1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Reinigung von Schienen

Dieses Thema im Forum "Tipps und Tricks" wurde erstellt von raiNer-LG, 3. März 2011.

  1. raiNer-LG

    raiNer-LG Mitglied

    Hallo an alle Forumanan....

    man liest ja hier sehr viel wissenswerte über die Modellbahn, doch irgendwie beschäftigt mich zur Zeit eine Frage :



    Wie und womit reinigt Ihr eigentlich die Gleise Eurer Modellbahnen?

    Also ich meine jetzt alle Gleise .... vom [lexicon]Schattenbahnhof[/lexicon] bis zu den Ebenen.
    Denn ich müsste bei meinem [lexicon]Schattenbahnhof[/lexicon], der in Spur [lexicon]N[/lexicon] gebaut ist, bald mal das Putztuch schwingen.
     
  2. hanny

    hanny Aktives Mitglied

    huhu rainer schnucki:)

    mit ner holzleiste...dem rocoruber oder reinigungsbenzin und schwamm

    :love:
     
  3. Stephan

    Stephan Guest

    Hallo Rainer!

    Leichte Verschmutzung: Isopropanol-Alkohol und Lappen
    Starke Verschmutzung: Gleisreinigungsrubber (z.B. Prefo, Piko, Roco, usw.)

    Gruß
    Stephan
     
  4. raiNer-LG

    raiNer-LG Mitglied

    Hallo Stephan....

    ist das Isopropanol nicht ein Alkoholreiniger?
     
  5. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

  6. Stephan

    Stephan Guest

    Naja, man soll ihn auch nicht gleich Literweise auf die Gleise schütten.
    ;)

    Gruß
    Stephan
     
  7. raiNer-LG

    raiNer-LG Mitglied

    Hallo Stephan (Lok)

    danke für die Hinweise per PDF - Anhang.
    Ich werde damit sehr behutsam damit umgehen....1 schluck für die Bahn....1 Schluck für mich... :fettgrins: :fettgrins:

    ne aber mal im ernst.

    Das scheint ein wirklich gutes Mittel zu sein, wenn man die Nebenwirkungen aussen vor lässt.


    Stephan :

    Und woher bekommt man dieses Industrie Alkohol???
     
  8. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo Rainer

    den bekommst in der Apotheke

    Gruss Stephan
     
  9. Kater Karlo

    Kater Karlo Mitglied

    hallo liebe Mobaukollegen
    Isopropanol hat auf unserer Anlage nichts zu suchen.
    Der Stoff unterliegt der Gefahrstoffverordnung. Wie ihr sicher im SIDA gelesen habt liegt der Flammpunkt bei ca. 15°C und dann reicht eine minimale Zündquelle und ihr habt mal eine Modellbahn gehabt und Haare dann wahrscheinlich auch nicht mehr auf dem Kopf.
    Zudem ist das Zeug gesundheitsschädlich, meine Gesundheit ruiniere ich mir lieber mit einem Schluck Pils oder Rotwein. Schmeckt auch besser und macht nicht blind.

    Gruß Fritz :doofy: :kotz:
     

    Anhänge:

  10. raiNer-LG

    raiNer-LG Mitglied

    Hallo Fritz....

    und wie machst Du denn nun die Gleise Deiner Anlage sauber?
     
  11. taurus

    taurus Mitglied

    Hallo Rainerlein
    Also ich machs eig nur mit den Schienenrubber ausser 1-2mal im Jahr mit diesem Reinigungszeug vom MoBa Laden die Verpackung sieht wie eine Dampflok aus das geht auch ganz gut. Aber ich mag den Rubber eig am liebsten liegt gut in der Hand und geht schnell
     
  12. raiNer-LG

    raiNer-LG Mitglied

    Und was haltet ihr von desinfektionsmittel, wie sterillium?

    Macht die Gleise nicht nur sauber, sondern rein.

    Müsste doch auch gehen oder nicht?
     
  13. Kater Karlo

    Kater Karlo Mitglied

    Meine Gleise sind noch fast jungfräulich,liegen auch erst ein paar Wochen und sind noch lange nicht komplett :love:

    Gruß Fritz
     
  14. Amtmann

    Amtmann Mitglied

    Hallo !
    Wenn Du die Handdesinfektion meinst (Blau oder Weiß), dann ist da aber auch Oel und sonstiges Handpflegemittel drin. Ob dies gut tut (den Händen ggf. schon :D ) aber den Gleisen und alles was darauf kreucht und fleucht ??

    Dann Lieber der handelsüblichen Reinigungshilfen (Rubber ...).
     
  15. Kater Karlo

    Kater Karlo Mitglied

    Sterilium besteht aus versch, Alkoholen (fettlösend)
    Beim Gebrauch von Sterilium sollen die Hände regelmaßig mit einer Pflegecreme behandelt werden.
    Auch Sterilium ist entzündlich, der Flammpunkt liegt aber höher als bei dem Isopropanol
    LG Fritz
     

    Anhänge:

  16. lok527596

    lok527596 Administrator Mitarbeiter

    Hallo Rainer

    was Du auf jeden Fall nicht verwenden solltest sind schleifende Arbeitsutensilien . All diese verursachen kleine bis größere Kratzer , Riefen auf der Oberfläche die ein besseres haften des Schmutzes bevorzugen. Nimm lieber ein Stück weiches Holz um die Gleise abzufahren als Schmiergelleinen egal was für Körnung ausser etwa 4000er (Polierschmiergel) kein Bimsstein oder sonstige rauhen Gegenstände. Ehrlich gesagt auch der Rubber gehört zu den etwas groberen Reinigungsgeräten und sollte absolut nur bei ganz brobenVerschmutzungen eingesetzt werden.

    Gruss stephan
     

Diese Seite empfehlen