Segmente Meine Segmentanlage entsteht (Epoche 3-4, Deutsche Reichsbahn)

Dieses Thema im Forum "Anlagenbau" wurde erstellt von Andreas T, 24. Februar 2011.

  1. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    Hallo,

    Nachdem ich nun schon eine Weile in Parallelforen unterwegs bin wurde ich auf dieses Forum hier gestoßen. Nachdem was ich bisher so gelesen habe, passe ich mit meiner Anlage hier gut rein und habe mich deshalb erstmal angemeldet. Zu mir selbst nur ein paar Worte. Ich fröhne dem Hobby seit Weihnachten 2008. Zwar hatte ich in meiner Jugendzeit schon Modellbahnkontakt, aber ab einem gewissen Alter gab es andere Prioritäten. Das Verlangen hat schon einige Zeit in mir gegärt aber den Schritt zum Hobby habe ich dann wie geschrieben vor zwei Jahren gewagt. Alibi waren meine Kinder, die sich auch gern an meinem Hobby beteiligen.

    Los ging es mit dem ICE-Start-Set von PIKO. Bald wurde das Gleismaterial erweitert und die Arbeiten an meinem ersten neuen Projekt begannen. Ein Doppeloval zu Übungszwecken.

    [​IMG]


    Seit Mitte 2009 präsentiere ich mein Hobby auch auf einer eigenen Hompage. Anfang 2010 wurde ich Mitglied im Modellbahnclub Lutherstadt Wittenberg e.V.

    Im September 2010 hatte sich genug Unzufriedenheit mit dem Kreisfahren angestaut. Das Oval wurde abgerissen und eine Segmentanlage geplant. Das Thema liegt irgendwo in den ostdeutschen Mittelgebirgen und zeitlich liege ich in [lexicon]Epoche[/lexicon] 3-4 so um 1970, also kurz vor meiner Zeit.

    Dies ist ein vorläufiger Plan:
    [​IMG]

    Das Gleissystem habe ich gewechselt. Ich verbaue nun Tillig-Flexgleis und die Weichen entstehen im Eigenbau mit Weller-Weichenrosten.
    Hier mal ein Bild von meinem Erstlingswerk:
    [​IMG]

    Begonnen habe ich mit dem oberen linken Teil der Anlage und als nächstes soll dann der Endbahnhof folgen. Hier noch ein Detailplan der beiden ersten Segmente:
    [​IMG]

    Hier nun noch ein paar Bilder vom Bauzustand des ersten Segments.

    Im rechten Teil ist der Anfang eines Überhol- und Kreuzungsbahnhofes. Hier gibt es einen Einschnitt über den eine Landstraße führt.
    [​IMG]
    [​IMG]

    Links wird es ein Sägewerk geben. Hier ein Übersichtsbild vom Segment aus einem früheren Baustadium:
    [​IMG]

    Bilder vom letzten Bauwochenende sind gerade in Arbeit. Ansonsten kann man auch alles zum Segment im Baubericht auf meiner HP nachlesen. Außerdem gibt es einen Modellbaubereich in dem ich über meine Erfahrungen zu Bauten, Landschaft usw. berichte.

    Das soll es aber nun fürs Erste gewesen sein.

    Gruß

    Andreas
     
  2. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    Bilder?

    Hm,

    Also ich seh meine Bilder nicht. Der Editor hat sie aber angezeigt. Scheinbar habe ich die falsche Einstellung :) . Eine erste Suche war allerdings erfolglos. Vielleicht weiß ja jemand, was falsch ist?

    Gruß

    Andreas
     
  3. nozet

    nozet Renommiertes Mitglied

    Hallo Andreas, das liegt an der Art wie sich deine Bilder auf der HP öffnen.
    Es geht ein Extrafenster auf, aber nur nach dem Anklicken des Bildes ( Java? )
    Lade die Bilder am besten hier hoch als Dateianhang.
     
  4. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Andreas

    Schön dich hier wieder zu lesen. Wie Nozet schon gesagt hat lädst du hier die Bilder am besten als Dateianhang hoch, denn es wäre schade wenn man deine Anlage hier nicht sehen könnte, obwohl dein erstes Segment jetzt schon, in den Baustadium, sehr sehenswert ist. Das geht supereinfach das sogar ich das hinbekomme, und du weist ja das ich mit Computertechnik 2ganz linke Hände habe. ;-)
    Wie das dann aussieht kannst du auch in meinen Tread sehen.

    Gruß Matthias alias RS1 alias DR83
     
  5. lok527596

    lok527596 Vollbluteisenbahner Mitarbeiter

    Hallo Andreas

    schöne Vorstellung Deines Projektes.

    Nun wir sind hier im Forum bemüht für alle Hilfe und eine Plattform anzubieten dazu gehört auch das die Texte und Bilder hier geschrieben bzw in der Datenbank sind . Wer will schon sich über einen Beitrag hinwegfliegen nur weil Bilder fehlen oder man sich durch zig Links durcharbeiten muss um ein Gesamtbild des geschriebenen zu bekommen. Also lade die Bilder bitte hier hoch und füge diese in Deinen Beitrag ein .

    Gruss Stephan
     
  6. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    Hallo,

    Ich verstehe nur nicht, weshalb die Bilder beim Berabeiten im Editor angezeigt werden und im Beitrag dann nicht mehr. Die Galerie auf meiner HP gibt schon den fertigen Quelltext zum Einbinden in Foren aus und in anderen Foren funktioniert das auch so. Es handelt sich dabei ja um dynamische Links. Das hat den Vorteil, das die Links erhaltenbleiben, wenn ich in meiner Galerie was umstrukturiere. Die Bilder werden also im Beitrag weiterhin angezeigt. Ich könnte mir vorstellen, das es irgendwo einen Knopf gibt und dann tut es. Und es ist einfach nur den Link zu kopieren.

    Wie dem auch sei. Ich werde gern hier die Bilder hochladen, denn ich will Euch ja nichts vorenthalten.

    Andreas
     
  7. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    jetzt mit Bildern...

    Hallo nochmal,

    Ich habe mir nun hier eine Galerie zugelegt und die Bilder hochgeladen. Im ersten Beitrag lassen sich nun die Bilder per Klick vergrößern.

    Als kleine Entschädigung für's Warten gibt es hier ein inoffizielles, aktuelles Foto.
    [​IMG]

    Gruß

    Andreas
     
  8. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    Hallo,

    Ein paar Bilder will ich nun noch nachschieben. Dies ist sozusagen der Baufortschritt der letzten 2 Wochen.

    Als erstes der Einschnitt von oben.

    [​IMG]

    Hier habe ich Kiefern gepflanzt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das Sägewerk habe ich platziert.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und den Überladekran gebaut.

    [​IMG]

    Noch ein Blick über das Werksgelände.

    [​IMG]

    Außerdem möchte ich noch zeigen was bei mir so rumfährt.

    [​IMG]

    Eine BR 106 von Gützold, zwei Piko-Rungenwagen, ein Piko-Niederbordwagen und ein offener GW von Roco.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gruß

    Andreas
     
  9. dolfan96

    dolfan96 Mitglied

    moin,
    uii, du bist noch im [lexicon]H0[/lexicon] Modellbahnforum unterwegs, gefällt mir ssehr gut, was du da machst, hast du die Kiefern selbst gebaut ?. Auf jeden Fall bin ich auf die weiteren Fortschritte gespannt.
    Carsten
     
  10. Kute

    Kute Guest

    Hallo Andreas,

    schön das du mit deiner Anlage auch den Weg hierher gefunden hast.
     
  11. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Andreas

    Deine Anlage gefällt mir jedesmal aufs neue, zumindest dein erstes Segment. Aber wie ich dir schon woanders geschrieben habe, solltest du unbedingt mit deinen Familienfinanzminister über ein paar DDR-Autos reden.
    A Braucht dann dein Großer dir nicht seine modernen Autos verleihen und
    B Passen Trabant, Wartburg und co einfach besser auf deine Anlage als Opel, BMW und co ;-).

    Gruß Matthias
     
  12. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    Hallo,

    @ Carsten und Klaus
    Ja so trifft man sich wieder. Matthias(RS1) hat mich drauf gestoßen.
    Nach einigen Anfangsschwierigkeiten mit den Bildern läuft es hier doch sehr gut (Danke nochmals an die Mods für die Hilfe und Ratschläge). Mit Bildern werde ich je nach Baufortschritt weiter dienen.

    @Carsten. Ja ich baue alle Bäume selbst. Auch Sträuche und Grasbüschel. Im Handel erhältliche Sachen würden da mein Budget extrem überstrapazieren. Bei Häusern bin ich erstmal vom Selbstbau abgekommen, aber das Thema ist noch nicht vom Tisch und wird demnächst wieder aufgenommen.

    Gruß

    Andreas
     
  13. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    Hallo nochmal,

    @Matthias:

    Was die Autos betrifft hast Du ja recht und das mit der Leihgabe wird nicht ewig funktionieren.
    Aber im Moment habe ich gerade eine Bestellung durch und da gab es Zimmerleute fürs Sägewerk und Viecher für den Wald. Außerdem noch das Einfahrsignal für den Endbahnhof.
    Da pulverisiert sich das Budget ;( . Die Autos weren aber kommen.

    Gruß

    Andreas
     
  14. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    keine Zeit für mein Segment

    Hallo allerseits,

    Nur um nicht in Vergessenheit zu geraten, mal ein Lebenszeichen von mir. Auf dem Segment geht es gerade überhaupt nicht vorwärts.
    Schuld sind Parallelprojekte, an welchen ich im Moment arbeite.
    Zum einen ist da ein Diowettbewerb in einem Parallelforum. Aber da gibt es das Veröffentlichungsverbot vor der Abgabe, und so kann man nur den entsprechenden Thread im Landschaftsbau lesen und spekulieren. Meine Anlage wird jedoch auch von diesem Dio profitieren, denn ich habe einen guten Bestand an Sträuchern geschaffen und da bleibt einiges über.
    Weiterhin baue ich ja noch für unseren Verein zwei Brücken, von denen nun auch schon eine fast fertig ist.
    Und ich habe mir auch mal die Zeit genommen meine Homepage und die vom Club zu pflegen. Da veraucht auch ganz schön viel Zeit.
    Um doch was zu zeigen sind hier noch zwei Bilder von der Brücke.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Außerdem habe ich die Sonne noch genutzt um meine 106 mal bei Tageslicht zu fotografieren.

    [​IMG]

    Einen ausführlichen Baubericht zu den Brücken führe ich auf meiner HP. Fragen beantworte ich aber auch gerne hier. Außerdem gibt es dort eine extra Galerie mit allen Bildern. Hier geht es auf Seite 2 unten mit den Baubildern zur ersten Brücke los.

    Gruß

    Andreas
     
  15. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Ein sehr schönes Viadukt hast Du da. Woraus hast Du es gemacht?
     
  16. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    Hallo Jörg,

    Es freut mich das Dir das Viadukt gefällt.
    Das Grundgerüst sind alte Schrankrückwände, Darüber ist eine Schicht Trittschalldämmung in der die Steine eingraviert sind. Die üblichen Farbschichten. Die Gleise sind Selbstbau mit Schwellenrosten von Güther Weller.
    Alles weiter kannst Du auch im Baubericht auf meiner HP nachlesen (siehe Link in Beitrag 14).

    Gruß

    Andreas
     
  17. 2043er

    2043er Mitglied

    Hallo Andreas!

    Danke für den Baubericht!

    Danke auch für das Verwenden des Weller'schen Schwellenbandes. Davon wusste ich bisher noch nichts und werde es auch auf meinen Brücken verwenden.

    Lg Markus
     
  18. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Andreas

    Jaja du und deine Trittschalldämmung. :lol: Aber im Ernst, die Brücke ist wie von dir gewohnt wieder ne klasse Arbeit. Im übrigen habe ich deine betriebliche Frage in einen anderen Parralellforum nicht vergessen,nur weiß ich nicht wie ich das am besten für nen nicht bahnbetrieblichen Unterwiesen formuliere. Wenn ich ne Antwort drauf habe melde ich mich per PN bei dir.

    Gruß Matthias
     
  19. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    Hallo,

    @ Markus:
    Bitte...
    Meine Weichen entstehen auch aus Wellerrosten. Ich habe den Vorteil, ich kann mir meine Ware abholen, es sind ca. 500m Fußweg.

    @ Matthias:
    Lass Dir ruhig Zeit für die Antwort. Wie ich im anderen Forum geschrieben habe, ist da noch jede Menge Bewegung im [lexicon]Gleisplan[/lexicon]. Momentan gibt es aber den [lexicon]Haltepunkt[/lexicon] wieder, somit ist Deine letzte Erklärung auch nicht ganz umsonst gewesen. Danke nochmals. Außerdem stagniert der Bau an meiner Anlage ja im Moment aus oben genannten Gründen. Man kann halt immer nur eine Sache zur selben Zeit machen. Ich habe außerdem noch einen Garten der gepflegt sein will und gestern habe ich auch mein Rad wieder mal ausgeführt. Aber ich denke in der zweiten Jahreshälfte geht es auch mit der Moba wieder weiter.

    Zur Trittschalldämmung, die ist in der Tat sehr vielseitig einsetzbar, auch im Gebäudebau. Da habe ich mich beim Wettberwerbsdiorama mal versucht. Die Ergebnisse gibts dann auch hier Anfang Juni in einem eigenen Thread.

    Von der Brücke habe ich noch ein weiteres Bild hier in der Galerie mit etwas mehr [lexicon]Zug[/lexicon] und ettwas mehr Brücke drauf.

    [​IMG]

    Gruß

    Andreas
     
  20. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    Hallo,

    Zwar ruht der Bau an meiner Anlage, denn im Moment bin ich anderweitig beschäftigt. Dennoch soll es bald weitergehen. Und da ich Zeit zum Grübeln hatte, habe ich nochmals am Plan herummodifiziert. Eine Sache, die mich immer mehr störte waren die Gleiswendeln. Die Züge sind nicht zu sehen und es kostet einen Haufen Zeit und Geld. Also wird die Werkstatt auf lange Sicht ausgeräumt und umgeräumt. Alles wandert in eine Ebene.

    Der neue Plan stellt sich nun folgendermaßen dar.

    [​IMG]

    Der lange freie Bereich in der Zunge bekommt noch eine Kulisse, welche die Strecke dann räumlich teilt. Der zweite Bahnhof ist nur eine Abstellgruppe. Hier plane ich keine Landschaft. Allerdings wird er sich aus zwei Fremo-Modulen zusammensetzen und das letzte Segment bekommt auch schon ein Kopfstück. So kann ich hier später noch Sachen einfügen.

    Eine weitere Ausbaustufe der Anlage ist zwischen Bahnhofs- und Sägewerkssegment geplant.

    [​IMG]
    Zusammen ist die Erweiterung 2,40m lang (wie der Bahnhof). Links ist der Einfahrbereich zum [lexicon]Bahnhof[/lexicon] und rechts ein neuer Anschluß für das Sägewerk. Der Übergang zwischen den Teilen wird ebenfalls nach Fremonorm gestaltet, um auch hier später erweitern zu können.

    Gruß

    Andreas
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren