Komplettplan Neuanfang nach 12 Jahren Teil 2

Dieses Thema im Forum "Planung" wurde erstellt von Jenzo1982, 31. März 2011.

  1. Jenzo1982

    Jenzo1982 Neues Mitglied

    Ich wollte mich auch mal wieder zu Wort melden.
    Ich hatte schon einmal hier geschrieben über einen Neuanfang nach 12 Jahren.
    Siehe auch hier.
    [H0] Neuanfang nach 12 Jahren

    Ich habe aber alles nocheinmal Abgerissen und neu geplant. Zum Abriss haben geführt. Riss in der Kellerwand und die Begehbarkeit des Raumes.


    Hier mal ein paar Infos zur Jetzigen Anlage.

    ebene 0 : [lexicon]Schattenbahnhof[/lexicon] Mit Märklin C Gleis und 5 Gleisen
    ebene 1 : [lexicon]Schattenbahnhof[/lexicon] mit K Gleisen 3 Durchgangs und 2 Stumpfgleisen für [lexicon]Triebwagen[/lexicon] und Wendezüge.
    ebene 2 : [lexicon]Bahnhof[/lexicon] mit [lexicon]Drehscheibe[/lexicon] und Lokschuppen und Paradestrecke (wenn man die so nennen kann)

    Ich habe zwecks Grundfläche einige Kompromisse eingehen müssen. z.B. Keine Schlanken Weichen zwecks Nutzlängen im [lexicon]Bahnhof[/lexicon]. Und leider auch keine großen Radien zwecks platz also nur R1 und R2.

    Die Gleise im [lexicon]Bahnhof[/lexicon] : Gleis 1 und 2 Richtungsverkehr. Gleis 3 Kreuzungen. Gleis 4 Ein und Ausfahrten der Güterübergaben für die Anschließer und das [lexicon]BW[/lexicon]. Gleis 5 Rangierrgleis für die Übergaben und Gleis 6 Umsetzgleis, [lexicon]BW[/lexicon] Zufahrt.

    Der Verkehr. Eine nicht Elektrifizierte Hauptstrecke mit Vorortbahnhof. Es halten Schnellzüge und alles vom Nahverkehr. Es fahren Lange Güterzüge durch bzw werden Gekreuzt/Überholt. Güterübergaben halten Am [lexicon]Bahnhof[/lexicon] und die Wagen werden Zugestellt und Abgeholt. (Etwas Rangieren muß ja sein ). Der [lexicon]Bahnhof[/lexicon] verfügt über ein kleines [lexicon]BW[/lexicon] Lokomotiven der hier endenen Züge ( gleis 3) Können gedreht werden und /oder gegen einen andere ausgetauscht weden und Vorräte ergänzen. Zeitlich habe ich mir so die Zeit von 1975 bis 1985 vorgenommen. Da hat man ja noch n paar Dampfrösser sonst ist alles in Dieselhand.
    Da ich aber auch einige Eloks habe ( Br 103,151 und ICE 1 401) werden die ab und an auch ihre Runden drehen damit sie nicht einrosten. Dann manche ich aber einen Epochensrung in die Gegenwart und Tausche alle Zuggarniturren aus.
    (Der [lexicon]Bahnhof[/lexicon] [lexicon]Epoche[/lexicon] 5. könnte so sein. Es hält der Nahverker auf 1 und 2. Gleis 3 ist Kreuzungsgleis geblieben aber ohne regelmäßiegen Verkehr nur Sonder und Museumsbahn. Im [lexicon]Bahnhof[/lexicon] ist kein Güteraufkommen mehr und das [lexicon]BW[/lexicon] hat ein Museumsbahnverein Übernommen.)

    Gefahren und geschaltet wird [lexicon]Digital[/lexicon] über CU 6021 und Keyboards

    Fotos kommen natürlich auch noch.
     
  2. Jenzo1982

    Jenzo1982 Neues Mitglied

  3. nozet

    nozet Renommiertes Mitglied

    Hallo Jenzo???

    Für die Fensterecke brauchst du aber lange Arme.
    Ich hoffe mal, der Riss hatte nichts mit dem Pfeiler zu tun?!
     
  4. Gangelie

    Gangelie Mitglied

    Hallo Janzo,

    sieht soweit schon recht beeindruckend aus auch wenn ich meinem Vorredner zustimmen muss, dass man für einige bereiche sehr lange Arme braucht ;)
     
  5. Jenzo1982

    Jenzo1982 Neues Mitglied

    Also....Der Riss war schon da. Nur nicht so Sichtbar. Erst als im Winter 2009/2010 Tauwetter einsetzte hat sich Feuchtigkeit in der Wand gesammelt. Kurz darauf hat es wieder gefrohren und der riss ist aufgeplatzt.......Naja...und bis das alles repariert war, war es Mai 2010...Und dann ab ich angefangen neu auf zu bauen. Ich war auch nicht der einziege Keller hier im Block ;)

    Zu dem langen Arm...Ich habe an der rechten Seite der Anlage einen "Draufstellpunkt" Da ist ein kleiner Mauervorsprung. Da kann ich mich locker draufknien und überall drann kommen. Man muß halt viele Kompromisse bei meinem Keller eingehen ....
     
  6. jowiad

    jowiad Mitglied

    Grüß' Dich, Jenzo (oder wie immer Du wirklich heißen magst),

    was Du da bezüglich der Feuchtigkeit schreibst, klingt für mich doch recht bedenklich. Wie sieht das jetzt bei Dir aus? Ist nur der Riß gerschlossen oder ist der ganze Keller saniert worden (trockengelegt und dauerhaft isoliert)? Falls nicht, müßtest Du mit ziemlich unangenehmen Auswirkungen auf Deine MoBa rechnen ... ;(

    Servus und einen schönen Tag :)

    Joachim
     
  7. Jenzo1982

    Jenzo1982 Neues Mitglied

    Der Keller ist Komplett Trocken. Das ganze Haus von Aussen bis zum Fundament Isoliert. Der Riss ist zu . Hat ne (FAchfirma gemacht). Und den Fußboden habe ich auch noch Isoliert. Da kann nix schief gehen. ;)
     
  8. Jenzo1982

    Jenzo1982 Neues Mitglied

    Es gibt einen Fortschrit...ICh habe angefangen die Gleiswendel zu vergipsen....
    Sieht meiner Meinung nach gleich viel besser aus....Auch wenn es noch alles Weiß ist....Derr Landschaftsbau ist ganz neu für mich....DAmals hatte ich bei meinen Eltern im Keller ja nur ne Platte von 300x 150m...Eine Ebene...N Paar Hauser, [lexicon]Bahnübergang[/lexicon], Tunnel, Bäume ne Brücke drauf gestellt und das wars....Ach ja und die guten M Gleise


    [​IMG]
    [​IMG]
     
  9. FRANKRAINER

    FRANKRAINER Aktives Mitglied

    Hallo Jenzo,

    die Gleise haben etwas Gips abbekommen. Für weitere Gipsarbeiten empfehle ich die Gleise mit Krepp abzukleben danach lassen diese sich leicht reinigen.
     
  10. Jenzo1982

    Jenzo1982 Neues Mitglied


    Naja...Ich werde die Gleise nochmal mit Farbe Behandeln...Dann werden sie eingeschotterrt und dann kommt eine leichte schicht airbrush drauf ;)
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren