Frage Nutzung mit Tapatalk

Dieses Thema im Forum "Feedback und Support" wurde erstellt von jande, 11. November 2012.

  1. jande

    jande Mitglied

    Hallo, Ihr! :)

    Ich habe seit ein paar Wochen mein erstes Android-Smartphone und habe heute zum ersten Mal per Smartphone-Browser auf das Forum zugegriffen. Dem dabei auftauchenden Hinweis, ich solle mir Tapatalk herunterladen, bin ich dann auch gefolgt.

    Aber ich habe ein Problem mit der Anwendung der Software. Ich habe mich bei Tapatalk mit meinem gmail-Account angemeldet und sehe im Tap "Internet" auch eine Klassifikation von Foren. Aber wenn ich in dieser Klassifikation "tiefer" gehe, erscheint bei mir irgendwann nur noch ein "Laden"-Icon. Gleiches gilt für den Tab "Auswahl". Und im Tab "Foren" sehe ich nur den Hinweis "kein Konto" (bei Tapatalk angemeldet bin ich aber, weil mein gmail-Account oben in der Leiste erscheint.

    Ich weiß, dass das hier nicht das Tapatalk-Supportforum ist. Aber irgendwie ist es hier dann doch persönlicher als anderswo... ;)

    Viele Grüße, und einen schönen Sonntag!

    Jan
     
  2. jande

    jande Mitglied

    Okay, hat sich erledigt. War wohl ein zwischenzeitliches Serverproblem bei Tapatalk. :)
     
  3. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Hallo Jan,

    Wenn du mit UMTS Frequenzen die Internetnutzung aktivierst, das paßiert bei den Androi Geräten automatisch, so kann es vorkommen, aß die Mastendichte nicht ausreichend ist, die erforderlich wäre, eine störungsfreie Kommunikation zu ermöglichen. UMTS Sendemasten müssen etwa im 400 m raster stehen um eine schnelle Internetverbindung auf Handy's zi ermöglichen. Durch erfolgreiche Klagen von Anwohnern ist das aber nicht in jeder Gemeinde machbar, dann wählt sich das Handy über die Mobilfunknetze regulär ein was den Internetdienst weiter verlangsamt. Hast du das Pech über das E-Netz registriert zu sein, es gibt nicht immer ein flächendeckendes E-Netz in den Großstädten, wird alternativ dann das D-Netz genutzt verlngsamt dieses weiter die Internetverbindungen, was sich dann in Fehlermeldungen auf Android Nandy's auswirkt, daß irgendwelche Kontodaten nicht schnell genug abgefragt werden können.
    Das paßiert aber auch im D-Netz häufiger wenn du nicht über den Netzeigner angemeldet bist.
    das Mobilfunkgerät sucht sich immer die optimalsten Sendemasten in der Umgebung, dazu werden Abfragen gesendet und Rückantworten empfangen und so der Standort bestimmt und nicht was viele meinen über GPS, dazu sind die Mobilfunkgeräte zu schwach in der Sendeleistung. GPS Signale können nur empfangen werden wenn sie über lokale Sendeanlagen verstärkt werden. Die Ständigen Standortbestimmungen deines Mobilfunkgerätes verlangsamen die Systemleistung erheblich.
    Die Priorität zur Ausführung der Programme ist zweitrangig, erstrangig ist die trigonomische ständige Berechnung deines Standortes, was unbemerkt von dir ständig durchgeführt wird, auch wenn das Gerät in rufbereitschaft ist.
     
  4. jande

    jande Mitglied

    Hallo, Atlanta,

    ich danke Dir ganz herzlich für Deine ausführliche Rückmeldung. Ich befand mich zum Zeitpunkt des Problems in meiner Wohnung und hatte mich über mein privates WLAN mit dem Netz verbunden. Der Router stand einen Meter neben dem Smartphone, und das Netz an sich funktionierte prima.

    So gesehen dürfte das Funknetz keinen Einfluss gehabt haben. Es lag wohl wirklich am Tapatalk-Server an sich. Und wenn man das Programm das erste Mal startet und "Kein Konto" liest, ist man halt ein bisschen irritiert. ;)

    Aber jetzt läuft ja alles. Ich wünsch Dir und Euch nen schönen Sonntag-Abend! :)
     
  5. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Hallo Jan,

    denke bitte daran, dein WLAN gegen Manipulationen von Außen entsprechend durch Verschlüsselung zu schützen, ebenso durch Paßwortschutz gegen Eingriffe von anderen Personen. Solltest du Online-Banking machen, kann es sein, daß du spezielle Sicherungssoftware installiert haben mußt, sonst übernimmt die Bank im Schadenfall keine Haftung oder verbietet das Online-Banking via WLAN. WiFi oder WLAN Geräte können je nach Reichweite bis zu 400 m um deinen Standort benutzt werden, das dürfte noch draußen auf der Straße funktionieren, so daß kriminelle Mitbürger sich auch ohne dein Wissen in deine Internetverbindung einwählen können und bei Bedarf Manipulationen vernehmen können. Du als Funkstellenbetreiber mußt für deine eigene Systemsicherheit sorgen, so daß nur du selbst mit deinen eigenen Geräten zugriff hast.

    Ich selber nutze aus diesem Sicherheitsaspekt heraus nur kabelgebundene Internet Kommunikation, weil ich weiß, daß Funkverbindungen nicht nur langsamer sondern auch nicht sicher genug sind.
     
  6. jande

    jande Mitglied

    Keine Sorge. Ich bin in Punkto Netzwerken relativ firm. ;)
     
  7. Atlanta

    Atlanta Renommiertes Mitglied

    Hallo Jan,

    dann ist ja gut.:)
     
  8. Markus

    Markus Administrator Mitarbeiter

    Ich hab grad mal das Plugin aktualisiert.

    Viele Grüße
    Markus
     
  9. Gassi2106

    Gassi2106 Neues Mitglied

    Ich wollte grade das Forum bei Tapatalk hinzufügen, bekomme aber leider die Meldung das die API nicht mehr aktuell ist.

    Edit: Zugang geht wohl trotzdem

    Gruß
    Gassi2106
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren