Komplettanlage Mittelgebirgsanlage Epoche III 4 Jahreszeiten

Dieses Thema im Forum "Anlagenbau" wurde erstellt von haderlump, 18. Januar 2010.

  1. haderlump

    haderlump Mitglied

    Da ich bei Anlagenbauberichte keine Reaktionen habe, (wahrscheinlichweil man nicht unmittelbar darauf antworten kann) stelle ich meine Anlage nochmals hier zur Diskussion.

    Bei meiner Anlage soll der Landschaftsbau im Vordergrund stehen. der Zug soll durch eine schöne, großzügige Landschaft fahren.
    Besonderes Unterthema: die 4 Jahreszeiten.
    da die Anlage C-förmig ist, und 4 Anlagenschenkel hat, will ich in jedem Bereich in einer anderen Jahreszeit gestalten.
    Einzelne Bereiche sind schon weiter fortgeschritten, andere noch im Rohbau.

    So hab ich mir das in etwa vorgestellt.

    [​IMG]

    [​IMG]
    oder so
    [​IMG]


    Aber bis die ganze Anlage diesen Standard hat, ist noch ein weiter Weg.
    und ich würde mich freuen, wenn ihr mich mit Rat und Kritik begleiten würdet.

    Ich begann damit vor 11 Jahren. Leider musste ich aufgrund anderer Projekte immer wieder größere Baupausen einlegen (fast 7 Jahre)
    Die Landschaft ist im Mittelgebirge angesiedelt. Klassisches Thema 2gl HB + NB

    Hier erst mal der Gleisplan.
    [​IMG]
    Statt dem linken blauen Strich, muß man sich einen 3-gleisigen Nebenbahnhof denken. besonderes Schmankerl. eine Segmentdrehscheibe.
    Legende: Grün =Schattenbahnhofsbereich und Teile der Wendel.
    Schwarz = Hauptbahn
    Blau = Nebenbahn.
     
    Calle_112 gefällt das.
  2. ductore

    ductore Aktives Mitglied

    Hallo Fritz,

    du hast eine schöne Anlage. Zudem ist das Thema "vier Jahreszeiten" insgesamt wohl nicht so oft dargestellt.......und erfordert beim Übergang der verschiedenen Jahreszeiten ein gutes Auge und Gespür. Deine Gebäude- und Baumselbstbauten sind sehr gut gelungen und fürgen sich harmnisch in das Bild ein. :thumbsup:

    Natürlich möchte ich noch eine Anmerkung los werden: Du nennst die Anlage Epoche III. Gesehen habe ich allerdings LKW der Epoche IV und einen Zug der Epoche II. Wenn's dir nichts ausmacht, gut!
    Da sich diese "Ungereimtheiten" aber nur auf wenige Dinge bezieht, könntest du das ja schnell ändern. :)

    Viele Grüsse
    Holger

    Edit: wo sind denn die ganzen tollen Bilder hin? ?(
     
  3. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Hallo Holger, die Bilder sind noch da: Bilder

    Hallo Fritz (Fritz?), da sind wirklich schöne Aufnahmen bei. :thumbup: , Ach übrigends, auf den anderen Bericht kannst tatsächlich nur Du antworten. Hat den Sinn, das Dein Baubericht nicht zeredet werden kann. Diskusionen zum Baubericht werden dann, so wie Du es ja auch gemacht hast, hier gepostet.
     
  4. haderlump

    haderlump Mitglied

    Hallo Holger

    Zur Epoche:

    Ich will da nicht päpstlicher als der Papst sein. Die Epoche ist für mich nur eine grobe Einteilung. Du hast natürlich recht, die LKW passen da nicht rein. Ich hab aber im Moment nix anderes, und habe bei der "Beschaffung " auch andere Prioritäten.
    Vielleicht sollte ich die Epochebezeichnung wegassen und das Ganze einfach als Dampfbahn bezeichnen.

    Aber es feut mich, wenn euch meine Bilder gefallen.
    ich würde ja gerne noch schönere Fotos machen, aber mit meiner Kamera komme ich hier halt echt an die Grenze des Möglichen.

    Ihr könnt auch ruhig schreiben, wenn euch etwas nicht gefällt, oder wenn man etwas besser machen könnte. Ich bin da keine Mimose.


    So nun ein paar Bilder, vom Dorf um den Nebenbahnbahnhof herum. Dieser Anlagenteil wird später vollständig beschneit, so wie es auf den oberen Bildern zu sehen ist. Ich möchte allerdings noch ein paar Detailarbeiten machen.
    Die folgenden Bilder sind schon ein paar Jahre alt. Die Platte war noch ziemlich in der Luft. Der rechte Bahnhofskopf stammt noch aus meiner alten Anlage, deshalb sind die Gleise auch (noch) beschottert. Der linke Teil ist neu, und noch nicht beschottert.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Hier der Bauernhof, als es noch nicht geschneit hatte. (Die Landschaft war auch noch nicht so fortgeschritten.)

    [​IMG]
    [​IMG]




    Gruß Fritz
     
  5. ductore

    ductore Aktives Mitglied

    Moin Fritz,

    schade, dass dieser Bahnhof im Schnee versinkt. Die Farbgestaltung der Gleisanlagen finde ich persönlich sehr gelungen.
    Respekt übrigens auch für die Segmetdrehscheibe.

    Meine persönliche Meinung zur Epochengestaltung: Wenn man eine detailgetreue, schöne Anlage hat, so sollte man auch auf die zeitliche Stimmigkeit achten. Nicht zu kleinlich sein (es können auch Dampfloks mit Epoche III-Beschriftung neben einer 103 oder 212, aber nicht neben einer 145 stehen), aber trotzdem stimmig (also kein Mercedes Actros, wenn ansonsten nur Dampfloks mit DRG-Beschriftung und Donnerbüchsen rumfahren.

    Meine persönliche Entzerrung der Epochen ist z.B. dass sich eine 118 (welche 1984 ausgemustert wurde) und ein Vectra-A (gibt´s erst seit Ende der 80er Jahre) nebeneinander tummeln.

    Viele Grüsse
    Holger
     
  6. haderlump

    haderlump Mitglied

    Ja, die Segmentdrehscheibe ist eigentlich fast zwingend erforderlich. Hätte ich das alles mit Weichen realisiert. würden sich die Nutzbaren Bahnhofsgleise glatt um einen halben Meter verkürzen.
    Übrigens sind alle Weichen im sichtbaren Bereich selbst gebaut.
    Ich brauchte für meine alte Anlage fast 70 Weichen, und das war mir dann zu teuer. Nachdem ich einmal eine Weiche für einen speziellen Zweckg selbst gebaut hatte, überlegte ich wie man eine Serienfertigung mit vernünftigem Aufwand realisieren könnte. Ich habe mir dann ein System ausgedacht, bei dem ich jede Geometrie realisieren konnte. Ausserdem war die Bauzeit von 35 Minuten / Weiche auch akzeptabel. Die Kosten pro selbstgebauter Weiche beliefen sich damals (vor 20 jahren) auf ca. 5 DM mit motorischem Antrieb (auh die Antriebe hatte ich selbst gebaut). Heute würde das etwa 7 € kosten.

    Gruß Fritz
     
  7. haderlump

    haderlump Mitglied

    Hallo
    Ich hab jatzt mal einen fahren lassen (einen Zug natürlich)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    leider leicht verwackelt
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich hoffe, es gefällt euch.

    Gruß Fritz
     
  8. Hermann.

    Hermann. Guest

    Hallo Fritz, deine Anlage gefällt mir sehr gut. Hier im Forum gibt es ein paar Spitzfindige, ich möchte mich nicht dazu zählen. Die Signale gehörenauf die rechte Seite des Gleises. In deinem Fall ist die Einsicht auf das Signal auf der linken Seite besser und auch zulässigwenn es in den Unterlagen der Strecke eingetragen ist. Also alles ok.
    Weiter viel Spaß an deiner Moba wünscht Hermann aus OWL

    [align=center] 8|
    [/align]
     
  9. haderlump

    haderlump Mitglied

    Du hast recht. Signale gehören auf die rechte Seite. Aber wie du schon richtig erkannt hast ist bei schlechter Sicht ist auch das Aufstellen auf der linken Seite zulässig. Genau diese Situation haben wir hier. Was noch fehlt ist eine Schachbretttafel. Die kommt aber noch hin.
    Noch etwas. Das Signal hat nur einen Flügel. Auch die Ausfahrsignale im Bahnhof.
    Doch auch das ist vorschriftskonform. Wenn die Streckengeschwindigkeit < als 40 km/h ist, kann auf den 2. Flügel verzichtet werden.

    Natürlich ist all das im Streckenbuch verzeichnet :lol: !!!!!
     
  10. Kute

    Kute Guest

    Herbst kann so schön sein

    Hallo Fritz,

    du bist ein mutiger Mensch, nicht viele MoBahner trauen sich an den Herbst heran.
    Du hast ihn nicht nur gut beobachtet, sondern auch hervorragend umgesetzt.


    Du müsstest mal ein paar Anregungen hier im Forum über die Verwendung von Naturmaterialien im Baumbau geben, wie machst du das Zeugs zum Beispiel haltbar.
    Aus alten Zeiten habe ich mal was von Glyzerinbad u.ä. gelesen, damit die Naturstämme etwas biegsam und nicht so spröde werden. Ich hatte mal vor Urzeiten Kiefern aus abgeblühter,aufgeplusteter Goldrute hergestellt.
     
  11. haderlump

    haderlump Mitglied

    Nach dem ich mittweile ca 40 Straßenlaternen gebaut habe, Habe ich diese nun in meine Anlage eingebaut, für die Aausbeleuchtung hab ich mir bei Aldi eine Lichterkette (80 LED Warmweiß) für knapp 10 € gekauft.
    Hier ein paar Bilder. Die Kirche steht übrigens auf einem Felsen.
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gruß Fritz

    P.S. Ich suche noch ein geeignetes Lichtleitermaterisal. Ich möchte nämlich noch einen beleuchteten Christbaum basteln.
    Wer weiß, wo man so was bekommt?
     
  12. FRANKRAINER

    FRANKRAINER Aktives Mitglied

    Hallo Fritz,

    die Anlage ist sehr schön und wenn eine ältere Lok auf ein neueres uto trifft, dann ist es eben ein Museumszug.

    Mich interessiert noch aus welchen natürlichen Material Deine Bäume sind (die nicht gekauften).
     
  13. Quartermoose

    Quartermoose Mitglied

    Sehr schöne Bilder. Es ist, als ob man irgendwo am Fenster sitzt und alles aus einer warmen Stube raus betrachtet. Kompliment!!!

    Gruß
    Chris
     
  14. Wurgwitzer

    Wurgwitzer Neues Mitglied

    Klasse Bilder

    Aber Deine Anlage ist wahrscheinlich nicht transportabel ,Oder?
    Viele Grüße Falk
     
  15. haderlump

    haderlump Mitglied

    Hallo zusammen
    Erst mal herzlichen Dank für die netten Komentare
    Frankrainer: Bezüglich der Nadelbäume guckst du hier: Nadelbaum Selbstbau
    wegen der laubbäume kannst du hier schauen.
    Bau von Laubbäumen?
    Übrigens die Epochebereinigung kommt noch später. Ist ja noch eine Baustelle.
    Quartermoose: Wenn die Athmosphäre so rüber kommt freurt es mich am meisten
    Faslk: Die Anlage ist nicht transportabel, sondern fest im Keller aufgebaut.

    Gruß Fritz
     
  16. Wurgwitzer

    Wurgwitzer Neues Mitglied

    Danke für die Info

    Hatte nur gefragt ,da wir immer auf der Suche nach interessanten Anlagen für die ERLEBNIS Modellbahn sind!
    Danke Falk
     
  17. haderlump

    haderlump Mitglied

    Ausstattung KleinBw

    Hallo zusammen. Ich bin im Moment wieder fleisig. Ich mach mich gerade über das Klein-Bw an der Nebenbahn her. Als erstes hab ich mal einen Wasserkran gebastelt. Material Draht Messingrohr und Messingblech. Alles gelötet. Die größte Herausforderung war dabei das Handrad.
    Hier ein paar Bilder.
    [​IMG]
    [​IMG]

    Und heute hab ich noch ein Schürhakengestell mit Zubehör gebastelt, auch allses gelötet, Das Wellblechdach ist aus Kupferfolie.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Die Werkzeuge im Gestell sind aus Gitarresaiten gebogen. und entsprechend mit Messingblechteilen ergänzt.

    Ich hoffe, die beiden Teile gefallen euch.

    Die Kleinbekohlung ist bereits in Arbeit. dauertaber noch ein Wenig, da der Kran funktionsfähig sein soll. Und das ist noch eine gewisse Popelei.
     
  18. haderlump

    haderlump Mitglied

    Ach ja, hätte ich fast vergessen!! Einen Wasserturm hab ich auch noch gebaut. Bauweise: Sperrholz, bis auf Dach und Dachrinne.
    [​IMG]
     
    BIG Rolando gefällt das.
  19. haderlump

    haderlump Mitglied

    Hallo zusammen
    Ich bin zwar schon etwas spät dran, oder ein Dreivierteljahr zu früh. Egal! Ich hab in der Anlage jetzt einen beleuchteten Christbaum.
    Tagsüber sieht er recht unscheinbar aus.
    [​IMG]

    Aber Nachts entfaltet er seine volle Schönheit.
    [​IMG]
    Leider kommt das auf dem Bild nicht ganz so gut rüber. Aber in echt wirkt er schon super. Und wenn dann erst mal alles beschneit ist !

    Wie hab ich das gemacht?
    Ausgangspunkt war eine meiner Fichten, wie ich sie schon in einem anderen Beitrag beschrieben habe.
    Dann hab ich mir für 1 € eine Lichtfaserlampe gekauft. Diese besteht aus einer Lichtquelle und einem dicken Büschel von Kunststofffasern,
    Diese Faern hab ich nun verwendet. Durch de Baum gefädelt, und am Stamm mit einem Faden festgebunden. Unten hab ich sie dann mit einem Schrumpfschlauch gebündelt, und eine warmweiße LED eingebaut.
    Bauzeit ca. 3 Stunden.
    Ich dachte mir: für meinen Winterteil braucht mn das halt als Blickfang.

    Gruß Fritz
     
  20. nozet

    nozet Renommiertes Mitglied

    Moin Fritz,

    sieht wieder gut aus und jedes kleine Städtchen braucht so etwas auf deinem
    zentralen Platz.
    Hast du dir schon Gedanken gemacht über den Schnee?
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren