antworten

    LG
     

    Anhänge:

  2. micha70

    micha70 Mitglied

    Hallo
    Denke dran das du in der oberen ebene nur Rangiermöglichkeiten hast oder soll das Gleis am linken Rand noch weiter gehen? Nach meinem Geschmack wären das sonst zu viele Stumpfgleise.
    Die frage nach Digitalsteuerung ist mal nicht so einfach. Willst du mehr über PC fahren oder auch per Handregler eingreifen?
    Kleine und gut Steuerung mit PC Anbindung ist zum Beispiel von Tams. Die ist im Vergleich zur I-Box günstiger und auch gut erweiterbar.
    Ecos von Esu ist natürlich auch sehr gut und hat Netzwerk und sehr gut zum Ausbau geeignet.
    Solltest du mal vergleichen wo die vor und Nachteile für deine Bahn sind bzw was du gerne machen möchtest mit der Steuerung.
     
  3. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    hallo,

    Du bist nicht nur ein Elektriker, sondern auch ein exelenter Tischler, wenn man den Rahmenbau betrachtet.

    Gruß Winfried
     
  4. Modellcolo

    Modellcolo Neues Mitglied

    Micha
    danke für den Tipp mit der Steuerung, diese Firmen hatte ich noch gar nicht auf dem Plan. Ich werde mir das in Ruhe zu Gemüte führen. Mit dem Rangieren in der oberen Ebene hast du natürlich recht, ich habe vor dort ein Sägewerk oder ähnliches zu platzieren.
    Winfried
    danke für die Blumen, ich war mir auch nicht sicher ob mir das so gelingt :)
     
  5. micha70

    micha70 Mitglied

    Hiho
    Die Rahmenbausweise ist schon nicht schlecht . Die fremonorm ist ja im Prinzip auch nicht anders , allerdings glaub ich mit etwas weniger Holz oder tausche ich mich?
    Software benutze ich Rocrail .
     
  6. Modellcolo

    Modellcolo Neues Mitglied

    Hi,
    es sind alles nur einzelne geklebte Rahmen ais Leisen 2x1 cm. in den ecken Dreiecksleisten. Unten zur Stabilität sind Leisten 7x1 cm als rechtwinkliges Profil zusammengeklebt und dann unter die gesamte Konstruktion geklebt. Der Materialeinsatz hielt sich in Grenzen. Die Anlage ist auf diese Art in jede Richtung beliebig erweiterbar. Ich denke mal, dass ich später eine L Form daraus machen werde
     
  7. Modellcolo

    Modellcolo Neues Mitglied

    :-( ich hätte vorher noch mal Korrektur lesen sollen, ich meine natürlich "aus Leisten"
     
  8. micha70

    micha70 Mitglied

    So hab ich das noch nicht gesehen aber sich interessant . Meine Rahmen sind aus1•1m mit Kreuz in der Mitte . Berichte weiter ich lese gerne weiter .
     
  9. Modellcolo

    Modellcolo Neues Mitglied

    Ich habe mich mal wieder ein wenig umgesehen, und mich für den Anfang für die IB Com von Uhlenbrock entschieden. Die anderen sind mir preislich doch etwas zu heftig, zumal meine geplante Anlage auch noch nicht soeinen riesigen Steuerungsbedarf benötigt. Aufrüsten kann ich immer noch o_O
    Was die Software angeht, teste ich im Moment Win Digipet als Demo Version, und auch Rocrail. es gibt zwar eine riesige Auswahl, aber auch dort (außer bei der Open Source Software Rocrail) spielt der Preis eine wesentliche Rolle. Ich bin wirklich ein Computerfan, aber DOS Versionen und Programme welche aussehen wie vor 20 Jahren sehe ich mir erst gar nicht an. Für die aufgerufenen Preise soll dann auch schon etwas geboten werden.
    Traincontroller von Freiwald ist auch noch interessant. Ich rede jeweils von der Bronze bzw der Small Version, welche in meinen Augen für die Anlage völlig ausreichend sind. Man muss ja nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen :mad:
    Ich werd jetzt erst einmal ausgiebig testen....und nebenbei etwas basteln, und Geld verdienen ;)

    LG
     
  10. Modellcolo

    Modellcolo Neues Mitglied

    Hallo,
    da ich ja wie erwähnt der Theoretiker bin, habe ich nun mal eine konkrete Frage (einfach ohne Stundenlang in Foren zu wühlen) Ich habe mich schon für Railroad entschieden. Ich möchte die Anlage weitestgehend mit Gleiskontakten überwachen lassen.
    Jetzt kommt mein Problem, ich habe keinen Plan was da für Lösungen angeboten werden. Wer kann helfen?
    LG
     
  11. micha70

    micha70 Mitglied

    Die Frage ist ja was verstehst du unter gleiskontakte?
    S88 Rückmeldung , Reedkontakte, schaltgleise usw da gibt es viele Möglichkeiten.
     
  12. mobarainer

    mobarainer Guest

    Hallo,
    schau mal bei Littfinski Daten Technik vorbei. Dort gibt es viel Information in Wort und Bild zur Digitaltechnik und auch Anschlussbeispiele. Da ich auch erst am Anfang einer Digitalsteuerung stehe, hat mir die Seite sehr weitergeholfen.
    Viele Grüße Rainer
     
  13. Modellcolo

    Modellcolo Neues Mitglied

    Danke für den Tipp, ich werde das mal durchackern :)
     
  14. Modellcolo

    Modellcolo Neues Mitglied

    Micha: genau das war meine Frage, ich weiß, dass es Unmengen an Möglichkeiten gibt. Ich habe auch verschiedene Quellen durchforstet. Das Problem ist immer, auf Herstellerseiten sind alle Lösungen perfekt, in Foren sieht da dann je nach Erfahrung ganz anders aus.
    Ich meine mittlerweile erkannt zu haben, dass die Momentkontakte welche mechanisch oder mit Magnet ausgelöst werden unzuverlässig sind. Dazu kommt, das es für mein Gleismaterial kaum vorgefertigte Lösungen gibt, und ich alles selbst basteln müsste, was wiederum nicht die zuverlässigste Lösung sein dürfte.
    Ich werde sicher Lösungen bevorzugen, welche nicht mechanisch arbeiten, bzw Magnetisch (Reedkontakte) da ich diese schon aus meiner Sicht für unzuverlässig halte, kann mich aber auch irren. Ich werde wie empfohlen die Littfinski Seite durchforsten.......
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren