Komplettanlage Piko A Gleis Anfänger Anlage

Dieses Thema im Forum "Anlagenbau" wurde erstellt von Daisy14879, 9. Oktober 2016.

  1. Daisy14879

    Daisy14879 Mitglied

    hallo liebe Forum!

    Ich habe mich bei euch angemeldet den ich habe auch das selbe Hobby wie ihr. Ich baue an meiner ersten Modelleisenbahn. Es ist eine H0 Anlage und ein Piko A Gleis.

    Ich hab euch ein Bild angehängt wie es jetzt aussieht es ist jetzt mein 2 Start weil der erste war einfach nicht toll. Jetzt habe ich ein Geschäft gefunden der mir Tipps geben kann und vor allem habe ich dort ein Buch erworben. Wie man so eine Anlage aufbaut.

    Schaut mal!
    [​IMG]
    Liebe Grüße
    Manuela
     
  2. lok527596

    lok527596 Vollbluteisenbahner Mitarbeiter

    Hallo Manuela,

    herzlich Willkommen im Forum.Viel Spaß beim Aufbau Deiner Anlage.Wir freuen uns über Deine Berichte. Wenn Du Fragen zur Modellbahn hast stell sie gerne hier im Forum. Sollte es Probleme rund ums Forum geben wende Dich an einen der Admins.
     
    RS1 gefällt das.
  3. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Manuela,

    Herzlich Wilkommen hier im Forum. Wie Stephan schon schrieb, bei Fragen einfach melden. Die Kleine Kirche im Bild war auch auf meiner ersten Anlage.Das ist aber schon lange her.Was hast Du für Loks?
    Gruß Winfried
     
    RS1 und lok527596 gefällt das.
  4. Linchen

    Linchen Mitglied

    Hallo Manuela,

    auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.
    Das sieht viel versprechend aus was du dir ausgesucht hast. Auch mit dem gleis hast du ne gute Wahl getroffen meiner Meinung nach. Fotos sind immer Willkommen und bei Fragen oder Sorgen findest du hier immer jemanden der dir hilft.

    Der gesamte Gleisplan würde mich mal interessieren, vielleicht hast du da ja auch ein Foto von.


    LG Sarah-Lina
     
    RS1 gefällt das.
  5. Daisy14879

    Daisy14879 Mitglied

    Hallo ihr beiden und Liebe Forum

    Auf meiner Bahn fährt jetzt noch vom Starterset die Lokomotive DB 98 5003 Dampflokomotive. Mal sehen später kommt da sicher eine andere dazu. Meine Bahn wird ananlog gebaut.

    Ich habe eine Frage zum Gleisunterbau. ich werde später einschottern. im Buch steht Kork Unterbau. Den habe ich hier nicht bekommen im Baumarkt. Wollte Isoliermatte nehmen weil die ja nicht Brennbar ist. Aber obwohl sie nur 5mm dick ist fährt der Zug nicht.

    Dann habe ich noch eine Frage! wenn der Zug stoppt wo ist dann im Gleis der Fehler zu finden. Vor dem Zug oder nach dem Zug. Eigendlich sind ja alle Schienen beisammen.

    [​IMG]
     
  6. Railstefan

    Railstefan Aktives Mitglied

    Hallo Manuela,
    wenn die Lok irgendwo stehen bleibt, so muss es eigentlich 2 Schwachstellen geben, denn der Strom könnte eigentlich von vorne und von hinten kommen. Schau dir mal die Gleisverbinder an - vermutlich sind da welche nicht richtig zusammen oder sie sind weit aufgebogen, so dass es schlechten bis keinen Kontakt mehr gibt.
    Wenn du fährst und die Lok bleibt stehen, so schau dir mal die Stelle an, ab der das PRoblem besteht, also tendenzioell unter bzw kurz hinter der Lok.

    Viel Erfolg
    Railstefan
     
  7. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Manuela,

    von der Matte dürfte das Problem nicht kommen.. Es wird so sein , wie es Stefan beschreibt. Gleise könnten noch einen Schmutzbelag haben. Hier schaft Ein Reinigungsgummi von Roco abhilfe. Auch Fluseln am Stomabnehmer der Lok könnten so eine Störung verursachen.

    Gruß Winfried
     
  8. Prius

    Prius Aktives Mitglied

    Hallo Manuela,

    evtl. hast Du auch eine Kehrschleifen unbewusst auf deine Anlage gebaut - mach' doch noch einmal ein Foto von oben von deiner Anlage so dass wir alle Gleise sehen können.
     
  9. Daisy14879

    Daisy14879 Mitglied

    hallo ihr lieben! Es fährt jetzt aber etwas ruckartig aber ich denke es ist sicher schmutz und staub. ich hab ein Bild angehängt aber ich bekomm die Anlage nicht drauf. kann ich die Schienen auch anders reinigen ich hab gerade das gummi von Rocco nicht. ich hab noch eine Frage ich hab ja die Schienen in die Höhe gebaut bitte beachtet noch nicht genau den Aufbau. Aber der übergang hängt in der Luft! Es geht also die Brücke ab. Wie habt ihr die gemacht? oder gibt es die auch zu kaufen? würde sie gerne selber machen. danke für die Tipps.Eine frage habe ich noch ich hab ja
    die Wassertürme geschenkt bekommen. Für was benötigte man die früher? Welche Gebäude müssen auf einer Anlage eigendlich sein?[​IMG]
     
  10. Linchen

    Linchen Mitglied

    Hallo Manuela.

    Du kannst zu reinigen auch einen "Topfschwamm"nehmen. Also son küchenschwamm mit dieser rauen Seite. Oder ganz feines Schleifpapier, das aber nur vorsichtig. Dann hast du auch wieder Eine saubere Oberfläche.
    Gebäude kannst du drauf stellen was dir gefällt. Meist sind Bahnhof, Güterschuppen und Stellwerk immer vertreten.

    Wasserturm dienten der Wasserspeicherung. Für diverse Sachen. Denke mal auch für den Wasserkran in der Zeit der Dampflokomotiven.


    LG Sarah-Lina
     
  11. Wolfram

    Wolfram Aktives Mitglied

    Bloß kein Schleifpapier und keinen rauhen Schwamm - das kratzt Riefen ins Gleis, in denen sich nachher der Schmutz noch mehr festsetzt.

    Ein weiches Tuch und Isopropanol aus der Apotheke - das löst alles sauber ab. Gut lüften dabei...
     
  12. Ottoder1.

    Ottoder1. Renommiertes Mitglied

    Hallo Manuela,
    mit dem Schleifpapier oder anderen harten Sachen hat Wolfram absolut Recht!
    Du kannst auch normalen Brennspiritus verwenden.
    Auf meiner Anlage laufen in zwei langen Güterzügen Schienenreinigungswagen von Roco.
    Und auf der Nebenstrecke nutze ich die Reinigungszwerge vom "C" Art.Nr. 24 20 07-MA (5 er Set), diese werden einfach an eine Achse geklemmt.
    Zu den Brücken wäre zu sagen, es gibt von verschiedenen Firmen fertige Brücken und die nötigen Pfeiler/Auffahrtsrampen.
    Wobei der Eigenbau natürlich einen gewissen anreiz hat.
    Gruß Otto
     
  13. Railstefan

    Railstefan Aktives Mitglied

    Hallo Manuela,

    Wassertürme gibt es auch heute noch, oder was meisnt du woher zumindest ein Teil des Druckes in der heimischen Wasserleitung herkommt? Alternativ sind es Wasser-Reservoirs, die auf Anhöhen vergraben sind und natürlich Pumpstationen.
    Wobei wenn ich mir deine Gebäude anschaue, so kommt mir da der Verdacht, dass die nicht alle für H0 passend sind. Das Haus und der Turm (Stellwerk?) rechts von der oberen Brückenrampe erscheinen mir zu klein, vielleicht TT oder sogar N? Miss einfach mal die Höhe der Eingangstüre. Für H0 sollte eine 2m-Türe rund 2,3mm hoch sein. Vielleicht kannst du solche Gebäude ein wenig in den Hintergrund stellen, aber versuche sie nicht mit größeren Gebäuden zu mischen, denn dann fällt es besonders auf.

    Gruß
    Railstefan
     
  14. kawakurt

    kawakurt Mitglied

    Willkommen im Forum und grüße aus dem hessischen.

    23mm,...oder?
     
  15. Linchen

    Linchen Mitglied

    Moin Moin.

    Sollte ich mit meinen Tipps falsch gelegen haben, Sorry. Bei mir hat das immer gut funktioniert ohne Einschränkungen! Wenn man das vorsichtig macht denke ich passt das schon. Wenn man durchdas rosten der Gleise,Geländebau etc etwas Farbe zurück bleibt, was man übersehen hat, geht's mit dem Gummi auch nicht runter. Wenn man den Schwamm oder das Papier vorsichtig einsetzt, zieht das auch keine Riesen riefen mit sich.


    Mfg Sarah-Lina
     
  16. Wolfram

    Wolfram Aktives Mitglied

    Hallo Sarah-Lina,

    putzt du dein Auto mit Schleifpapier?
    ;)
    Na eben.
    Es geht nicht um "Riesen-Riefen", sondern darum, die ursprünglich glatte Oberfläche nicht aufzurauhen. Weil eine rauhe Oberfläche viel besser haftet als eine glatte.
    Genau das ist ja der Grund, weshalb man metallische Oberflächen mit diesem feinen Schleifpapier anschleift, bevor man sie lackiert: damit der Lack besser haftet.
    Kein Seesand-Peeling für Gleise, nur Wasser und CD! ;)
     
  17. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Wenn man einen DeLorean sein Eigen nennt, schon...:D Sorry, das war ´ne Steilvorlage.
     
    jowiad gefällt das.
  18. Daisy14879

    Daisy14879 Mitglied

    hallo

    ich habe heute noch eine Frage ich habe als Lokomotive ja eine Dampflok. Die Frage die ich mir stelle. Welche Dekade ich nun baue 2 Dekade oder 3 Dekade?Weiß das jemand von euch?
     
  19. rayman

    rayman Renommiertes Mitglied

    Hallo Manuela!
    Meinst Du Epoche? Wenn ja, ist das Epoche 3. Die Epoche 2 erstreckt sich von etwa 1920 bis 1945. Deine Dampflok besitzt einen DB Aufdruck. Die DB wurde erst 1949 gegründet.
     
  20. Kesselwagen

    Kesselwagen Renommiertes Mitglied

    Hallo Manuela,

    ja, wie Rayk schon schreibt ist das Epoche 3. Bauen kann man aber erst einmal in etwa so was einem gefällt. Es ist ja auch das Spannende, wie man das erklärt. Es könnte ja auch ein historischer Museumszug sein. Ab und an tauchen in der Realität wie auch bei mir im Modell verschiedene krumme Züge auf. Da müßte man auch ab und an etwas dazu erfinden.

    Eine Frage zu Deinem Avatar : Sind das Kartoffeln ?:)






    Gruß Winfried
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren