Segmente Meine Segmentanlage entsteht (Epoche 3-4, Deutsche Reichsbahn)

Dieses Thema im Forum "Anlagenbau" wurde erstellt von Andreas T, 24. Februar 2011.

  1. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    Hallo Klaus,

    Heutzutage mit E-Traktion ist das vielleicht sogar genießbar. Aber bei Diesel oder früher mit Dampf? Und wenn man dann noch betrachtet, wie die Toiletten im [lexicon]Zug[/lexicon] damals funktioniert haben :puke: . Ich sag nur guten Appetit!

    Aber zum Tee...


    Ich hatte mal gelesen, das jemand Kaffee zur Darstellung von Gartenerde benutzt. Da ich eher Teetrinker bin, kam mir die Idee damit zu experimentieren.
    Also ich habe schwarzen und grünen Tee, und den habe ich nach Benutzung getrocknet und mit einer uralten Kaffeemühle gemahlen. Beim Grüntee war auch mal einer mit Lemongras, das ergibt dann die etwas größeren Fasern.
    Beim Bestreuen mische ich Schwarz- und Grüntee nach Belieben und das ergibt eine gute Grundlage für Wald- und Wiesenboden. Da begrast man locker drüber und es sieht meines Erachtens besser aus, wenn der Tee durchschimmert, als eine Glatte Farbschicht. Hier mal ein Bild von meinem Lokschuppendio, wo dies gut zu erkennen ist.

    [​IMG]

    Gruß

    Andreas

    P.S.: Ich bevorzuge übrigens Andreas als Anrede
     
  2. Kute

    Kute Guest

    Hallo Andreas,

    das ist schon eine super Idee mit dem Tee, die "Teeflöhe" sind ja nach dem Aufbrühen etwas aufgequollen, praktisch eine Art von Pflanzen 1:87. Ich hatte ähnliche Effekte mal mit in einer alten Kaffeemühle zerkleinerten Fichtennadeln (Waldboden).

    Für Wiesen vielleicht nicht so aber für Waldboden zum Darstellen von grünfreien Stellen ist deine Methode richtig gut.
     
  3. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    Hallo Allerseits,

    Es ist wieder mal Zeit für ein kleines Update...

    Weiter gings auf Segment 3:

    Die Bahnsteige wurden mit Platten nach oben abgeschlossen.

    [​IMG]

    In die Kanten selbst habe ich etwas Struktur eingeritzt. Mit etwas scharzer Lasur kommt dies schon ganz gut rüber. Natürlich fehlt noch die komplette farbliche Gestaltung.

    [​IMG]

    Den Bach habe ich weiter gestaltet und nun kann auch das Wasser kommen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Zum Schluß habe ich große Teile des Segments besandet...

    [​IMG]

    Dies ist aber erst mal weitgehend nur die Basis. Die Bahnsteige werde noch eine finale Schicht erhalten, wenn die Bahsteigkannten fertig sind und das Umland wird lasiert und mit Tee nachbehandelt.

    Grüße

    Andreas
     
  4. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    Bevor ich mich nächste Woche in den Winterurlaub begebe, noch schnell ein kleines Update zum Bau.

    Fortschritte gab es bei den Bahnsteigen.

    Ich habe die Bahnsteigkanten nun farblich behandelt:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Außerdem fehlte ja noch die finale Sandschicht auf den Bahnsteigen. Mal eine vorher-nacher Ansicht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gruß

    Andreas
     
  5. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    In kleine Schritten gehts vorwärts.

    Der Tee ist fertig ausgebracht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und ich konnte nun das Schutzpapier zwischen den Segmenten entfernen...

    [​IMG]

    Anschließend habe ich noch einen Grasstreifen auf dem neuen Segment aufgebracht. Dies hat aber die Trennstelle nicht hundertprozentig abgedeckt und ich werde nochmals nachgrasen müssen.

    [​IMG]

    Im Hintergrund läuft übrigens noch die Baumproduktion für den Kiefernwald. Es entstehen gerade an die 20 Bäume für das Sägewerkssegment...

    Gruß

    Andreas
     
  6. Andreas T

    Andreas T Mitglied

    Hallo Allerseits,

    der letzte Eintrag ist zwar lange her, doch ich war nicht ganz untätig. Ich bin dabei noch 18 Kiefern für das Sägewerkssegment zu bauen. 16 davon sind schon mit Obstnetzen ausgestattet und warten nun auf Farbe und Flockage. Dieses WE will ich noch die letzten beiden "vernetzen" und dann geht die Serie weiter.

    [​IMG]

    Gruß

    Andreas
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren