Meine erste Grobplanung

Dieses Thema im Forum "Planung" wurde erstellt von franzman, 28. März 2021.

  1. franzman

    franzman Mitglied

    Hallo Ingo,

    es ist fazinierend, welche Technik vor über 100 Jahren zum Einsatz kam. Sicherlich gibt es noch ältere ausgefeilte Technik (Ägypter, Römer, Punier), die danach zum größten Teil in Vergessenheit geraten ist.

    Mit dem Einzug der Dampfmaschinen und des Stroms wurden diese "neuen" Techniken sehr schnell kreativ in eine Automatisierung der Arbeitswelt zum Einsatz gebracht.

    An der Baustelle, die mir vorschwebt, wurden 4 Lastenseilbahnen betrieben, deren Laufkatzen über einer Länge von 400m an jedem beliebigen Ort Lasten aufnehmen und absetzen konnten und das bei einer Hubhöhe von einigen zig Metern (so um die 30m und mehr).

    Viele Grüße

    Helge
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2021
    Atlanta gefällt das.
  2. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Moin Helge,

    die Technik der Lastenseilbahnen war damals so ausgereift, daß die Transportwagen an unterschiedlichen Stellen, selbstständig be- und entladen werden konnten, durch Seilspannstationen die Trag- und Zugseile gespannt wurden, durch Weichen die Wagen auf andere Bahnen übergehen konnten und das ganze System wurde einer verhältnismäßig eher als "lächerlich" zu bezeichnenden Antriebsleistung betrieben, wobei man viel mehr vermuten würde.

    Die Schiffshebewerke oder Schrägaufzüge jener Zeit wurden ja auch mit Moteren von 15 PS oder bishin 45 PS betrieben.

    Die Wasserbahn auf den Neroberg in Wiesbaden pumpt das Lastwasser mit einer 45 PS Pumpe auf den Berg, nachdem es in der Talstation vom jeweiligen dor ankommenden Wagen abgelassen wurde. Der Wasserverlust durch Verdunstung oder Schwund liegt bei weinigen 100 Litern im Monat.

    Schwerkraftbahnen lagen auch im Trend der Zeit.

    Schönen Gruß,

    Ingo
     
    franzman gefällt das.

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren