1. Hallo Gast,

    du bist hier im Archiv-Bereich. Hier sind alle Themen und Beiträge aus dem "alten" Forum, die noch auf ihre Verschiebung in die korrekten Foren warten. Du kannst uns allerdings helfen, indem du die Melden-Funktion bei Themen verwendest, die du zügig in den offenen Bereich verschoben haben möchtest, ein Teammitglied wird das entsprechende Thema denn verschieben.

    Um keine Verwirrung bei der Forenwahl zu verursachen, ist der Bereich für neue Themen und Beiträge gesperrt.

    Vielen Dank für deine Mithilfe!

    Information ausblenden

Spur I-Anlage im HH-Museum

Dieses Thema im Forum "Clubs und öffentliche Anlagen" wurde erstellt von Spielbahnerle, 13. September 2011.

  1. Hallo, zusammen,
    in Hamburg gibt es noch eine weitere, sehr empfehlenswerte Anlage.
    Dabei handelt es sich um eine Anlage der [lexicon]Spurweite[/lexicon] I (1:32).
    Diese ist im Museumfür Hamburgische Geschichte (auch Hamburgmuseum genannt) untergebracht.
    Das Museum selber hat mit der MoBa nichts zu tun, ist aber für Geschichtsinteressierte sehr zu Empfehlen.

    Die Vorführung der Anlage (übrigens sehr interessant gemacht) dauert etwa 25 Minuten.
    "Hauptdarsteller" ist der [lexicon]Bahnhof[/lexicon] HH-Harburg.

    Abert schaut selber mal kurz rein:

    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=mlunk-li6lY[/youtube]

    Viel Spaß. :pleasantry:

    Gruß,
    Bernd
     
  2. Bremsklotz

    Bremsklotz Neues Mitglied

    leider fällt diese Anlage immer wieder dem "Miwula" zum Opfer, bzw. geht unter.... Mir persönlich gefällt diese Anlage extrem gut, wer sich die Mühe macht, während eines Hamburgbesuches auch mal da hin zu gehen (das Museum ist Fussläufig nur wenige Minuten von der Reeperbahn entfert, bzw. dem Etap-Hotel St.-Pauli), der kann einmal diese Grösse auf sich wirken lassen... :)
     
  3. Hallo, Paulchen,

    ja, ich muß Dir da voll zustimmen. Schade um diese schöne Anlage.
    Mir hat sie auch sehr gut gefallen.
    Wegen der erreichbarkeit: Der Bus der Linie 112 hält direkt vor dem Museum.
    Es sollte nur eben auch etwas mehr Reklame gemacht werden.
    Ich habe auch nur durch Zufall (allerdings schon vor ein paar Jahren) von dieser Anlage erfahren.

    Gute Reklame ist halt schon der halbe Verdienst. :phat:

    Gruß,

    Bernd
     
  4. nozet

    nozet Renommiertes Mitglied

  5. Kai Eichstädt

    Kai Eichstädt Mitglied

Diese Seite empfehlen