2017 Neu im Januar

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von bmwornothing, 8. Januar 2017.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    Meine erste neue Lok 2017


    Challenger.jpg


    Challenger 1.jpg



    Erste Testfahrt gemacht und muss sagen das Teil ist absolut Geil.
    Die Lok ist in einer Holzkasette.

    Wenn die Lok erstmal aufgegleist ist erscheint sie erst richtig protzig.
    Der Sound/Klang ist bassig, sehr gute Lautsprecher.
    Leider kann ich nur die ersten 16 Lokfunktionen schalten da ich nur eine
    Mobile Station2 habe.

    Ich wollte ja eigentlich eine Central Station3 kaufen
    das Geld ist halt jetzt leider wieder mal für eine Lok drauf gegangen.
    Jetzt hab ich aber allen Grund eine CS3 zu kaufen damit ich alle 29 Lokfunktionen nutzen kann.

    Mein US Fuhrpark besteht jetzt aus einer
    Challenger 39911, Montreal 26495 und einen Blue Bird 26490
    fehlt nur noch der Santa Fe 26496 und eine Mikado 37935, und eventuell eine Big Boy 37996

    Jezt bin ich erstmal Modellbahntechnisch Pleite, aber als nächstes kommt die CS3.
    Irgendwie ist das wie eine Sucht neue Loks zu kaufen.


    Gruß Manuel.
     
  2. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    Dann will ich, also ausgerechnet derjenige der selten im Neuigkeitenforum zu finden ist, mal den Reigen im Jahre 2017 eröffnen. ;)
    Zunächst war ja am vergangenen Sonnabend, den 07.01.2017 wieder einmal die Modelleisenbahn- und Modellautobörse in der alten Parteischule in Erfurt.
    Hier gab es einiges zu entdecken, jedoch wenn man eigentlich nur recht spezielle Suchen bei der Modellbahn hat, die auf deutschen Börsen (fast) nicht erfüllbar sind, geht man anders auf so eine Börse.
    So gab es für mich dennoch zwei gesuchte Modellautobausätze, nämlich zum einen den Multicar M25 von SM aus Tschechien und den GAZ 46, ein Amphipienfahrzeug das auch von der NVA eingesetzt wurde. Letzterer soll sich irgendwann mal auf meinen (immernoch) im Bau befindlichen Truppenzug der NVA wiederfinden. Nun aber erstmal ein paar Bilder:

    GAZ 46 und Multicar.jpg

    Beide Bausätze zusammen.

    GAZ 46 Bausatzteile.jpg

    Der GAZ 46 von JMPK in Einzelteilen. Ein besonderes Vergnügen wird hier die Montage, da die Anleitung aus insgesamt 6 Aufnahmen des montierten Modells besteht, viermal das unlackierte Resinmodell und zwei konturenschwache schwarz-weiß Bilder vom fertigen Modell.

    Bausatzteile Multicar M25.jpg

    Besser ist da die Anleitung vom Multicar. Diesen Bausatz konnte ich mit einen recht guten Preisnachlass erstehen, dass hat aber auch einen Grund, der Rahmen fehlt nämlich. Das macht aber nichts da ich hier noch einen Rahmen eines Busch Multicar M25 rum liegen habe.

    Und heute bekam mein Lokpark der Einsatzstelle Muromotto (also für mein japanisches Projekt) dank unsererm Co Chef des Forums, nämlich Stephan, auch etwas Zuwachs in Form einer EF58 von Tomix. Die Lokomotive ist auf keinen der Fotos bisher zugerüstet, interessant ist aber das sie auch als Lokomotive des japanischen Kaisers zur Showa-Zeit (also unter Kaiser Hirohitto) dargestellt werden kann, bevor sie und ihr Zug für Fernreisen des Kaisers durch einen Series 0 Shinkansen abgelöst worden sind. Hier nun Bilder der Lokomotive:

    EF58 Tomix 1.jpg

    EF58 Tomix 2.jpg

    Mit den Überhängen schaut sie schon arg komisch aus auf einen Radius von 150 mm, aber auf den Radius sehen wohl nur Straßenbahnen nicht eigenartig aus. Interessanterweise ist ihr Fahrwerk aber so konstruiert, dass sie auch durch den kleinsten Tomix Finetrack Gleisbogen zwängen kann, nämlich 103mm. Wenn sie dann zugerüstet ist folgen Bilder im Treat über Òkunoshima, zusammen mit Bildern vom letzten Baufortschritt.

    EF58 Tomix 3.jpg

    Und noch ein Bonusbild, hier spannt sie einen Series 36-200 Triebwagen der Sanriku Tetsudo vor. Beim Vorbild hat es dieses Treffen mit Sicherheit nicht so gegeben.

    VG Matthias

    P.S. an die Admins, ich bitte bei Gelegenheit das Präfix durch 2017 auszutauschen, ohne geht ja leider das posten nicht mehr.
     
    BIG Rolando und lok527596 gefällt das.
  3. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Präfix wurde erledigt :D
     
    RS1 gefällt das.
  4. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Besten Dank und Domo Arigatto. :D
     
  5. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Matthias,

    war das die Börse von Jen Berndt? Ich war am Sonntag in Vellmar dort. Ich war aber an diesem Tag nicht sehr kauflustig, weil ich dann noch mehr in die Kisten verpacken müßte. Die Börse in Erfurt würde mich auch sehr reizen. Hat dort Herr Bacjhmann einen Stand? Er vertreibt gute Ladegüter . Schotterladung und Rohre usw. Zu moderaten Preisen.
    Gruß Winfried

    Die Lok ist Top!
     
  6. RS1

    RS1 Moderator Mitarbeiter

    Hallo Winfried

    Schön das dir die EF58 gefällt.
    Ich glaube der heißt Jens Bernstein der die Börse veranstaltet, einen Herrn Bachmann bzw. auch Ladegüter habe ich (fast) nicht gesehen. Wie gesagt, ich suche eigentlich auch nur bestimmte Sachen. Am 28.01. ist in der Parteischule wieder Börse, schau doch einfach vorbei. ;)

    LG Matthias
     
  7. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Eigentlich schon seit Weihnachten im Bestand: Henschel Rüstwagen und Büssing 12000 Aus dem Hause Wiking. Beide Modelle waren werkseitig schon beim erscheinen vergriffen. Den Büssing gibt es auch von Brekina. Im übrigen kann man beide Modelle nebeneinander benutzen. In den frühen 50er Jahren wurden oft nur Fahrgestelle an verschiedene Karosseriebaufirmen ausgeliefert, die die Fahrzeuge nach eigenen Bauweisen ausführten. Es wurden dann nur bestimmte Elemente wie die Kühlermasken verwendet.Ich werde zu gegebener Zeit die Räder gegen die Nachrüsträder tauschen. Die sind dunkler.

    IMG_0558.jpg IMG_0610.jpg IMG_0612.jpg IMG_0613.jpg

    Gruß Winfried
     
    BIG Rolando gefällt das.
  8. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Hallo Matthias! Geiles Gerät, Deine E-Lok...
    Nicht schlimmer als ein H0 Märklin Big Boy auf einem 36cm Radius.;)
    Ich bin ja zur Zeit im Bastelmodus. Also hab ich mir für 79€ etwas Nachschub besorgt.
    Einen Life- Like/ Walthers Proto 1000 RDC 2 #6551 ( Rail-Diesel-Car) der Baltimore & Ohio RR. IMG_5747.JPG
    Warum Bastelnachschub? Der Triebwagen schreit quasi nach einer Aufwertung. Verschiedene Stellen müssen nachlackiert werden; Griffstangen nachgerüstet werden; an der Front kommen farbige Bahngesellschaftlogos drauf (z.z. befindet sich dort ein schwarz-weiß Aufdruck); rote Rückleuchten/ Classification Lights sind nachzurüsten und ein Sounddekoder muß rein.
    Link zum jetzigen Aussehen des originalen RDC.

    Ich hoffe das demnächst der RDC 1 von Rapido Trains bei mir eintrudelt. Der soll ja von der Detaillierung um Welten besser sein.
     
    RS1 gefällt das.
  9. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Tolles Modell, Manuel.
    Kleine Geschichte zum Original: Die Lok wurde im August 1944 als UP #3943 mit Kohlefeuerung gebaut. 1952 bekam die Lok einen Umbau auf Ölfeuerung und die Umnummerierung auf die #3706. Ende der 1950er Jahre wurde die Lok verschrottet.
    Ich selbst habe den Challenger #3977. Das Original steht in North Platte, Nebraska.
     
    bmwornothing gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen