1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Schlackesumpf

Dieses Thema im Forum "Gebäudemodelle" wurde erstellt von Jochen B., 26. Mai 2009.

  1. Jochen B.

    Jochen B. Guest

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Hallo zusammen,

    suche einen Hersteller der einen Schlackesumpf im Programm hat. Ist ja so ähnlich wie eine Untersuchungsgrube nur mit schrägen Wänden dass die Schlacke ins Wasser rein fällt. Hab den ganzen Mittag im net gesucht aber nix gefunden. Denke mal es müßte ein Kleinhersteller sein Baugröße HO übrigens.

    Wäre für Info´s dankbar.

    In diesem Sinne[/font]
     
  2. Br 78.468

    Br 78.468 Mitglied

    Hi Jochen...

    Geht auch ne Entschlagungsgrube??? Vollmer Artikel.5741



    MdG
     
  3. Jochen B.

    Jochen B. Guest

    Hallo Dennis würde zur Not auch gehen, dann müßte ich basteln deshalb hab ich ja die andere gezielt gesucht ;)

    Kommste on?

    In diesem Sinne
     
  4. Br 78.468

    Br 78.468 Mitglied

  5. ductore

    ductore Aktives Mitglied

    Hallo Jochen,

    dir kann geholfen werden. Die Fa. Bochmann und Kochendörfer (B&K) hatte mal solche Bausätze. Fa gibt´s nicht mehr, gglfs. Google oder Ebay.
    Dann gab´s als Nachfolger Bohemia-Modell bzw. Bochmann-Finescale. Näheres siehe hier: http://www.bofiscal.com/html/impressum.html
    Die passende Seite zwecks Übersicht lautet www.bofiscal.com
    Derzeit vertreibt das Reste-Programm wohl der Modellbahnvertrieb Karl-Heinz Klier, Genter Str. 12, 51149 Köln. Ist auch bei Ebay zu finden http://myworld.ebay.de/khkmodellbahn/ .

    Klick mal die bofiscal-Seite (links neben dem Signal auf Bausatzprogramm klicken) durch.
    Hier noch ein Direktlink zu den Gruben: http://www.bofiscal.com/html/33_43_004_und_33_43_004_2.html
    Ich gehe von aus, dass du das meintest.

    viele Grüsse
    Holger
     
  6. Jochen B.

    Jochen B. Guest

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Hallo Holger,

    genau sowas hab ich gesucht bzw. suche ich immer noch. Bei EBay wird momentan nix der gleichen angeboten ich werde mal kontakt mit dem einen Verkäufer aufnehmen.

    Alternativ könnte man das ganze auch selbst bauen, nachdem ich jetzt ein schon großes Bild hab worauf man auch was erkennen kann. Schade die Firma gibts ja schon lange nicht mehr, und deshalb werden bei Ebay auch Liebhaberpreise geboten, das habe ich mal beim Versuch die Bekohlungsanlage zu ersteigern erfahren müssen.

    Danke für Deine Hilfe.

    In diesem Sinne[/font]
     
  7. AndreasB

    AndreasB Aktives Mitglied

    Hallo Dennis, hallo Jochen,

    was habt Ihr denn gegen dieses Artikel hier ?
     
  8. Jochen B.

    Jochen B. Guest

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Hallo Andreas,

    ich hab doch nicht geschrieben dass ich gegen diesen Artikel was hab oder? Ist nur net leicht ranzukommen da es die Firma nimmer gibt. Und dass man entweder zweimal 33.004 oder einmal 33.004.2 braucht macht die Sache nicht einfacher.

    Ganz im Gegenteil würde mir ausgesprochen gut gefallen aber die Firma war ein Kleinserienhersteller und somit waren die Preise auch nicht gerade klein, dann Messing Ausführung ist schon was edles. Wäre es mir aber Wert nur Liebhaberpreise sind mir dann auch zu teuer.

    Deshalb mein hang zum Eigenbau ;)

    In diesem Sinne[/font]
     
  9. AndreasB

    AndreasB Aktives Mitglied

    Hallo Jochen,
    klar gibt es den Hersteller noch.
    Heißt nur noch Bochmann Finescale. (nachdem er sich von seinem Partner getrennt hat)
     
  10. MIDD

    MIDD Guest

  11. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Ich denke, aus ein paar Sperrholzresten, etwas fummeln und Farbe, sollte sich sowas in ein paar Stunden auch zu bewältigen sein. Solche Schlackesümpfe benötige ich auch. Nur die Preise von B&K lagen seinerzeits für meine Verhältnisse jenseits von gut und böse.
    Der Link ist jedenfalls super, da er auch noch andere Teile eines BWs gut dokumentiert.
     
  12. MIDD

    MIDD Guest

    Hallo,
    jo, bis auf die Profile für die darüber führenden Schienen ist das sicher mit Sperrholz oder festem Karton machbar. Geldbeutelschonend - ist für uns auch ein Argument.
    Hier vielleicht noch eine interessante Seite:
    http://www.gdl-rothensee.de/lmralt.htm


    ... unten links z. B. das Schlackeförderband als Bausatz noch dazu.

    MfG
    Michael
     
  13. Jochen B.

    Jochen B. Guest

    [font='Comic Sans MS, sans-serif']Hallo

    Michael danke für die hervorragenden Links sollte ich ein Eigenbau in betracht ziehen habe ich damit super Bauvorlagen, nochmals vielen dank.

    @Jorg natürlich sind die Preise von B&K eine andere Liga aber es waren ja auch schon seiner Zeit besondere Modelle. Schon allein die Tatsache dass es Messingblech ist und die Teile geäzt sind macht es doch viel detailierter. Das bekommst du beim Eigenbau vielleicht mit sehr viel Aufwand allenfalls ähnlich hin aber sicherlich nicht in ein paar Stunden. Und andere kaufen Loks von Brawa oder Weinert da sagt niemand viel zu teuer.

    Also lassen wir es doch dabei und sagen uns jedem das seine mir das meine.

    Gruß Jochen[/font]
     
  14. Joerg

    Joerg Renommiertes Mitglied

    Ich sagte ja auch, das sie mir seinerzeits zu teuer waren und ich es deshalb gelassen habe.
    Ich vergleich es immer mit den Möglichkeiten, die sich mir bieten. Eine Lok kann ich nicht selber bauen, also wenn ich eine unbedingt haben möchte, dann muß ich auch bereit sein etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Wenn ich aber etwas selber hinbekomme, was dem Bausatz in etwa nahe kommt, warum sollte ich das Geld dann ausgeben. Dann spare ich es mir und kaufe dann dafür lieber eine etwas teuere Lok. Wenn ich es mir leisten kann, dann greife auch ich zu einem Bausatz, um Zeit zu sparen.
    In diesem Fall mit der Schlackegrube, war B&K bereits nicht mehr am Markt und man hat eben mit alten Preisen, die irgendwie noch bekannt oder zu erfahren waren, verglichen.
    Ich muß gestehen, das ich sie mir wahrscheinlich auch gekauft hätte, wenn sie zu erwerben gewesen wäre.
    Was die Bauzeit angeht, so muß sich natürlich jeder selbst fragen, wie genau muß sie dem Originalmodell entsprechen. Auch in den BWs sahen die Teile alle anders aus. Da gab es keinen Einheitstyp.
     

Diese Seite empfehlen

Wir benutzen Cookies für die statistische Auswertung deines Besuchs. Mehr dazu erfährst du in unserer Cookie-Richtlinie und kannst deine Entscheidung dort auch widerrufen: Cookie-Richtlinie. Du kannst auch nur notwendige Cookies laden.

Akzeptieren