Gleisplanung [N]Minianlage auf dem Platz eines Esstisches

Dieses Thema im Forum "Planung" wurde erstellt von lok527596, 20. Juli 2017.

  1. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo Leute ,

    hier eine Planung die ich umsetzen möchte. Durch den Umzug in eine etwas kleinere Wohnung habe ich mir überlegt was man auf dem Platzbedarf eines Tisches umsetzen könnte. Da meine persönliche Leidenschaft nicht das im Kreis fahren ist sondern was links rausfährt kommt auch von links wieder zurück, war etwas Überlegung angesagt :) Ein bisschen sollte doch auch noch der betriebliche Punkt dabei sein, da die Bahn nicht unnötige Gleise gebaut hatte.
    Angesiedelt ist die Anlage im ländlichen Raum mit kurzen Zügen.Der gedankliche Ablauf ist das der Zug von der rechten Seite aus dem Endbahnhof kommt der in etwa 15 km entfernt ist, also keine alzu weite Strecke und auch kein großer Zugverkehr. Der Zug lässt sich aber am vorderen Einschnitt nochmals blicken bevor es entgültig Richtung oberen Schattenbahnhof Endstation ins dunkle geht.Die Streckenlänge zwischen Bahnhof Hochheim und dem SBf Endstation beträgt 320cm.
    Links aus dem Bahnhof heraus gehts recht schnell in den Tunnel um dann weiter abzusteigen auf die Ebene Null der Konstruktion. Der schnelle Weg in den Tunnel ist sozusagen der Stadttunnel um den kleinen Industrieanschluß der Stadt im Gedankenspiel zu trennen. Hier sinds etwa 20cm Höhenunterschied und Streckenlänge 430cm . Der Abzweig liegt an der Einfahrweiche zum unteren Sbf.Wenn im Industriegebiet ein Güterzug zerlegt wird kann ein weiterer Güterzug in einem der Sbf'e warten. Die kleine BR80 stellt den Zug zu und ist auch die Bahnhofslok die zur Wartung und Restaurierung in die Endstation verbracht wird, somit ist im Bf Hochheim immer zum Wechselzeitpunkt die Zuglok für den Güterzug und der 2. Güterzug da. Ein weiterer Personenzug kann auch noch mit ins Spiel gebracht werden und somit stehen 5 Züge zum spielen parat.
    Bei geeigneter Steuerung kann jeweils in eine Richtung von Hochheim aus- oder eingefahren und im Indsutriegebiet rangiert werden.
    Der Platzbedarf der Grundfläche 90 x 110 cm und eine Höhe von etwa 35cm .
    Gleisplan.jpg Der Gleisplan

    Minianlage.jpg Im Gitternetz damit Ihr seht wie in etwa der Verlauf ist.

    Blick_von_oben.jpg Blick_ueber_den_Bahnhof.jpg Minianlage_kompl.jpg Von_Hinten.jpg Von_Vorne.jpg
     
    Atlanta, Markus, Joerg und 2 anderen gefällt das.
  2. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo Zusammen

    heute mal Bilder vom Bastelzustand. Ich habe bewusst die Anlage aus Karton gebaut , da ich auch mal zeigen möchte das Karton ein gutes Bastelmaterial ist.

    Bild ist die Draufsicht 20180201_164531.jpg

    Bild ist seitlich rein Seitenansicht.jpg

    Bild zeigt derzeitigen Verdrahtungszustand 20180201_164618.jpg
     
    RS1, Atlanta und rene k gefällt das.
  3. rene k

    rene k Mitglied

    Hallo Stephan, von welchen Hersteller sind die Bogenweichen?
     
  4. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Renè das sind Fleischmann Bettungsgleis Weichen .
     
  5. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo

    ich habe ein Video der ersten Testrunden erstellt. Es gibt noch zwei Bogenweichen die etwas zickig sind aber das bekomme ich wohl noch in Griff

     
    hanny, RS1 und rene k gefällt das.
  6. rene k

    rene k Mitglied

    Ich habe die Anlage live sehen dürfen. Sieht klasse aus. Und dann wie stabil der Karton ist, ne tolle Idee die Anlage daraus auf zu bauen:cool:
     
    lok527596 gefällt das.
  7. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Stephan,

    die Idee eine Anlage aus Karton zu bauen finde ich klasse, zeigt es doch wie stabil dieser Werkstoff bei richtiger Anwendung ist.
    Aber eines bereitet mir ein paar Gedanken. Wäre es nicht sinnvoll unter die Gleise trotzdem "Trassenbretter" zu bauen? Ich mache mir da halt Gedanken wenn es zu einer Entgleisung kommt. Dann geht es schnell mal und der Zug stürzt ab, mit einen Trassenbrett könntest du das abfangen.

    Viele Grüße Matthias
     
    lok527596 gefällt das.
  8. hanny

    hanny Aktives Mitglied

    Wow. Ich kannte die Idee von damals noch. Freut mich das du es endlich umsetzen könntest.
     
    lok527596 gefällt das.
  9. locomotiv

    locomotiv Mitglied

    Das ist ja schick. Da kannst du ja Locker 3 Züge drauf fahren lassen, so lang wie die Strecke ist.
    Müsste man nur in Blöcke einteilen.
    Wie lang ist die Strecke denn ?
     
    lok527596 gefällt das.
  10. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo

    die Strecke rechts raus aus dem Bahnhof hat ca 2,80 m bevors in die Kehre geht und die mit der Wendel hat ca 4,20m . Die Eisenbahn ist digital angesteuert und 2 Züge sind auf jeden Fall drin ;)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden