Hersteller Modelleisenbahn GmbH bereinigt Fleischmann / Roco

Dieses Thema im Forum "Aktuelles und Neuigkeiten" wurde erstellt von lok527596, 12. März 2018.

  1. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo Zusammen ,

    Im Zusammenhang mit der Verlagerung der Spritzgussabteilung von Österreich in die Slowakei kommt auch die Ankündigung daß das Sortiment gestrafft bzw bereinigt werden soll. Fleischmann HO wird in ROCO aufgehen und unter dem Markenname Fleischmann nur noch in Spur N produziert werden. Dieses soll ab 2019 gelten.

    Zitat aus dem Presseartikel vom 2.3.18 :


    Die Modelleisenbahn Gruppe wird den Großteil des Spritzgusses von ihrem Produktionsstandort Gloggnitz (NÖ) in die Slowakei verlagern. Diese Maßnahme führt zu einem Abbau von 52 der 107 MitarbeiterInnen am niederösterreichischen Standort bis Ende 2018. Die Verhandlungen über die sozialen Ausgleichsmaßnahmen nach der Personalreduktion beginnen demnächst. Für die Restrukturierung der Modelleisenbahn Gruppe wird sich auch das Produkt-Portfolio verändern: Die deutsche Marke Fleischmann wird in der Spurbreite H0 (Maßstab: 1:87) ab 2019 nicht mehr angeboten, sondern nur noch in der Spurbreite N (Maßstab: 1:160), bei der sie Marktführer ist. „Dies sind unverzichtbare Maßnahmen, um bei Europas zweitgrößtem Hersteller von Modelleisenbahnen die Kostenstruktur der Produktion und die Marktperformance zu verbessern“, sagte der Geschäftsführer der Modelleisenbahn Holding



    https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_2018030...e-slowakei-verlagert
     
  2. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Leute

    So sehr ich das aus marktwirtschaftlicher Sicht verstehen kann, so sehr schade finde ich es für die Mitarbeiter die in der Luft hängen werden, denn ich glaube kaum das diese in die Slowakei pendeln werden und dann mit Sicherheit für weniger Geld als jetzt fertigen werden. Denn ich wage es anzuzweifeln das die Modelleisenbahn GmbH in der Slowakei die selben Löhne zahlt, wie jetzt in Österreich.
    Vor allem will man einerseits Kosten sparen (natürlich wie immer am kleinen Mann, also an der Front) zeitgleich "muss" man aber die 100. Doppelentwicklung auf dem Markt schmeißen und da rede ich weniger von der angekündigten 86, als vielmehr von den Dreifachentwicklungen wie der Reichsbahn V180 (Gützold mit einen vorzüglichen Modell, Piko mit einer Spielbahnertauglichen Lok) oder der Reko 2-/3.Achser der Reichsbahn (gut den Baumusterwagen gab es bisher nicht in Großserie). Da schmeißt man dann das Geld mit beiden Händen zum Fenster raus.

    Meine ich zumindest und viele Grüße Matthias
     
  3. Prius

    Prius Aktives Mitglied

    Vor zwei Tagen schrieb die Modelleisenbahn GmbH folgendes auf Fratzenbuch :

    Zitat von RoFl:

    Liebe Fleischmann-Fans!
    Zur Optimierung unserer Marktperformance haben wir das Portfolio unserer beiden Marken Fleischmann und Roco auf den Prüfstand gestellt und als Ergebnis daraus werden wir beide Marken neu positionieren.

    Es wird zu Änderungen im Produkt-Portfolio der Spurweite H0 kommen. Die Modelle von Roco und Fleischmann überschneiden sich in diesem Segment sehr stark. Wir werden deshalb bei der Marke Fleischmann die Spurbreite H0 im Jahr 2019 auflassen und stattdessen die Spurweite N forcieren.

    Diese Entscheidung wirkt sich auch auf unsere Geschäftsbeziehung aus:

    • Ab 2019 produzieren wir in Spurweite H0 keine Fleischmann Modelle mehr. Ersatzteile, Zubehör, Gleise und einen Reparaturservice bieten wir selbstverständlich weiterhin an.
    • Wir werden die H0-Sortimente der beiden Marken Roco und Fleischmann Stück für Stück evaluieren und das jeweils bessere Modell unter der Marke Roco in unseren Lieferkatalog übernehmen. Das heißt, einige Fleischmann-Modelle werden unter der Marke Roco „weiterleben“. Weiters ist angedacht, ausgesuchte Fleischmann-Modelle unter „Fleischmann by Roco“ anzubieten.
    • Ab 2019 werden wir im Gegenzug bei Fleischmann die Spurweite N verstärken und entsprechend unserer Marktführerschaft das Vollsortiment attraktiv erweitern. Wir werden mehr neu konstruierte Modelle auf den Markt bringen.
    Liebe Grüße
    euer Fleischmann Facebook-Team“
     

Diese Seite empfehlen