Hersteller Neuheit Märklin Central Station 3 Artikelnr.60226

Dieses Thema im Forum "Aktuelles und Neuigkeiten" wurde erstellt von bmwornothing, 16. Januar 2016.

  1. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    Es gibt die neue Cental Station 3 zum vorbestellen.

    märklin 60226 Central Station CS3


    Highlights
    • Digital-Multiprotokoll-Steuergerät (mfx, mfx+, DCC, Motorola).
    • Hochauflösender, moderner Farb-Touchscreen.
    • Integriertes, zentrales Gleisbildstellpult.
    • Gehäuse mit zentraler Stopp-Taste und 2 Drehregler in robuster Industriequalität.
    • Bis zu 32 schaltbare Lokfunktionen.
    • 2 eingebaute Lokkartenleser.
    • Integrierter Lautsprecher.
    • Eingebauter SD-Kartenslot.
    • Integrierter leistungsfähiger Booster.
    • 5,0 A max. Ausgangsleistung bei Verwendung von Schaltnetz 60101/L51095 (empfohlen für Spur 1 bzw. LGB).
    • Bis zu 320 Motorola und 2048 DCC-Magnetartikel schaltbar.
    • Fahrstraßensteuerung (inkl. Pendelzugsteuerung).
    • 2 USB-Hosts für z.B. Maus, Tastatur, USB-Stick etc. und 1 USB-Ladebuchse.
    • Direkter Anschluß für 2 Mobile Stations und ein Bus-Erweiterungsgerät.
    • Anschlüsse für z.B. Netzwerk, externe Lautsprecher, Märklin-Bus.
    • Erweiterungen anschließbar mittels Märklin-Bus.


    Die Central Station 3 bietet als Multiprotokoll-Steuergerät, mit ihrem hochauflösendem, modernen Farb-Touchscreen, den 2 Fahrreglern sowie dem integrierten zentralen Gleisbildstellpult, die Möglichkeit zum einfachen und komfortablen Steuern der Lokomotiven und der gesamten Anlage.

    • Bei Lokomotiven lassen sich bis zu 32 Funktionen schalten,
    • bei Zubehörartikeln sind bis zu 320 Motorola bzw. 2048 DCC-Magnetartikel möglich.
    • Weiterhin verfügt die Central Station 3 über 2 eingebaute Lokkartenleser
      (zum Abspeichern der Lokdaten auf einer Lokkarte bzw. zum schnellen Aufruf der Lokomotive durch Einstecken der Lokkarte),
    • einem SD-Kartenslot zur Speichererweiterung
    • sowie einem integrierten Lautsprecher zum Abspielen modellbahntypischer Geräusche.
    • Zur Versorgung der Anlage mit Fahr- und Schaltstrom ist ein leistungsfähiger Booster integriert.
    • Die Central Station 3 ist mehrgerätefähig, d.h. mit dem optionalen Kabel (60123) können zusätzliche
      Central Station 3 plus (60216) zusammen an einer Anlage betrieben werden.
    • Zusätzliche Fahrpulte, weitere Layouts und Keyboards erweitern die Bedienung der Anlage,
      wobei gemeinsame und getrennte Konfigurationen für die zu steuernden Anlagenbereiche in den Central Station 3 (plus) gehalten werden können.
    • Die Central Station 3 verfügt über 2 eingebaute USB-Hosts (für z. B. Maus, Tastatur, USB-Stick),
    • eine USB-Ladebuchse,
    • einen Netzwerkanschluss zur Kommunikation mit einem PC,
    • Anschlüsse für 2 Mobile Stations,
    • einen Anschluß für externe Lautsprecher
    • sowie weitere für das Märklin-Bussystem.
    • S88-Anschlüsse können extern mittels Link s88 (60883) realisiert werden.
    • Belastbarkeit am Anschlussgleis: max. 5 A,
    • Belastbarkeit am Programmiergleis: max. 1,2 A.
    • Bei Verwendung des Schaltnetzteiles 60061 ergibt sich eine maximale Ausgangsleistung von 58 VA und ein maximaler Strom von 3 A
    • bei 60216 mit Schaltnetzteil 60101/L51095 ergibt sich ein maximaler Strom von 5 A,
      empfohlen ausschließlich für die Spur 1/LGB.
    • Bitte unbedingt den Kabelquerschnitt größer 0,5 mm² beachten!).
    • Abmessungen 320 x 195 x 80 mm.
     
  2. Prius

    Prius Aktives Mitglied

    Soviel neues hat die CS3 nicht zu bieten und irgendetwas "bahnbrechendes" habe ich bei den techn. Daten auch nicht gefunden weswegen ein CS2 Nutzer zur CS3 wechseln sollte, außer er mag die Farben Grau nicht und wechselt jetzt zum "coolen" Schwarzen:cool:. Die Rechenleistung sprich Starverhalen der Kiste wäre interessant. Wie schnell ist die CS3 betriebsbereit?

    Doch - Halt! Ich habe was bahnbrechendes gefundes DIE ARTIKELNUMMER

    Einmal die 60216 für "arme" Leute ohne s88-Rückmeldung für 649,-€
    Einmal die 60226 für "reiche" Leute mit s88-Rückmeldung für nur 799,-€

    Wow 150 Euronen für nen Rückmeldebus das nenne ich mal Gepfeffert. Auch wieder so ein Marketing-Gag von Märklin eine Zentrale herauszubringen, die man wieder "kastriert"! Ich dachtet das diese Zeiten endlich vorbei sind.

    Na ja, wie dem auch sei, der Markt wird's schon richten. Klasse finde ich jedenfalls, auch als Nichtmärklinist, mit was für ein Elan und Power die Fam. Sieber diese Firma in den letzten Jahren wieder auf Kurs gebracht hat. Mit wieviel Ideen die da bisher gekommen sind - einfach TOLL!
     
  3. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    Was ist der Unterschied zwischen 60216 zu 60226?

    CS3 Nr: 60216
    Integrierter s88-Anschluß.
    Mehrgerätefähig mit Central Station 3 plus.

    CS3 Nr:60226
    Erweiterungen anschließbar mittels Märklin-Bus


    Leider weiß ich nicht für was ein s88 Anschluss gut ist, (Rückmeldestrecke?)
    und wenn ich es wüßte, weiß ich gar nicht was das ist für was es ist.
    Gut gedeutscht?
    Rückmeldestrecke für was, bitte auf deutsch, was ist das, für was ist das?

    Mehrgerätefähig? unterschied? zu Erweiterungen anschließbat mit Märklin Bus?

    Heißt das an die 60216 kann ich direkt alle Geräte anschliese und an die
    60226 muss ich extra an der BUS-Schnittstelle ein Adaptergerät anschließen und am diesen Adaptergerät kommen
    dann die Zusatzgeräte.

    Ich würde mir so eine CS3 in 1 Jahr schon zulegen nur weiß ich nicht welche für mich die ausreichende ist


    Gruß Manuel.
     
  4. Prius

    Prius Aktives Mitglied

    Hallo, den s88-Rückmeldebus benötigst Du, wenn du auf deiner Anlage z.B. Automatiken haben möchtest. Wie Pendelstrecken, Blockstrecken usw. Die Zentrale (oder PC) muß ja wissen wo auf welchem Gleis sich deine Lok befindet und welches Gleis frei ist um deine Lok den nötigen "Parkplatz" zuweisen kann.

    Ohne Rückmeldung keine Automatik! Es kann natürlich sein, dass Märklin sich nun vom s88 nach über 30 Jahren verabschiedet und neue Rückmelde-Bausteine herausbringt (da kenne ich mich aber nicht aus) a lá RailCom-Detektoren die dann die Loks über das CAN übermitteln. Aber das orakel ich jetzt einfach mal so, und die Märklinisten, die noch kein s88 haben investieren dann halt in die neue Rückmeldetechnik und die Märklinisten, die Ihre s88-Rückmelder unter der Anlage schon seit x-Jahren haben zahlen dann einfach den Aufpreis für das PLUS
     
  5. Wolfram

    Wolfram Aktives Mitglied

    Moin,

    Jain. An die cs3 ohne + kann der s88 mittels l88 angeschlossen werden. Der wiegt die Hälfte des Preisunterschieds für das + allerdings auch schon wieder auf...
     
  6. Griesuh

    Griesuh Mitglied

    Laut Märklin soll die CS 3 - 7 mal schneller arbeiten und deutlich mehr Speicherkapazität haben.
    Jo der S88 Bus kostet ganz schön viele Euronen extra.
    Ich war mal so fresch und habe beim Insiderclub angefragt, ob eine Aktion CS 2 ALT gegen CS 3 plus Neu, gegen einen kleinen Obulus für Insider vorgesehen ist.
    Bin mal auf die Antwort gespannt. Obwohl, ich glabe ich kenn die schon, sie wird lauten NEIN.
     
  7. BR365

    BR365 Aktives Mitglied

    Ein wichtiger Unterschied: Die CS3 (60226) kann nicht als Slave an einer CS3plus arbeiten, da sie keinen Märklin-Bus-Eingang besitzt. Die CS3plus (60216) kann dagegen sowohl als Master als auch als Slave arbeiten.

    An die CS3 (60216 und 60226) kann übrigens auch eine CS2 als Slave angeschlossen werden.

    Also man kann zum Start mit der CS3 (60226) starten und dann wenn man will mit einer CS3plus oder einer älteren CS2 erweitern.

    Weiterhin werden natürlich auch die MS2 und die Lokkarten unterstützt.
     
  8. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    Servus,

    habe gerade die neue MS3 gesehen, (Mobile Station3 in schwarz)
    einen Unterschied konnte ich nicht zur MS2 feststellen, bis auf die Farbe...

    Es steht das 11 Loks direkt steuerbar sind, heißt wohl das 11 Specherplätze frei sind für Loks, oder?
    Bei der MS2 sind es glaube ich 10 Loks...

    Einen Farbdisplay oder mehr Lokfunktionen hätten sie der MS3 schon spendieren können....ist ja
    nicht wirklich was neues....zu MS2

    Bringt ja nicht wirklich was sich so eine zu holen, was kann die was die MS2 nicht kann?
     
  9. BR365

    BR365 Aktives Mitglied

    Die MS2 heißt weiterhin MS2!
     
  10. Wolfram

    Wolfram Aktives Mitglied

    Die kann nix, was die MS2 nicht kann, weil es eine MS2 ist. Eine MS3 gibt es bis dato nicht.
     
  11. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    Ihr habt recht optisch sieht sie bis auf die Farbe identisch aus und technisch wirds die gleiche sein.
    Weil es gibt eine die aussieht wie die 2er aber eben dunkles Gehäuse....
     
  12. Wolfram

    Wolfram Aktives Mitglied

    Jo. Das ist wie ein weißer Mercedes und ein schwarzer Mercedes. Unterm Blech sind sie identisch.
    (Früher gab es teure SLR-Kameras nach Wunsch in Schwarz oder Schwarz-Silber; heute gibt es Einsteigermodelle in sieben Farben. Innen drin sind sie jeweils identisch.)
     
  13. TEEWolf

    TEEWolf Neues Mitglied


    Sicher macht sich der Herr Sieber sen. als Eigentümerunternehmer mehr Gedanken als ein Angestellter. Es ist sein Geld und Kapital das im Unternehmen steckt. Da geht es nicht um arm oder reich, sondern um1. das Verkaufen, 2. Verkaufen, 3. Verkaufen, also Umsatz. Er weiß wohl daß die CS2 viel zu teuer für die gebotene Leistung ist. Mit der CS 3 will er sich sicher dem Markt wieder annähern, denn Märklin verliert gegenwärtig Umsatz. Das ist nicht gut.

    Überlege nur was ein Computer bei Aldi kostet. Der kann erheblich mehr als eine CS2 und kostet vielleicht nur die Hälfte. Dabei ist dort schon lange die 32 Bit-Technik üblich, die CS 2 hat noch eine uralte 8-Bit Technik, die CS 3 dagegen kommt jetzt auch mit 32-Bit. Für den Nutzer erkennbar, daß jetzt 32 statt nur 16 Funktionen direkt schaltbar sind. Da es nämlich die CS 2 als Software für den PC gibt, ist die CS 2 oder CS 3 im Grunde überflüssig. Sie hat letztendlich nur eine Routerfunktion. Dafür 850 Euro zahlen??? Etwas teuer, die Fritzbox von AVM gibt es für 200 €. Da ist die neue CS 3 doch schon preiswerter, obwohl auch sie beim Einsatz eines eigenen PCs nur die Funktion einer Anschlußbox des Computer an die Modellbahn hat. Steht übrigens in etwa so auch versteckt und verschämt in dem neuen Buch Märklin Digital.

    Das bahnbrechend Neue bei der CS 3 ist ganz klar der neue 32-Bit Bus (also die interne Datenübertragung) und ein schnellerer Prozessor. Leider sagt Märklin nicht welcher darin verbaut ist, immerhin soll er 7-mal schneller sein als in der CS 2. Doch Märklin muß noch sehr viel ändern, denn trotz Insolvenz produzieren sie immer noch viel zu teuer, (habe mir die Produktion bei den letzten Märklintagen in Göppingen angesehen und war zutiefst über den technischen Standard erschrocken) bei fast allen Artikel. Denn wer gibt schon mal eben 500 € für eine Lokomotive aus?

    Aber bei den Neuheuten 2016 habe ich den Eindruck, daß sich das ändern wird. Es geht nur leider nicht schnell, so von heute auf morgen. "Gut Ding will Weile haben" heißt es nicht ganz zu Unrecht.
     
  14. Griesuh

    Griesuh Mitglied

    Hallo, in einigen Punkten muss ich dir wiedersprechen. Nicht nur bei Märklin gehen die Umsätze zurück, das betrifft jeden Modellbahnhersteller. Der Modellbahnbau steckt allgemein in einer Kriese.
    Zum anderen geht es nicht nur Hr. Sieberum um Umsatz, diesen brauchen die andern Hersteller auch ganz dringend, siehe Fleischmann..
    Zum nächsten, wie kommst du auf einen Preis von 850€ für die CS 3? Der UVP beträgt 799€. Der Markt wird den Preis wie bei der CS 2, die du inzwischen für gute 450€ erwerben kannst, nach unten regeln.
    Nun zu den Preisen der Lokomotiven. Schaue dir bitte einmal die Preislisten der anderen Hersteller an. Bei den Preisen steht da keiner dem andern nach. Sie alle verlangen für hochwertigere Modelle zwischen 350-500€.
    Du stellst die Firma M hier in ein etwas schräges Licht.
    Kaufst du dir von anderen Herstellen die benötigten digitalen Steuerelemente und das benötigigte Zubehör zusammen, so kommst du auch locker an die 600€. Und bei diesem Preis wird sich auch die CS 3 einpendeln.
    Die CS 3 zeigt schon einige Änderungen und Verbesserungen auf, die auf den ersten Blick nicht erkenntlich sind.
    So habe sie mehr speicherplatz, einen schnellern Prozessor, ist für bis zu 32 Funktionen ausgelegt und hat den S88 eingebaut.Die Feinheiten der Änderungen sind mir leider noch nicht bekannt, da ich mich noch nicht intensiv damit beschäftigt habe.
    Nochmals zu den Umsatzrückgängen: Es fehlt der Modellbahnnachwuchs. Märklin tat einen ersten, wenn auch kleinen, Schritt mit der Plaktatwerbung in zusammenarbeit mit den örtlichen Händlern. Die Modellbahnhersteller bewerben ihre Einsteigerprodukte in den Moba - Fachzeitschriften. Gut sollen sie auch. Aber die Leser dieser Fachzeitschriften ist nicht die Zielgruppe die erreicht werden soll. Um diese Einsteigerzielgruppe zuerreichen, müsste die Werbung weit gestreut werden. Die Angebote müssen beim gestärkten Fachhändler greifbar sein und es müsste in weit mehr bei großen Spielwarenketten und Discoundern diese Produkte Einsteiger Produkte aller Hersteller angeboten werden.
    In den Medien, die heute von den Kids und der Jugend genutz werden, wären die Einsteiger Produkte an der richtigen Stelle beworben. Z. B. ToysRus brachte und bringt im KInder TV unter anderem auch Werbung für MOBA Einsteigersets. Gesehen habe ich durchzufall bisher für Märklins THW und Feuerwehr Starter Set.
    Ich kann mich noch erinnern, dass in den 1960 Jahren z. B. Märklin TV Spots ausstrahlen lies. Warum schließen sich die Moba Hersteller nicht zusammen und lassen die Moba TV Werbung im KInderprogramm nicht wieder aufleben?
    So nun sind meine evtl. verwirrten Gedangengänge am Ende angelangt.
     
  15. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    Hallo,

    könnt ihr mir sagen ob ich die CS3 oder die CS3 plus benötige?

    Ich will nichts automatisch fahren lassen sondern alles selber.
    Maximal 4 Züge zeitgleich.
    Ich will meine zwei Mobile Station2 anschliessen können, (keine anderen CS1-3)
    Weichen (vorerst) manuell stellen.

    Würde da die CS3 Standard Version reichen?
    Wenn ich später mal Weichen schalten möchte, brauch ich da die CS3 plus?

    Die CS3 plus hat den S88 Anschluß. So weit ich verstanden habe es das eine Rückmeldung
    wo gerade ein Zug steht oder nicht steht. Verstehen tu ich s nicht wirklich.
    Braucht man das zum Weichen schalten, diesen S88 Anschluss?

    Notfall könnte man die Weichen mit den alten Stellpulten schalten....wenn man keine plus hat,
    aber das ist ja doof wenn man einen Display hat und die Weichen nicht über die Zentrale schalten kann.

    Wie bekommt man eigentlich das Glesibild mit den Weichen in die Central Station übertragen?

    Wollte mir eigentlich eine ECOS 50200 kaufen, aber nachdem ich im Internet gelesen habe das
    die Mobile Station2 nicht damit funktionieren sondern nur die Mobile Station1 habe ich sie nicht gekauft.


    Gruß Manuel.
     
  16. BR365

    BR365 Aktives Mitglied

    Hallo Manuel,
    die CS3 reicht völlig aus, die CS3plus braucht man nur, wenn man mehrere CS3 koppeln möchte. Aber Deine MS2 kannst Du an der CS3 problemlos anschließen.

    Eigentlich reicht auch schon eine CS2.

    Gruß,
    Moritz
     
  17. TEEWolf

    TEEWolf Neues Mitglied

    Die CS 3 langt am Anfang immer. Im Märklin Magazin las ich, daß Märklin an einer Lösung arbeitet, die den offensichtlich bewußt gesetzten Unterschied (die Geräte nicht alle kreuz und quer untereinander verbinden zu können - also als Haupt- und/oder Nebengerät nutzen zu können), beseitigen kann, Da es die CS 3 immer noch nicht zu kaufen gibt, kannst Du noch überlegen. CS2 würde ich gegenwärtig nicht empfehlen, die wird noch zu Mondpreisen angeboten. Vielleicht für 200 € inkl Schaltnetzteil könnte ich mir vorstellen noch eine CS2 zu kaufen. Mehr ist die wegen der neuen CS3 mit der jetzt veralteten Technik als Neuware nicht mehr wert, wenn überhaupt. Märklin bietet sie ja auch nicht mehr an. Das ergibt die im Grunde unmögliche, kundenschädliche Situation, daß man bei Märklin gegenwärtig überhaupt keine große Steuerung kaufen kann und das seit bald 6 Monaten! Ein absolutes Ärgernis und Unmöglichkeit.

    Wenn Du die MS2 hast, wirst Du irgendwann die CS3 wollen, da nur mit der CS3 (oder auch CS2) kannst Du die Softwareupdates für Deine MS durchführen. Willst Du mfx+ nutzen, dann belibt nur die CS3 oder CS3 plus übrig. Aber übersehe bitte nicht, daß die CS3 oder CS3 plus auch immer noch ein Schaltnetzteil benötigt. Zum Listenpreis gerechnet kostet das nochmals 80 € extra.

    Ich habe mich deshalb entschieden auf die Lieferung der CS3 innerhalb einer Starterpackungen zu warten. Denn da muß auch immer das Schaltnetzteil mit dabei sein und es wird sicher nur die CS3 und nicht die CS3 plus sein. Damit kann die Starterpackung nämlich immer billiger angeboten werden, jedoch vom Marketing her das Image einer großen Steuerung und auch die Nutzung von mfx+ der CS3 mitverkauft werden. Für den Anfang braucht man die CS3 plus tatsächlich nicht. Das Erwachen kommt erst, wenn man eine größere Anlage betreiben will, aber das hast Du ja nicht vor.

    Aber eines gilt immer: Du kannst bei Erweiterungen immer eine CS 3 auch an eine CS 3 plus hängen, nur eben nicht umgekehrt.
     
  18. BR365

    BR365 Aktives Mitglied

    Auch die CS2 unterstützt mfx+ und auch die neuen mSD/3-Decoder können mit der CS2 upgedated werden.


    Wieso Erwachen? Die CS3 kannst Du immer mit weiteren CS3plus verbinden. Man macht also nichts falsch, wenn man erst mal eine CS3 kauft, unabhängig davon, ob man später erweitern möchte oder nicht.
     
  19. bmwornothing

    bmwornothing Mitglied

    CS3 Standard oder CS3 plus?


    Kann ich mit der CS3 Standardversion Weichen schalten oder brauch ich da die plus Version?

    Ist doch egal wie groß die Anlage ist, warum sollte ich auf Grund der größe die CS3 plus benötigen?

    Ich hätte eine normale CS3 gekauft und zwei Mobile Station2 angeschlossen so kann man ja zu dritt fahren.

    Es soll auch nichts automatisiert werden und von selber fahren. Auch kein PC angeschlossen werden.
    Maximal 3-4 Züge gleichzeitig fahren und mit der CS3 die Weichen getellt werden, mehr nicht.

    Gruß Manuel.
     
  20. BR365

    BR365 Aktives Mitglied

    Ja klar, auch mit der CS3 kannst Du schon Weichen schalten, das geht ja sogar mit der MS2.

    Aber alternativ wäre für Deine Bedürfnisse auch das CAN digital Bahn Projekt eine günstige Alternative. Da kannst Du beliebig viele MS2 anschließen und ein Weichenkeyboard.

    Das CAN digital Bahn Projekt
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren